[Rezept] Blaubeer-Muffins


 Heute gibts mal wieder ein kleines Rezept für Blaubeer-Muffins! Ich habe mich zum ersten Mal an einem Muffinrezept mit Früchten getraut und bin leider etwas gescheitert ;)
Das kalorienreiche Topping habe ich mir dieses Mal gespart, nachdem ichs zu Halloween schon ganz schön Krachen hab lassen mit den Zuckertoppings.

Weil die Muffins aber wirklich lecker geworden sind, möchte ich euch das Rezept trotzdem vorstellen.

Benötigt wird für 12 Stück:


1. Backofen auf 175°C bei Ober & Unterhitze vorheizen und das Blech mit den Förmchen vorbereiten.
2. Butter mit Zucker, Frischkäse und Vanillezucker schaumig schlagen. Die zwei Eier unterrühren. Das Ganze mit Mehl und Backpulver vermengen.
 3. Blaubeeren waschen und vorsichtig unter den Teig heben.
4. Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen und mit ein paar Blaubeeren garnieren.
5. Fürs Sahnetopping - Sahne, Vanillezucker und Sahnesteif in einem Topf steif schlagen und auf die Muffins streichen (hab ich mir ja eh gespart ;)


Ja... wie ihr an den Bildern schon erkennen könnt, leider hat mich das Muffinback-Glück verlassen und meine Muffins sind nicht so toll aufgegangen wie sonst. Ich befürchte es liegt tatsächlich an den Muffins, gleichen leider eher Amerikanern!

Nichts desto trotz - sie sind wirklich super lecker und sehr saftig geworden!
Ich hoffe, ihr könnt es an dem Bild erkennen, wo ich nur für euch meine Zähne in den Muffin gegraben habe ;)


Share:

14 Kommentare zu diesem Post

  1. blaubeermuffins gibt s immer bei uns in der cafeteria in der uni, die habe ich noch nie probiert, obwohl die echt gut sein sollen
    d
    eine sehehn auch total lecker aus

    Lady-Pa

    xoxo

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab mich noch nie an Früchte Mufflons getraut aber sie sehen echt lecker aus

    AntwortenLöschen
  3. Danke fürs Rezept, sehen trotzdem sehr lecker aus ;3.

    lg Neru

    AntwortenLöschen
  4. OH wenn ich die jetzt so seh.. *sabber*
    Sieht sehr lecker und einfach aus.
    Ich steh total auf Muffins, muss es unbedingt mal ausprobieren ♥
    Danke für das Rezept ;)

    AntwortenLöschen
  5. Hmm... das nächste mal Backpulver oder etwas Natron reinmachen? :o (oder beides :>)

    Bestes Muffinteig- Grundrezept der Welt!!111 :D

    240 g Zucker
    3 Ei(er)
    1 ½ Pkt. Vanillezucker
    150 ml Öl, (z. B. Sonnenblumenöl)
    225 ml Buttermilch
    375 g Mehl
    3 TL Backpulver
    375 g Beeren

    Das werden aber viiiiiele^^ Ich mache für ein Muffinblech ein Drittel der Menge.. Beeren kannste ja weniger oder mehr reinmachen und ja... das Rezept ist *_*

    Mein Standardteig^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Backpulver war eigentlich drinnen ;) Ich hatte eher Angst, dass ich zuviel reingekippt habe...

      Löschen
    2. Aso, weils net im Rezept stand :D

      Hmm.. naja ich denk mir immer: Was soll passieren? :D Wenn ich das Rezept zum ersten Mal mache, mach ich- je nachdem wie viele ich mache- die erste Ladung nicht sooo voll und dann passt das schon :) Und wenn der Teig an sich ok ist, werden es dann auch richtige Muffins und sie werden halt nur hoch, aber sonst nichts.

      Ich mach meist Backpulver und auch etwas Natron rein (je nachdem), weil die dann auch schön locker werden hihi =D

      Löschen
    3. Und ich es unten überlesen hab o_O

      Löschen
    4. *hihi* nene.. Backpulver kipp ich immer rein, das steht auch oben im Rezept ;) Ohne Backpulver geht nix..

      aber das mit der Buttermilch klingt interessant :) das werd ich auch mal testen!

      Löschen
    5. Jaa, ich hab es vorhin irgendwie übersehen *KopfaufdenTischhau =D

      Dann ist es aber schon seltsam und jetzt MUSS ich es ausprobieren :D Morgen oder so hehe und so kann ich gleich den Frischkäse verwenden, der hier rumliegt =D

      Ich find Buttermilch passt sehr gut zu süßen Früchten etc :) Der Teig ist echt lecker *nom :D (auch für Himbeer mit Haselnüssen oder so *_*^^)

      Ach das Rezept gab bei mir 30 Stück :D Also unbedingt weniger machen :D Wenn man es drittelt, kommen auch gute Mengen raus und nicht so etwas, wie 1,5 Eier *g*

      Löschen
  6. lol ja das hab ich mir schon gedacht... 375g Mehl... so ne Großfamilie bin ich dann leider nicht :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lustig finde ich, dass im Rezept "2 Portionen" steht :D

      Also ich bin ja schon verfressen :X Aber das :D

      Meine Arbeitskollegen freute es^^ Aber ich hatte eine Variante mit Himbeeren, Haselnüssen und weißer Schokolade gemacht, aber die weiße Schokolade war irgendwie zu viel des guten, aber sonst top <3 =)

      Bin sehr auf dein Rezept gespannt, da ich Frischkäse bisher nur als Füllung für Muffins benutzt habe :)

      Löschen
    2. Also meine wurden heute auch von Studienkollegen getestet und wurden für gut befunden! Waren halt extrem saftig, aber ich liebe das ja ;)

      Löschen
  7. So xD

    Also von der ersten Ladung hab ich EINEN gegessen, weil ich kurz auf Arbeit musst und mein Besuch sich in 30 Min alle in den Schacht geschoben hatte xD

    Hätte ich also nicht instant aus dem Ofen einen gegessen, wäre ich leer ausgegangen xDD

    Habe sie vergangene Woche oder so dann noch mal mit Himbeeren gemacht und alle alleine gegessen muha :D (Spaß^^)

    Ich glaube, dass die nicht hochkommen, liegt am Rezept- keine Ahnung vll weil zwei Eier drin sind? Ich bin nicht so der Back- Chemiker xD
    Die "fallen" halt wieder zusammen- vll kommt das auch vom Frischkäse bzw von allem zusammen, weil sie eben so saftig sind.

    Wenn man mehr Backpulver oder/und Natron reinmacht, werden sie zwar erst höher, aber laufen dann quasi breit- also hält es iwie die Luft nicht.. vmtl sackts halt nach unten xD

    Aber eig egal. So wie die gekauften, sehen die selbstmgeachten eh selten aus und es gibt ja auch bei den Amis flache Muffins :D

    Schmecken tun sie sehr gut und das it die Hauptsache hehe =D

    AntwortenLöschen