[Rezept] Himbeer Mohn Panna Cotta


Ja... ich muss heute erstmal ganz wo anders anfangen. Wenn dir am Sonntag morgen jemand sagt, dass dein Blog in der Bild-Zeitung steht. Dann fühlt man sich natürlich im ersten Moment verarscht ;) 1. April und so, war ja erst! Aber nach kurzer Sichtung der Statistik - Schock - Zugriffe von der Bild Internetseite.
Mein Blog ist heute auf der Bild Seite / sowie in der Bildzeitung (scheinbar, da ich die Zeitung nicht bekomme ;) unter den ''1000 wichtigsten Internetseiten'' im Bereich Kosmetik vertreten! Ich bin schockiert und freu mich natürlich total darüber, weil mein Blog ja eigentlich gar nicht so groß ist! Hach... deshalb sollte ich heute natürlich nen Kosmetikbeitrag bringen, aber .... gibts heute leider nicht ;)

______________________

Also weiter im normalen Tagesablauf meines 98% Beautyblogs, der euch heute mal wieder mit einem Rezeptvorschlag erfreut!

Übers Wochenende hatte ich spontan einen Überraschungsgast und da wir beide ein männerloses Wochenende genossen haben  äh hatten.... haben wir den Samstag Abend damit verbracht gemeinsam ein Rezept auszuprobieren. Ich liebe Miriams Panna Cotta, das ich schon öfter mal bei ihr als Dessert probieren durfte. Deshalb haben wir ihr Grundrezept mit ein paar neuen Zutaten versehen und das Ergebnis könnt ihr oben schonmal begutachten ;)

Für das Rezept / in meinem Fall vier 
größere Gläschen benötigt ihr: 

400ml Sahne
60g Zucker
3 EL Mohn
1 Vanilleschote
2 Blätter Gelatine
1,5 Packungen TK Himbeeren
2 Päckchen Vanillinzucker 

Zur Zubereitung: 
1. Sahne, Zucker & Mohn in einen Topf geben und langsam erhitzen. Nach ca. 10 Minuten die aufgeschnittene Vanilleschote kurz mitkochen - bis die schwarzen Vanillepünktchen an der Oberfläche schwimmen.

2. Gelatine in kaltem Wasser aufweichen, aus dem Wasser nehmen und ausdrücken. Topf von der Herdplatte nehmen und die Gelatine unterrühren, bis sie sich aufgelöst hat. 

3. Die lauwarme Panna Cotta in die Gläschen füllen. Wenn ihr es wie auf meinen Bilder mit schrägem Verlauf einfüllen wollt, benötigt ihr ein Muffinblech in dem ihr die Gläschen mit Hilfe von Zewa fixiert und in die Schräglage bringt. Bevor ihr die Gläschen befüllt empfiehlt es sich diese nochmal kurz mit kaltem Wasser auszuspülen.

4. Die Panna Cotta abkühlen lassen (eventuell für ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen: Deppentipp: Kühlschrank vorher ausräumen - nicht während man die Gläschen in der Hand hält *hüstel*)

5. Für die Himbeeren haben wir zwei Varianten gewählt: 
a) die Himbeeren auftauen, pürieren und passieren - dazu eine Packung Vanillinzucker und den Rest der Gläschen damit auffüllen.
b) Passieren macht keinen Spass: Deshalb haben wir die restliche Packung Himbeeren einfach nur mit dem Löffel kleingedrückt, Vanillinzucker dazu und quasi als Kompott dazu gegeben.

Die elegantere Variante ist natürlich a) - gegessen haben wir schlussendlich b). Soviel dazu.

Und dann wünschen wir euch einen guten Appetit 
- eignet sich übrigens auch super als Sonntagsfrühstück ;)
Miriam & Missy

Share:

10 Kommentare zu diesem Post

  1. Geniale Idee mit der schrägen Panna Cotta! So wird aus etwas, das man auch für Pudding mit Grütze halten kann ( ;) ) ein richtier Hingucker. Ich mag leider keine Himbeeren, aber stelle mit dein Gericht auch super mit anderem Obst vor.

    Herzlichen Glückwunsch auch zu deiner Veröffentlichung :).

    AntwortenLöschen
  2. Glückwnsch zum bildeintrag ;) Auch wenn man sich ja eigentlich über dieses schundblatt nicht freuen dürfte, hoffe ich trotzdem, dass es dir viele neue leser bringt.

    Die schräge panna cotta ist ein wirklicher hingucker, sieht total lecker aus.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, Glückwunsch! Das hast Du Dir wirklich verdient!! Dein Blog ist so toll! <3

    Und überhaupt: wann machst Du beim perfekten Dinner mit? :-D Deine Kreationen sehen immer so wunderschön aus!

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht echt genial aus, da ist es ja schon fast egal wie das schmeckt (obwohl ich mir sicher bin dass es lecker ist ;D) - wird bestimmt mal nachgemacht :)

    AntwortenLöschen
  5. Wah, wie toll ist das denn?! Gratulation zu der Listung :D

    [Und: Wow, das sieht wieder so toll und lecker aus!]

    AntwortenLöschen
  6. WOW :D
    Herzlichen Glückwunsch meine Liebe ♥

    AntwortenLöschen
  7. Von mir auch herzlichste Glückwünsche - groß hin oder her. Der Inhalt zählt ja und der ist ja in deinem Blog tausend mal besser wie in manchem "großen" Blog. ♥
    Auch wenn man mich hier nicht so oft liest und ich eher der stille Mitlese bin (schäm), wollte ich bzw muss ich dir nochmal sagen, wie schön dein Blog ist und mit wie viel Liebe und Mühe du deine Post's (Und das Design) gestaltest. Einfach zum beneiden. ^^

    Und YUMMI gottverdammt sieht das lecker aus.. Mag ich jetzt bitte haben ☺

    AntwortenLöschen
  8. das sieht sowas von geil aus :-D wird gleich mal abgespeichert...

    und herzliche gratulation, du hast es dir verdient!!!

    <3 Lily

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht so verdammt lecker aus, yummy :)

    AntwortenLöschen
  10. sieht super aus, panna cotta in schräglage - muss ich doch direkt mal ausprobieren. erinnert mich ansatzweise an meine diesjährigen ostereier, die nur zu zwei dritteln im farbbad waren ^^
    lg
    sabine v. liebstöckelschuh

    AntwortenLöschen