[Rezept] Oreo - Schoko - Brownies



Ja gut, Rezept ist wohl etwas übertrieben, 
wenn man dafür nur ca. 5 Minuten benötigt und eine Backmischung hat! ;)

Trotzdem möchte ich heute die Backmischung für Oreo-Schoko-Brownies vorstellen. Vor einiger Zeit habe ich bereits eine andere Backmischung für einen Oreo Kuchen (aus der ich ein Oreo Mousse gemacht habe) vorgestellt oder zur Abwechslung auch selbstgemachte Oreo-Cheesecake Muffins. Wie ihr also schon feststellen durftet, bin ich ein kleiner Oreofan!

Die Backmischung habe ich vor kurzem erst in einem Supermarkt entdeckt und mittlerweile ist sie wirklich überall erhältlich. Ich war super gespannt, wie die Oreo Brownies werden, da ich mich in das Mousse am liebsten reingesetzt hätte.
Die Zubereitung ist wirklich einfach: Neben der Backmischung benötigt ihr nur 90g Butter, 2 Eier und 2 El Wasser (laut Packung, bei mir wars aber gut ein halbes Glas, bis der Teig schon fluffig war).
Das wird alles zu einer cremigen Masse verrührt und in die beiliegende faltbare Form gegeben. Für mich der erste Schocker, die Form ist winzig! Ca. 9 cm x 15 cm - also für ca. 4 Brownies... auf der Packung steht zwar 6 Brownies, aber hallo? Winzling-Brownies will keiner! ;)

Das Ganze also in die Form geben und mit beiliegenden Oreokekskrümeln bestreuen, für ca. 30 - 35 Minuten in den Backofen, abkühlen lassen und genießen! Schmecken wirklich sehr sehr lecker für eine Backmischung, sehr süß, aber gut.. es handelt sich ja auch um Schokobrownies! 

... und sie waren natürlich schnell wieder weg ;)
Kennt ihr die Backmischung oder habt sie auch schon selber getestet?
Oder lieber doch selber den Kochlöffel schwingen?

Share:

12 Kommentare zu diesem Post

  1. Also ich hab absolut nix gegen Backmischungen, wenn sie sowas tolles beinhalten. Sieht echt köstlich aus ;D

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin eher weniger der Fan von solchen Backmischungen, aber ich finde dass solche immer wieder eine gute Anregung sind sein können. Und auch ich kauf mir manchmal Backmischungen. Ich finde die Idee auch hier cool. Ich weiß nicht wie oft ich heute hier reingeklickt habe bis ich diesen Kommentar hier geschrieben habe. xD (Ich musste immer wieder die Bilder anschmachten.)

    Ich mag in Deutschland gar keine Oreos kaufen, weil ich sie schon sehr teuer finde und kaufe mir gelegentlich ein diese Nachmachen, weil die Art von Keks mir ja doch ab und an schmecken. Als in Thailand war war die Verführung schon wegen dem Preis viel größer und omg, es gab sogar Double stuffed Oreos, also mit doppelt so viel Creme. Kurz bevor ich Abgereist bin gab es im Supermarkt auch nochmal ne Aktion, da hat eine Rolle nur 50ct gekostet. Zu dumm dass ich nicht mehr so viel Geld hatte sonst hätte ich mir noch viel mehr gekauft und Double stuffed waren auch schon weg. :( *wein*

    Man, und die Backmischungen. Ich glaub ich bin blind, ich seh die Oreo-Back-Packungen nie, Hmpf..

    AntwortenLöschen
  3. Leeeeecker!!! Beim nächsten Einkauf kommt diese Backmischung mit!!! Da ich zwei Kinder habe, sind solche Backmischungen immer ganz gut. Da muss nicht zu viel zusammen gemengt werden und die Kinder können mithelfen, ohne dass ihnen das Ganze zu langatmig wird ;) Oreo steht bei meinen Kids eh hoch im Kurs, also passt es ja ganz gut :D:D:D

    AntwortenLöschen
  4. Haha, das die schnell weg waren, das glaub ich dir – sehen ja auch einfach köstlich aus!
    Ich liebe Oreos, dass es dazu auch Backmischungen gibt hab ich wohl schon gesehen, aber bisher noch nie ausprobiert. Als "Boden" unter Muffins machen die sich aber auch prima: http://mary-april28.blogspot.de/2013/03/sonntags-cupcakes.html

    Lasse dir ganz liebe Grüße da :-*
    Mary

    AntwortenLöschen
  5. ich habe sie auch schon im supermarkt gesehen, habe aber auch ein gutes rezept für einen oreo Brownie :)

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht richtig lecker aus :) Yummy

    AntwortenLöschen
  7. Sehen die lecker aus =)! Ich habe bisher nur die Milka-Variante von den neuen Backmischungen probiert und daraus Muffins gebacken, weil die beiliegende Kuchenform so schrottig war :P! Sie waren extrem delicious =)

    AntwortenLöschen
  8. An deiner Stelle würde ich etwas weniger von solchem ungesunden Zeug essen...nur so als Tipp

    AntwortenLöschen