[Rezept] Cranberry-Blutorangen-Quicktipp-DIY-Eis


Bei der Hitze aktuell ist es wohl das Beste sich damit zu beschäftigen, wie man sich am besten abkühlen kann. Da ich große Freude mit meinen Selber-Eis-mach-Silikonförmchen von Tchibo habe und es scheinbar ein paar Probleme bei anderen damit gibt (Joghurt läuft raus - wuaaah!!), habe ich euch eine kleine Schritt für Schritt Anleitung gemacht, wie es bei mir bisher immer super geklappt hat. Es handelt sich dabei auch wirklich um eine Quickanleitung, weil ich für das Eis selber gar nichts gemacht habe.

Im letzten Post habe ich für mein Eis ein paar frische Brombeeren püriert und mit meinem griechischen Joghurt vermengt. Genau diese griechischen Joghurts gibt es allerdings auch schon mit Früchten oder wahlweise mit Honig und Nüssen. Ich habs ja schon letztes Mal gesagt, ich hatte damit überhaupt keine Probleme von wegen ''rauslaufen'', weil die Konsistenz wirklich schön fest ist.

Aber fangen wir von vorne an:

Für das Eis habe ich mich für einen griechischen Joghurt in der Sorte des Jahres ''Cranberry Blutorange entschieden'' - gibts einfach fertig im Tiefkühlregal jedes Supermarkts (jedes gutsortierten? Bevor ihr mich wieder festnagelt ;)

1. Für das Eis-DIY benötigt ihr: Ein paar Eisförmchen aus Silikon - oder wahlweise: Espressotassen, Joghurtbecher, etc.. wo ihr das Eis einfüllen könnt ;) Bei der Tchiboform sind 24 passende Holzstäbchen dabei, wahlweise könnt ihr natürlich auch nur einen Löffel in die Espressotasse stecken. Dann benötigt ihr den griechischen Joghurt mit Geschmack und einen Löffel zum Umfüllen.

2. Da der Joghurt in zwei Hälften geteilt ist (Joghurt und Frucht) empfiehlt es sich diesen vor dem Umfüllen nochmal gut durchzurühren. 

3. Bei den Tchiboförmchen ist es so, dass man zuerst die Bodenseite mit Joghurt bedecken soll. Ungefähr bis zu der Höhe, wo das Stäbchen dann liegt. Dann das Stäbchen auf die erste Joghurthälfte legen.

4. Die zweite Joghurthälfte wird dann bis zum Rand des Silkionförmchens gefüllt. Wie ihr schon sehen könnt, die Konsistenz ist wirklich so fest, dass man damit auch bei über 30°C noch Fotos am Fenster machen kann und es läuft nicht raus ;)

5. Die Förmchen brauchen bei mir ca. 4 Stunden in der Tiefkühltruhe bevor man sie aus der Silkionform drücken kann.

6. Die Silkonform ist wirklich super, weil man das Eis einfach rausdrücken kann und schon kann man sich sein DIY-Eis schmecken lassen.

Einfacher gehts wirklich nicht ;) Aber wiegesagt, auch mit anderen ''in der Küche bereits vorhandenen Utensilien'' kann man sich helfen und schnell mal einen Joghurt zu Eis machen!

Und den 30°C trotzen!

Share:

9 Kommentare zu diesem Post

  1. Diese Förmchen will ich auch haben, da kann man ja sämtliche Lieblingszutaten zu einem Stieleis verarbeiten *-* Danke fürs Rezept ♥

    AntwortenLöschen
  2. Yummi! Habe auch solche Förmchen zu Hause (von Tupper, na klar ;)) aber mache solch ein Eis viel zu selten, obwohl es an sich so einfach ist! Aber jetzt wo ich es bei dir gesehen habe, muss ich mich wohl doch nochmal daran machen ;D

    AntwortenLöschen
  3. Ich frage mich ja ob ich meine Lieblingssorte damit herstellen könnte.... Maracuja Splitt eventuell auf der einen Seite mit Maracuja Saft füllen und dann Jogh...ok ne das klappt alleine von der Physik her wohl nicht :D

    AntwortenLöschen
  4. Klasse Idee! Und es sieht so lecker aus :)

    AntwortenLöschen
  5. Toll... ich habe es geschafft seit Tagen an den Förmchen vorbei zu gehen - jetzt will ich sie auch haben :). Ich esse zwar keinen normalen Joghurt, aber mit Sojajoghurt geht das bestimmt genau so gut, oder man mischt noch etwas Kokosmilch rein oder Karamellsoße... Oh nein :D

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Idee! Kenn das ganze nur von den Fruchtzwergen, ist aber eigentlich eh das gleiche Prinzip. In Kindertagen hab ich aus Sirup Wassereis gemacht, das auch toll schmeckt!

    <3 Kitty

    AntwortenLöschen
  7. Super Idee!
    Eigentlich kann man ja dann so aus allem ein cooles Eis machen. Früchteeis, Zitroneneis usw. <3

    AntwortenLöschen
  8. Die Förmchen sind ja lustg. Hmmn dass das rausläuft kann vermutlich damit zu tun haben, dass das Gefrierfach zu schwach eingestellt oder sie nicht beachtet haben, dass sich die Masse ausdehnt.

    AntwortenLöschen
  9. mir läuft gerade wirklich das Wasser im Mund zusammen. muss den Joghurt kaufen :D Eisförmchen ich komme!

    AntwortenLöschen