[Rezept] Zitronen-Mohn-Muffins


Heute gibt es einen Rezeptvorschlag für eine meiner absoluten Lieblingskombinationen:

 Zitronen-Mohn-Muffins

Jeder der mich kennt, wird bei der Kombination ziemlich schmunzeln. Ich bin nämlich höchstallergisch auf Zitronen und meide eigentlich alles, was in Richtung Zitrusfrüchte geht. Bei Zitronenaroma habe ich allerdings Glück, es scheint bei mir nicht anzuschlagen. Deshalb sag ich gleich vorweg: Wenn ich nicht allergisch auf Zitronen wäre, würde ich noch frische Zitronenschalen in das Rezept raspeln, aber bevor ich mich mit meinen Backkünsten
 selbst um die Ecke bringe, gebe ich euch nur den guten Tipp ;)

 Die Schmetterlings-Deko Idee habe ich aus der Zeitschrift ''Torten dekorieren'', die es seit ein paar Wochen auf dem Markt gibt. Es war ein erster Versuch mit Marzipanrohmasse und im Großen und Ganzen bin ich sehr Glück mit der Anleitung. Nur die beigelegten Schmetterlingsförmchen haben sich bei mir nach dem einen Backdurchgang aufgelöst. 

Aber jetzt zum Rezept....

Für 12 Muffins benötigt ihr:

- ein Muffinblech gefüllt mit Muffinförmchen

Zutaten: 
 280 g Mehl
1 EL Backpulver
 1 Prise Salz
100g Zucker + 1 Packung Vanillinzucker
2 Eier
200ml Buttermilch natur
80g Butter
Zitronenaroma
+ Backmohn


Für die Glasur habe ich eine fertige Zitronenglasur gekauft.
 Zubereitung:

1. Backofen bei 200°C vorheizen (Ober/Unterhitze) und das Backblech mit den Muffinförmchen ausstatten.
2. In einer Schüssel Mehl, Backpulver und Salz vermengen.
3. Dazu den Zucker + Vanillinzucker geben.
4. Eier in einer separaten Schüssel verquirlen, dazu die Buttermilch, die Butter und das Zitronenaroma geben. 
5. Alles in einer Schüssel vermengen (nicht zu lange rühren) und zu guter Letzt den Backmohn hinzufügen.

Den Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 Minuten in den Backofen geben. Muffins wieder aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Danach noch mit Glasur überziehen und die Marzipanschmetterlinge in die fast trockene Glasur drücken. Fertig :) 

Vorm Wochenende kann es ja nicht schaden nochmal ein paar Frühjahrs-Farben zu posten ;) Nachdems ja schon wieder grauer werden soll.

Share:

11 Kommentare zu diesem Post

  1. Die sehen echt toll aus! Ich werde das Rezept bestimmt mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  2. Uh die sehen lecker aus :) Ich erlaube mir dein Rezept einmal auszudrucken. Ich wollte sowieso Muffins backen dieses Wochenende und da kommen mir diese gerade recht^^ Danke dafür

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht richtig lecker aus. ^^

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe deine Rezepte, die tollen Fotos machen immer Lust darauf, sofort selbst den Rührlöffel zu schwingen ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Du dekorierst dein Gebäck immer so toll, da siehts gleich doppelt so köstlich aus ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Wow, toll dekoriert!! Find ich super und so richtig frühligshaft. Ich suche ja schon länger nach einem tollen Rezept. Das muss ich unbedingt ausprobieren!! Dabke!!

    sweettemptation.overblog.com

    AntwortenLöschen
  7. Die sind ja mal süß. Und bestimmt genauso lecker! :D

    AntwortenLöschen
  8. Ich denke, eine Mohnfüllung wäre auch cool!

    AntwortenLöschen
  9. Deine Sachen sehen immer so lecker aus <3

    AntwortenLöschen
  10. Boah würd ich da gern reinbeißen. Ich habe laaaange kein Mohn mehr gegessen fällt mir da ein :-) Das Rezept merke ich mir auf jedenfall, DANKESCHÖN und ein schönes Weekend, Anita

    AntwortenLöschen
  11. Haha, da falten die Zitronenfalter sogar die Zitrone :D
    Es gibt auch diese Prägestempel, die einem noch das Schmetterlingsmuster als Relieff reindrücken, solche hab ich gekauft. Deine Muffins sehen so toll aus, ich glaube, dann muss ich meine Falter auch mal so verwenden *_* Ich habe auch schon gelbes Marzipan. Und ich liebe zitronen!

    AntwortenLöschen