[Blogvorstellung] Crämtörtschens Augenmake-Ups oder Schizophrenias Welt



Heute möchte ich gleich zwei Blogs in einem vorstellen! Also eigentlich einen Blog, der in zwei Themenbereiche aufgeteilt ist... also eigentlich schon zwei Blogs... also eigentlich möcht ich euch heute die Blogs von Insane Anni vorstellen. ;) Schwere Geburt!

Eigentlich bin ich auf ihren Kosmetikblog ''Crämtörtschens Augenmakeups'' aufmerksam geworden, weil sie mir immer über Twitter geschrieben hat und weil ich ein ziemlich neugieriger Mensch bin, musste ich natürlich gleich hinterher klicken, wer mir da immer so nette Kommentare schreibt! Und beim durchklicken ist mir aufgefallen, dort findet man nicht nur sehr schöne Augenmakeups & wundervolle Bilder zu Thailand, sondern es gibt auch noch einen zweiten Blog zum Thema Fotografie & Rezepte ''Schizophrenia's kleine Welt''... und nicht nur irgendwelche Rezepte, sondern richtig leckere - hauptsächlich aus der thailändischen Küche, die einem das Wasser im Mund zusammen laufen lassen mit wirklich göttlichen Fotos! Also mal wieder ein absolutes Blogschätzchen, dem ihr unbedingt folgen solltet, wenn ihr meinen Blog mögt - werdet ihr ihre Blogs lieben!

Also im Endeffekt müsst ihr euch nur diese zwei Links merken
 und am besten gleich abonnieren ;)

Und damit ihr euch gleich selbst einen Eindruck von den Wasser-im-Mund-zerlauf-Bildern machen könnt, stellt sich Insanne Anni mit einem Rezept vor, dass ich unbedingt selbst mal nachkochen muss!

_____________________________________________ 


Hallo, mein Name ist Anni oder auch Nini und bin 23. 
Ich komme aus NRW und lebe seit meinem Studium in Sachsen.
 Wer weiß wo es mich später in meinem Leben noch hintreiben wird. 


Heute habe ich das Glück meinen Blog/Blogs vorstellen zu dürfen. Als mich Missy fragte ob ich Lust hätte habe ich mich tierisch gefreut und taadaaa, hier bin ich.
Ich habe meinen Blog „Schizophrenias World“ (und ja, ich weiß das Schizophrenie keine gespaltene Persönlichkeit bedeutet) in den Anfängen meiner Studienzeit gestartet, damit keiner der Rezepte unter dem ganzen Unizeug verschwinden und es viel einfacher ist meine Rezepte mit Freunden zu teilen. 
 
Neben dem Kochen und Backen habe ich auch noch andere Interessen wie die Fotografie, Musik und auch wie bei so ziemlich vielen Frauen: Kosmetik. Da ich ein kleiner bunter Vogel bin habe ich auch bezüglich letzteren einen weiteren Blog „Crämtöangelegt. Und ja, so laufe ich oft in meinem Alltag rum. Denn ich liebe Farbe! Ich dachte mir damals es passt einfach nicht mit meinem Food-Blog zusammen, weswegen ich das Ganze voneinander getrennt habe. (:



Garnelen-Spieße nach Thai-Art:

  • Zwei Knoblauchzehen
  • Zwei Chilis
  • 1/2 TL Zucker
  • ½ Zitrone
  • Koriander, gehackt
  • 2 Spritzer Fischsauce, oder eine Prise Salz
  • Pfeffer
  • Große rohe Garnelen, handvoll
  • 5 Schaschlik-Spieße


Knoblauch in kleine Stücke schneiden und mit Chili und Zucker in einem kleinen Mörser zerstampfen. Danach gebt ihr die Zitrone, Fischsauce (oder Salz), und den Koriander dazu. Das ganze gebt ihr mit den Geschälten Garnelen in eine Schüssel und rührt alles schön um bis die Soße alles benetzt hat und lasst das Ganze drei Stunden ziehen. 
 
Nun bereitet ihr, wenn ihr sie im Backofen machen wollt, ein Blech vor und legt es mit Alufolie aus. Am besten die Ränder ein wenig einrollen, damit die Soße nicht von der Folie läuft. Jetzt stellt ihr euren Backofen auf die Grill-Funktion ein bei 200°C.

Im Anschluss spießt ihr die Garnelen gleichmäßig auf eure Spieße auf und legt sie auf das Blech. Danach könnt ihr noch mal alles mit der Soße beträufeln und schiebt alles in den Ofen. Ich habe nach 5 Minuten das Blech noch mal ein wenig rausgezogen, nochmals mit Sauce beträufelt, umgedreht und weiter 5 Minuten drin gelassen. Die Garnelen müssen rot-orange werden, dann sind sie durch und fertig. 

Zum Schluss habe ich auf die Spieße nochmal frisch gehackten Koriander gegeben.
 Fertig! :-)




Also liebe Leute, klickt vorbei, denn es lohnt sich wirklich, 
diese zwei Blogs in der Leseliste zu haben :)

Share:

9 Kommentare zu diesem Post

  1. Ihre Rezepte sind einfach nur geilo! *_*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, danke. Ich hab auch endlich wieder Material für weitere. Meine Schwiegermutti macht ja auch ein Kochkurs in der VHS und ich hab da Bilder gemacht. Jetzt muss sie mir nur die Rezepte verraten, denn 4 Gerichte mir an einem Abend zu merken ist schon bisschen viel. xD

      Löschen
  2. Mmh, das sieht lecker aus! So ein ähnliches Rezept habe ich auch, allerdings werden die Garnelen da in der Pfanne gebraten und schön knusprig. Zu schade, dass ich Chili und Knobi wohl nicht vertrage. =(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, eigentlich war das Rezept für den Sommer zum Grillen gedacht. Ich hab da mal welche gemacht, weiß aber auch nicht mehr 100% genau wie ich es gemacht habe und hier habe ich es spontan nochmal probiert. :D

      Ja, das mit dem Knoblauch kenn ich von meinem Vater und bei zuu viel krieg ich auch ein bisschen Bauchschmerzen, wobei ich mit der Zeit auch resistenter dageworden bin weil sich bei mir der Schärfegrad langsam anstieg beim Kochen.

      Löschen
  3. Ich folge dir ja schon lange meine Liebe ♥ Folge deinem -nichtkosmetikBlog- nicht, da mich Rezepte nicht besondern interessieren, aber ab und zu schau ich dann schon vorbei. Wenn man eben so rumklickt :)
    lg Mella ♥

    AntwortenLöschen
  4. Die sieht echt total lecker aus, aber ich habe es leider nicht so mit Chili..

    http://spruso.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kommt jetzt so rüber, als ob ich dich dafür verantwortlich mache. Wenn du das so verstanden hast, tut es mir Leid, so wollte ich es nicht rüberbringen. Wenn nicht, ist auch super :D

      Löschen
    2. Haha, das ist okay. Also ich bin ja der Meinung das Chili eher optional ist. Das kann jeder so handhaben wie er mag. Ich weiß, dass viele nicht so scharf essen können wie ich. (Und ich bin schon der Softi unter den diesen Menschen die sich das Zeug reinhauen) :-D

      Löschen
  5. Hallo, Hast du Interesse an ein Advents Gewinnspiel? Dann schau doch mal auf meinen Blog vorbei. Es gibt super tolle Produkte zu Gewinnen.
    http://the-beautypalace.blogspot.de/p/advent-gewinnspiele.html

    AntwortenLöschen