[Blogvorstellung] Betty Bow



Eigentlich finde ich meinen Blog ja noch etwas zu klein, um andere Blogs vorzustellen! Aber wer legt das eigentlich fest? Darum stelle ich euch heute einen Blog vor, den ich vor kurzem erst durch Zufall über eine andere Bloggerin entdeckt habe!

Es handelt sich dabei um den Blog von Betty Bow! :)

Sie bloggt seit Feburar 2012 über - wie sie selber so schön sagt - Vintage, Pinup und Gedöns! Was ihr euch darunter vorstellen dürft: Pinup Frisuren, Makeup Tips & Tutorials, nette Einblicke in Alltags & Ausgehkleidung und das alles natürlich im guten alten 50er Jahre Stil! Gemischt mit Alltäglichem, untermalt mit schönen nostalgischen Fotos und alles mit einem Hauch Dita van Teese!

Falls ihr also meinen Blog gerade wegen dieser Themenbereiche verfolgt... solltet ihr dort unbedingt mal vorbeiklicken! Ein liebevoll geführter Blog, der unbedingt ein paar mehr Leser gebrauchen könnte! :)

Damit ihr euch gleich mal einen kleinen Eindruck von Bettys Schreibstil machen könnt, übernimmt sie gleich diesen Beitrag mit dem Thema: 

(ich übergebe hiermit meine Schreibfeder an Betty Bow :)




... muss er erstmal packen! Mein Männe und ich fahren am Wochenende spontan nach München und das will geplant sein. Ich sollte an dieser Stelle zuerst mal ein Geständnis machen: Hallo, meine Name ist Betty und ich bin ein Planungsfreak! Ich liebe es mir abends im Bett zu überlegen, was ich am nächsten Tag anziehen könnte, welches Make-Up dazu passt und ob ich früher aufstehen muss, um meine Nägel noch passend zum Lippenstift zu lackieren. Ja, das ist ziemlich seltsam, aber so bin ich und da steh ich zu. grin

Tja, und wenn so ein Planungsfreak seine Reisetasche packt und sei es für eine noch so kurze Zeit (wir fahren bloß von Samstag bis Montag), dann kann das schon mal in einer mittleren Katastrophe enden. Als Blogger kommt ja noch ein gesteigertes Problem dazu. Nämlich dass alles, was man tut, angemessen dokumentiert werden muss. Entgegen der landläufigen Meinung, dies würde nur technisches Equipment beinhalten, kommen bei einer perfektionistischen Shoppingverrückten ja noch die Klamotten dazu. Also eben nicht einfach nur nette, bequeme Jeans und ein paar Turnschuhe um die Stadt zu erkunden, sondern eben auch was besonderes, stylisches, was es so auf dem Blog noch nicht zu sehen gab. Nicht dass ich ernsthaft sonderlich häufig Jeans und Turnschuhe tragen würde, aber es wäre doch nett, die Option gehabt zu haben.

Also fangen wir mal an die Überlegungen zu ordnen.

1. Welchen Nagellack wähle ich für das ganze Wochenende? In der Hinsicht bin ich nämlich echt faul. Es wird einer ausgesucht, bevor es los geht aufgetragen und der muss dann das ganze Wochenende halten. Die Frage nach dem Nagellack führt allerdings unweigerlich zum nächsten Problem:

2. Welche Klamotten nehm ich mit, die allesamt zum Nagellack passen? Gebraucht wird etwas für eine 6-stündige Autofahrt, mind. ein chices Abendoutfit, ein Touri-Outfit für die Stadtbesichtigung und etwas, was man anziehen kann, falls Schatzis Termin am Montag noch ein Essen nach sich zieht (eher unwahrscheinlich aber der Planungsfreak will auf alles vorbereitet sein). Doch mit Klamotten allein ist es ja noch nicht getan. Denn…

3. Welche Schuhe nehme ich bloß mit? Und finde ich eine Handtasche, die sowohl zu den ausgewählten Abendschuhen als auch zum Stadtbesichtigungsschuhwerk passt, damit ich nicht auch noch zwei Täschchen einpacken muss?

4. Als ob das nicht genug wär, bringt das Wetter noch einen erhöhten Schwierigkeitsgrad mit sich, denn es soll am Sonntag stolze 15 Grad und Regen geben. Das wirkt sich dann zusätzlich auf die Wahl der Schuhe und der Oberbekleidung aus. Dann heißt es: Stiefel oder Schnürschuhe? Mantel oder Cape? Ach was soll der Geiz, ich nehm einfach alles mit!

5. Und das führt dann zur elementarsten von allen Fragen: Warum geht die Tasche nicht mehr zu?

Küsschen
Eure Betty
_____________________________


Ich hoffe natürlich, euch hat ihr Beitrag bei mir gefallen und ihr klickt jetzt alle fleißig und schaut mal bei der lieben Betty Bow vorbei! Öfter mal ne Blogvorstellung gewünscht? Ich bin gespannt auf euer Feedback!

Share:

7 Kommentare zu diesem Post

  1. Ich liebe Blogvorstellungen. Egal ob sie von großen oder kleinen Blogs kommt. Ich bin durch sowas schon auf soviele schöne Blogs gekommen.

    danke & lg fedora

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cool! Dort werd ich sicher öfters vorbeigucken. :) Danke fürs vorstellen!!!

    AntwortenLöschen
  3. sehr niedlich - scheint eine sehr unkomplizierte offenherzige Person zu sein - ich schau auf jeden Fall mal vorbei, danke für's vorstellen - gerne einmal wieder, wenn es sich anbietet ^^

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde ihren Schreibstil ganz toll und außerdem bin ich immer dankbar für tolle Blogs, denn oft hat man ja dann doch Tage an denen keiner der 30 Blogs die man verfolgt etwas postet und was dann? Totaler Lehrlauf, also als her mit solchen Blogs! ^^

    AntwortenLöschen
  5. Danke nochmal für die liebe Vorstellung!!! ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  6. Danke, für die Vorstellung. Schöner Blog, gleich mal abonniert. :)

    AntwortenLöschen