[Haare] Miss(y)on Redhead II


Den letzten ''Haarstand'' hatte ich euch ja im Dezember präsentiert, mittlerweile sind schon wieder ein paar Monate vergangen und ich wollte euch von dem aktuellen Stand meiner Miss(y)on Redhead berichten.

Die Vorgeschichte bis zum Stand von September könnt ihr natürlich hier nachlesen.

Zum Beautypress Event im November 2013 wollte ich mich natürlich mit frisch gefärbter Haarpracht zeigen und nicht mit dem schicken Ansatz, der seit September wieder zu sehen war. Meine Haare wachsen wirklich wie Unkraut, deshalb ist es schon fast unvermeidlich, dass ich immer ein paar Wochen mit leicht dunkelbraunen Ansatz unterwegs bin. Wie das aber auch bei Weibern so ist, störts einen natürlich selbst am meisten und wird von anderen nur kaum wahrgenommen ;)

Leider hatte mein neuer Friseursalon im November keine Termine mehr frei und ich musste mir in meiner Wahlheimat Regensburg eine alternative suchen. Schnell bin ich bei einem Friseursalon fündig geworden, der zwar die Farbe ''Majicontrast Magenta'' hatte, jedoch strengstens davon abgeraten hat, diese auf dem ganzen Kopf zu Färben (weil es sich dabei eigentlich um eine Strähnchenfarbe handelt). Beim ersten Versuch hat es bei mir wirklich wunderbar geklappt und ich hatte keinerlei Probleme damit. Beim zweiten Mal war ich dann etwas verunsichert und habe mir den Ansatz deswegen nur mit normaler roter Haarfarbe nachfärben lassen.

Zuhause wollte ich dann experimentieren und habe mir via Ebay zwei Tuben Directions bestellt. Meine Wunschhaarfarbe geht ja immer mehr ins pinkstichige kühle rot, wie in ein knallrot oder ein kupferrot. Gemischt habe ich dafür die Directionsfarben Cerise & Vermillion Red. Cerise ist ein satter Pinkton und Vermillion geht bereits in die leicht kirschrote Richtung. Zum Beautypress hatte ich dann fast den Farbton erreicht, den ich auch mit Majicontrast Magenta hatte und habe wirklich viele Komplimente für die Farbe bekommen ;)

Vermillion & Cerise (50:50)
Im Dezember und Januar bin ich dann bei den Directionsfarben noch experimentierfreudiger geworden und habe nur noch die pinken Farbtöne zum nachfärben verwendet. Die Farbe wäscht sich bei mir immer ins kupferrote aus, was natürlich eine gute Basisfarbe ist. 

Die erste Zeit habe ich nur mit Directions ''Cerise'' nachgefärbt und letztes Wochenende gings dann zum ersten Mal an die Farbe Rose Red. Irgendwie hatte ich Rose Red nicht ganz so zickig in Erinnerung, da es sich dabei um eine Farbe handelt, die ich in meiner Jugend schonmal gefärbt habe. Aber Red Rose ist wirklich eine Farbe, die ihr nach dem Färben bzw. Tönen überall habt... sogar an der Dusche und wunderbarerweise auch in den Fugen! Richtig klasse (Achtung: Ironie!). 

Bei Cerise (die ja einen ziemlich ähnlichen Pinkton hat) ist die Verfärbung nicht so schlimm. Schade eigentlich, Rose Red wäre für mich schon ein ziemlich perfekter Wunschtun. Als nächstes werde ich mich wohl wieder an den etwas dunkleren rötlicheren Farben von Directions versuchen.


Aktuell habe ich auch meine Haarpflegeprodukte ziemlich reduziert. Mit meiner Shampooauswahl bin ich aktuell gar nicht zufrieden, weil ich wirklich noch nie so fliegende aufgebauschte Haare hatte, wie mit dem Garnier Natural Beauty Shampoo Cranberry - ein klassischer Fall von ''Muss ich haben - weil richtig so gut'' und Farbschutz stand auch noch drauf. Empfehlen kann ichs also nicht wirklich.

Auf den Schwarzkopf Ultra Haarlack in der blauen Flasche schwöre ich! Ich verwende seit Jahren nichts anderes und es gibt für mich auch keinen Taft, der meinen schrägen Pony den ganzen Tag so in Form hält.

