[Rezept] Spinat-Käse-Muffins


Zum Geburtstag habe ich von meiner Schwiegermama in Spe ein kleines Muffinbackbuch bekommen, worüber ich mich sehr gefreut habe, weil ich es nur mal beiläufig erwähnt habe, dass ich gerne Muffins mag!

In dem Buch sind lauter leckere Rezepte, aber beim Durchblättern haben es mir die herzhaften Muffins am meisten angetan! Perfekt im Sommer um sie mit zum Grillen am Weiher zu nehmen! Leider gehts zwar heute nicht zum Grillen an den Weiher, da wir aber gestern schon dorten waren und noch Grillfleisch übrig haben - wird es sie heute zum Abendessen geben!

Wie schon im Titel erwähnt habe ich mich an die Spinat-Käse-Muffins gewagt! Ich liebe Spinat und ich liebe Käse deshalb ist es natürlich die perfekte Kombi für mich!



 Das Rezept aus dem Buch habe ich etwas abgewandelt! Statt frischem Spinat habe ich Blattspinat aus der Tiefkühltruhe verwendet und eigentlich wird für den Käse Spinat verwende, ich habe mich aber für guten alten Edamer entschieden - es soll ja schön herzhaft sein!

Zutaten:
200g Mehl
1 Packung Backpulver
1 Prise Salz
100g Käse 
75 g zerlassene Butter
1 großes Ei
200 ml Milch
frische Kräuter (Petersilie, Estragon, etc..nach belieben.)
60 g Blattspinat 


Rezept für 6 Muffins:

Zuerst Mehl, Backpulver und eine Prise Salz in eine Schüssel geben und vermengen. Die Käseschnippsel dazugeben und umrühren! In einer anderen Schüssel ein Ei verquirlen und mit Milch und Butter ebenfalls vermengen. Beides zusammenführen und nach Belieben / Geschmack mit Kräutern verfeinern. Ich habe mich für italenische Kräuter entschieden, die kann man immer mal mit reinpacken!
Den Spinat (wiegesagt, bei mir handelt es sich um Tiefkühlblattspinat) in kleine Stückchen zerschneiden und unter den Teig geben!

Den fertigen Teig dann ab in die Muffinförmchen und bei 200°C / 12 Minuten im Backofen lassen! Ich mag sie gerne etwas knusprig, deshalb musste der Käse natürlich ein bisschen braun werden!
Aussen sind sie also knusprig und innen ist der weiche Käse / Spinatkern! Kann man kalt und warm geniessen! Eventuell zum Schluss noch etwas Pfeffer vor dem Verzehr darüber geben!
Und das wars auch schon :)

Ich find sie richtig lecker und werd sie bestimmt öfter mal machen! :)


Share:

3 Kommentare zu diesem Post

  1. Ui das sieht total lecker aus! Auf die Idee herzhafte Muffins zu machen wäre ich gar nicht gekommen! :)

    Danke, dass du meine 170. Leserin geworden bist!

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das Rezept, meine bessere Hälfte mag Spinat (und Käse) auch sehr gerne (es ist das einzige Gemüse, das er freiwillig isst ^^"), da werde ich die sicher mal nachmachen. :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe noch nie herzhafte Muffins gegessen, aber die sehen einfach nur soo lecker aus! :D

    AntwortenLöschen