[Rezept] Gurken-Melonen-Papaya-Salat


Ein experimentierfreundiges Rezept? Klar... nachdem ihr mich ja schon durchschaut habt, dass ich eine gewisse Vorliebe für Feldsalat habe, wollte ich euch heute einen Rezeptvorschlag posten, der nicht unbedingt auf Feldsalat basiert, aber natürlich Feldsalat beinhaltet ;)

Heute steht auf der Speisekarte:
Gurken-Melonen-Papaya-Salat

Dazu gab es eigentlich noch einen Lachs aus der Pfanne, aber da ich ihn wirklich fabolös gothisch eingefärbt habe (rabenschwarz ums genau zu nehmen) erspare ich euch mal die Fotos von dem Fisch und zeige euch nur die Beilage *hüstel* geschmeckt hat er zwar nicht so schlecht, wie er aussah... aber ... lassen wir das.

Für den Salat benötigt ihr:
- halbe Melone
- halbe Papaya
- halbe Gurke
- 2-3 Karotten
- eine  handvoll Feldsalat 

Für das Dressing benötigt ihr:
Rottiseur Senf, Essig & Öl, Honig, Zucker, Salz & Pfeffer, gewünschte Gewürze
(bei mir: italenische Kräuter, Petersilie, Harrisa, etwas Knoblauch) 
Zubereitung:
Kinderleicht - es wird nur alles gewaschen, geschnitten und vermengt. 
Sogar den Feldsalat habe ich kleingeschnitten und mit in den Salat gegeben.
Da der Salat schnell in Richtung Obstsalat abtrifften könnte, habe ich das Dressing wieder etwas säuerlicher gewählt.
Es ist wirklich ein extravaganter Rezeptversuch, aber ich muss sagen, ich finde er war sehr gut zu dem Fisch und ist auch gut angekommen.
 Aber wahrscheinlich kein Rezeptvorschlag für jeden Geschmack ;)
Gerne experimentierfreudig?

Share:

3 Kommentare zu diesem Post

  1. sieht mega lecker aus, auch wenn ich gemüse selten mit obst mischen würde klingt das echt lecker . oh nom nom

    AntwortenLöschen
  2. Ich mische Obst und Gemüse gerne im Salat. Solange es keine Mandarinen sind... :D Papaya schmeiße ich mittlerweile wirklich überall gerne mit rein. Also fast. :D Melone werde ich wohl bald mal ausprobieren. Welche hast du denn benutzt?

    AntwortenLöschen
  3. Bei dir sieht das alles immer sooo lecker aus :D

    AntwortenLöschen