[Rezept] Smarties Torte


Manchmal gibt es Tage, da ist man höchst motiviert zu backen und dann läuft alles schief! Aber fangen wir von vorne an: Heute hat eine liebe Arbeitskollegin von mir Geburtstag und ich habe letzte Woche schon beschlossen, dass ich ihr einen kleinen Geburtstagskuchen backe und somit meinen Backsonntag damit verknüpfe! Mein Schatz war auch ganz froh, dass ich meine Backwerke mal verschenke, statt dass er sich wieder opfern muss, die Kalorienbomben zu vernichten.

Es sollte auf jeden Fall etwas buntes werden! Zum Geburtstag darfs ja gerne mal bunt sein :)
Deshalb habe ich bei Freund Google mal ein bisschen gestöbert und bin auf eine tolle Idee mit Smarties gestossen. Smarties sind bunt und die Gestaltung sah wirklich simpel aus - keine Figuren aus Marzipan, kein Rollfondant, da geht nicht der ganze Sonntag drauf.

Gestern habe ich alle Zutaten besorgt und natürlich die 3 Smartiesrollen - oh mein Gott, zum Glück habe ich vorsichtshalber 3 Rollen genommen, es hätte sonst farbtechnisch nie gereicht!
Der Basiskuchen war recht schnell gemacht, danach kam ein dicker Überzug aus Vollmilchschokolade drüber und ich habe erstmal angefangen den Deckel mit Smarties zu überdecken, perfekt! Dann gings an die Ränder und der Horror began.... leider wollte die Schokolade so überhaupt nicht trocknen, so dass ich den ganzen Tag damit beschäftigt war den Kuchen in den Kühlschrank zu stellen, eine Schicht Smarties zu kleben und wieder reinzustellen. Wenn der Kuchen zulange heraussen ist, beginnt er wieder zu schmilzen und die Smarties verabschieden sich langsam wieder vom Kuchen... ich weiß gar nicht, wie lange ich dieses Spielchen gespielt habe, bis schlussendlich der ganze Kuchen mit Smarties bedeckt war. Ich mache nie wieder eine Smarties Torte ;) 

Falls ihr trotzdem einmal Muse habt und den Kuchen nachbacken wollt:


Zubereitung des Schokoladenkuchens:
- Alle Zutaten bis auf Schokolade und Smaries in eine Schüssel
 geben und zu einem Teig vermengen.
- Die Springform einfetten und mit dem Teig den Boden bedecken.
- Den Kuchen bei 160°C ca. 25 Minuten in den Backofen.
- Kuchen abkühlen lassen und die Springform entfernen.
- Auf einen geeigneten Teller stellen 
(am besten gleich einen, wo der Kuchen serviert werden soll) 
Danach den Kuchen mit einer Schokoladenglasur überziehen, eine schnelltrocknende ist sehr von Vorteil ;) und darüber der Farbe nach die Smarties dekorieren.
Fertig! Plant ein paar Stunden ein und eine ruhige Hand ist empfehlenswert :D
Viel Spaß und Geduld beim Nachbacken!
Und alles Gute zum Geburtstag - liebe Alex! 
Wahrscheinlich wird er jetzt gerade aufgeschnitten ;)

Share:

18 Kommentare zu diesem Post

  1. Oh mann missy du bist der wahnsinn! Was du dir für arbeit antust...ich selber meide komplizierste dekorationen weil es nichts für meine nerven ist. Schaut wirklich gut aus. Liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  2. Voll der Knaller, der Kuchen! ;) Und voll süß von dir, dass du dir so eine Mühe machst. :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Mühe hat sich gelohnt, der Kuchen sieht nämlich richtig, richtig toll aus!!!

    AntwortenLöschen
  4. Oh man, was sieht der lecker aus! Ich liiiiiebe ja kitschig-bunte Kuchen! Aber der Schweinchen im Matsch Kuchen von dir ist noch etwas cooler als der hier. ;)

    AntwortenLöschen
  5. Schön bunt schaut sie ja aus! :) Für mich wärs aber zu aufwendig xD

    AntwortenLöschen
  6. wow absolut genial.
    sieht so schön aus!!!!

    ♥♥♥
    lg,
    Majka

    AntwortenLöschen
  7. <3 Der sieht einfach nur klasse aus!
    Wahrscheinlich ist es erheblich einfach, bei der Optik kleine Abstriche zu machen und doch nur oben Smarties drauf zu kleben. Sieht bestimmt immer noch cool genug aus :D
    Ich hab jetzt auf jeden Fall schon wieder Bock auf Kuchen ^^
    LG

    AntwortenLöschen
  8. Sieht genial aus und soooo schön bunt ;)!
    Genau das richtige für den 6'ten Geburtstag meiner Nichte.
    Danke für den Tipp und falls ich eine Lösung finde, wie man die Smarties besser anbringen kann meld ich mich ;)!

    l.g,
    Dominique

    AntwortenLöschen
  9. Den muss ich auch dringend backen. Er sieht wirklich fantastisch aus <3

    AntwortenLöschen
  10. Schokoladenglausur ist für sowas leider nicht so arg geeignet, ich hab aber oft rum probiert und muss sagen wenn du einfach eine Schokoladentafel (milka z.B.) schmilzt , wird die viel schneller fest und das Problem, dass dir deine Smartis runterpurzeln hast du dann nicht mehr :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Problem war aber leider, dass es eine von Milka war ;)

      Löschen
  11. Ich könnte mir so gut vorstellen den zum Geburtstag meiner Nichte zu machen. Smarties, bunt und süß - perfekt für Kinder. Aber ich würd mich auch nicht beschweren so einen zum Geburtstag zu bekommen :D sieht saugut aus!

    Liebe Grüße
    Bonny von Bonny & Kleid

    AntwortenLöschen
  12. *_* Ich habe die Bilder ja schon auf Instagram bewundert! Meine Kinder würden jetzt "Ich will auch so einen Smartieskuchen!" rufen :) Allerdings klingt es tatsächlich gar nicht so schwer - da könnte ich ihnen den Wunsch sogar erfüllen <3

    AntwortenLöschen
  13. Wäre bestimmt das Highlight auf dem Geburtstag von meinem Patenkind. Ob meine Geduld dafür ausreicht, ich weiiß ja nicht....

    AntwortenLöschen
  14. Der Kuchen ist ja genial - und kannte ich noch gar nicht! Danke für das Rezept! <3

    AntwortenLöschen