[Rezept] Birnen-Ziegenkäse-Blätterteigtaler


 Das ich auf Rezepte mit Blätterteig stehe, ist wohl kein großes Geheimnis mehr! Ich finde es total klasse, wenn man dem Blätterteig im Ofen beim aufgehen beobachten kann, es sieht einfach immer perfekt aus und schmeckt so lecker.

Heute gibt es:
Birnen - Ziegenkäse - Blätterteigtaler

Herbstzeit ist Birnenzeit und ich habe mal wieder ein paar Birnen vom Garten meiner Schwiegereltern in Spe abstauben können, die natürlich sofort verarbeitet werden mussten.
... und oh Gott, ich hab immernoch soviele Birnen ;)


Zur Zubereitung:
1. Mit einer großen Tasse Taler aus dem TK Blätterteig ausstechen.
2. Für die Creme: Den Becher Schmand mit etwas zerbröseltem Feta vermengen, dazu alle gewünschten Kräuter unterrühren. Bei mir waren es: Salz, Pfeffer, Harissa und ein paar frische italenische Kräuter (Thymian).
3. Die Creme auf den Taler verteilen.
4. Die Birne waschen und in Scheiben schneiden, auf den Talern anrichten (bei mir waren es 2 Spalten pro Taler).
5. Den Ziegenkäse über die Birne verteilen und je nach Geschmack noch mit etwas Honig dekorieren.
6. Mit einem Thymianzweig bei 200°C für ca. 15 Minuten in den Backofen.

Herausnehmen und genießen...
wirklich ein schnelles einfaches Rezept, dass sich z.b. auch super als Salatbeilage macht!

Share:

7 Kommentare zu diesem Post

  1. *yummy*
    Mir läuft das Wasser im Mund zusammen!
    Wo war doch gleich nochmal mein Einkaufszettel...?

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen großartig aus, wobei ich mir das mit der Birne irgendwie geschmacklich nur schwer vorstellen kann ;)

    AntwortenLöschen
  3. Oh Birne und Ziegenkäse ist auch so einen geniale Mischung. Ich könnte mich völlig gefahrlos mal bei dir zum Essen einladen das würde schon passen! LG Gwen

    AntwortenLöschen
  4. Ohje, jetzt habe ich wieder Hunger...

    AntwortenLöschen
  5. Wow, was für ein tolles Rezept! Das probier ich auch bald mal aus :)

    AntwortenLöschen
  6. Sagt grade die Richtige! :D Wo ich doch so auf die Kombi suess-salzig stehe...
    Gruesse von einer Ha(r)kennase an die andere :D

    AntwortenLöschen
  7. Das sieht super lecker aus! :) Das Rezept wird gespeichert.

    Vielleicht magst du ja mal auf meinem neuen Blog vorbei schauen? Würde mich sehr freuen!!

    www.welovethesweetthingsoflife.blogspot.de

    LG

    AntwortenLöschen