[Rezept] Cakepops - Roooar Leoparden Pops



Ich habe heute meinen freien Freitag genutzt und gleich nochmal meinen Cake Pop Maker von Tchibo rausgekramt. Den Rezeptvorschlag habe ich etwas abgewandelt, da ich zum einen nicht soviele Cakepops machen wollte und zum anderen habe ich bei den Zutaten etwas variiert - ich wollte Schokocakepops mit weißer Schokolade.

Deshalb gibt es heute einen Rezeptvorschlag für 26 
Roooar Cakepops:
75g Butter
80g Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
2 Eier
1 Prise Salz
180g Mehl
1 Löffel Nutella
  2Teelöffel Backpulver
200ml Milch
Rumaroma 
Kakaopulver

+ weiße Schokolade & braune Zuckerschrift

Die Vorgehensweise ist genau wie beim letzten Mal:
1. Butter, Zucker, Vanillinzucker und Eier schaumig rühren.
2. Mehl, Salz, Backpulver und Milch dazugeben und unterheben.
3. Etwas mit Vanillearoma in den Teig.
3. Den Cake Pop Maker vorheizen.
4. Teig in die Förmchen füllen (gut befüllen) und die Cakepops 5-7 Minuten backen.
Man kann den Deckel zwar während der Backzeit öffnen, aber dadurch können kleine Risse in den Cakepops entstehen. Deshalb lieber so lange wie möglich zulassen.
Nach dem Abkühlen habe ich die Cakepops in weiße Schokolade getaucht und mit einem braunen Zuckerschriftzug im Leopardenmuster verziert. 

Dieses Mal sind mir die Cakepops noch besser gelungen als letztes Mal. Da ich weniger an Zutaten verwendet habe, aber das Backpulver in der gleichen Menge zugetan habe - sind sie wirlich schön kugelig aufgegangen. Nicht wie beim 1. Mal in Ufoform *hüstel*

Auf jeden Fall sind sie wieder super lecker geworden und ich kann die Maschine wirklich nur jedem empfehlen, der sich mal schnell nen kleinen Kuchen am Stiel machen möchte.

Roooar ;)



Share:

15 Kommentare zu diesem Post

  1. Oh man, mir läuft das Wasser im Mund zusammen!!! Die sehen sehr lecker aus!!!

    AntwortenLöschen
  2. Wie niedlich - fast zu Schade zum Essen. :-D

    AntwortenLöschen
  3. Boah, was bist du fleißig mit deinem Maschinchen =)
    Sehen wieder wunderbar lecker aus, mmmmh.

    AntwortenLöschen
  4. Die sehen ja super aus :D
    Man, vielleicht muß ich doch kucken, ob ich das Gerät noch irgendwo her bekomme. Online ist es ja schon aus, wenn ich das gestern richtig gesehen hab ^^

    AntwortenLöschen
  5. *nomnom* Muss ich die Tage unbedingt nachmachen. Nachdem deine Raffaello-Cupcakes hier nämlich so gut ankamen, bin ich sicher, dass mein Liebster die auch lieben wird :)

    Liebe Grüße!
    Saskia

    AntwortenLöschen
  6. die schauen soooooo lecker aus ♥

    AntwortenLöschen
  7. Ooooh lecker *.* muss ich nachmachen :D

    AntwortenLöschen
  8. Sehen super lecker und sehr süß aus, kleine Leo Cakepops :3. Danke für das Rezept, muss ich auch unbedingt mal ausprobieren!

    lg Neru

    AntwortenLöschen
  9. Wow, die sehen ja klasse aus, vor allem das Leo-Muster macht sie zu etwas richtig Besondrem :)
    Liebe Grüße, purrrfekt

    AntwortenLöschen
  10. Die sehen so lecker aus, muss die auch mal machen. Hab die noch nie gegessen.

    AntwortenLöschen
  11. Die sehen ja mal wirklich raaaaaaaaaaaawr aus. :D

    AntwortenLöschen
  12. Gerade erst entdeckt - die sehen ja toll aus! Ich mag sowieso Leo-Muster, auch die Teller finde ich absolut toll! Nur selbermachen möchte ich die Cakepops nicht, habe es einmal versucht und dann unterwegs die Geduld verloren und das ganze Zeug dann entsorgt...
    LG
    Sabine v. Liebstöckelschuh

    AntwortenLöschen