Der Hitzeschutz ist ebenfalls von Schwarzkopf und wurde im Zuge meiner GHD Glätteisen anschaffung mitgekauft. Das teure Exemplar von GHD durfte vorerst noch im Laden bleiben und mit der billigen Version bin ich aktuell sehr zufrieden. Verleiht den Haaren einen schönen Glanz und ich bilde mir sogar ein, dass es die Haare leichter kämmbar macht.

Das ist übrigens auch der Grund, weshalb ihr bei mir nie einen ''aufgebraucht'' Post zu lesen bekommt, ich habe immer nur ein Shampoo, ein Duschgel, eine Bodylotion, etc. zuhause, die ich wirklich aufbrauche, bevor ich mir etwas neues zulege! Soviele interessante Duftnoten und Fläschen besitze ich gar nicht, wie auf so mach anderen Blogs gezeigt wird. Projekt ''Aufgebraucht'' läuft bei mir also schon ewig und das ziemlich erfolgreich!

Ich hoffe, ihr habt noch Lust etwas über mein Haartagebuch zu lesen ;)

Share:

19 Kommentare zu diesem Post

  1. Hach, da bekomm ich fast Lust, mir auch wieder die Haare rot zu färben ^^. N bisschen Tönung von Manic Panic müßte ich sogar noch da haben... Die find ich ja etwas besser als Directions, kann aber gar nicht genau fest machen, warum XD
    Steht Dir auf jeden Fall super gut! Und ich lese gern über solche Themen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Färben die Manic Panic Farben auch Dusche, Fugen und Haut? Dann würd ich da ggf. mal hinwechseln :/

      Löschen
    2. Manic Panic färbt ALLES, schlimmer als Directions :/ ich finde die aber auch besser, weil knalliger und haltbarer.. .zumindest mein Eindruck :) ich hab im Moment eine Mischung aus Manic Panic (weil meine Lieblingsfarbe) und Elumen (wegen der guten Haltbarkeit). Meine Haare sind aber nicht vorblondiert...
      Aber ich feier deine Haarfarbe, die sind ist wirklich toll :) also alle töne, das pinkstichige und das etwas wärmere Rot :)

      Löschen
  2. Ich benutze immer Poppy Red und Rubine 2:1 gemischt. Damit bekomme ich mein liebstes Rot hin.Rote Haare sind auch einfach toll und man muss lange experimentieren bis man seine Wunschhaarfarbe hat!

    AntwortenLöschen
  3. Das Rose Red von Directions hatte ich auch mal in der "Unterwolle". Ich finde die Farbe total cool!
    Und dir steht sie auch total :)

    Liebst, Ella ♥
    von Ella loves

    AntwortenLöschen
  4. Ah, danke für den Tipp mit RedRose! Ich probiere mich grade durch die Rot- und Pinktöne von Directions. Und ich mag ja das Rot auf dem Haar, und nicht in der Dusche ;D

    AntwortenLöschen
  5. So knallrot bin ich nach einer Schwarzphase auch mal eine Zeitlang herumgelaufen (irgendwann auch mal pink und violett undundund...), sieht schon toll aus, dein Farbton, und schreit "Achtung, jetzt komm' ich!" :D
    Aber dann habe ich 'nen Rappel bekommen und färbe jetzt wieder schwarz. Was ich jedoch gerne mal ausprobieren würde, wäre ein richtig schönes Knallblau...vielleicht irgendwann einmal, wenn ich ein weißhaariges Großmütterchen bin und mir hoffentlich die Blondierung schenken kann.

    Ja, Manic Panic Farben färben auch ab und den Taft Haarlack benutze ich ebenfalls seit Jahrzehnten!

    AntwortenLöschen
  6. Ich liiiiieeebe Redhead-Posts!
    Ich habe selbst einen L'oreal Preference P37 Violett-Braun Rotschopf - ja, warum die Farbbezeichnung Violett verspricht, weiß ich auch nicht. Die Farbe wird einfach knalliges Rot. ^^ Das Intensivrot wie bei dir war mir zu hell und kupferstichig, daher hatte ich mich für diesen Ton entschieden (der aber leider aus dem Sortiment geht, glaube ich x_x).
    Kleiner Wermutstropfen für mich: im Kunstlicht und in geschlossenen Räumen wirken die Haare einfach nur dunkel oder schwarz, so dass ich oft erklären muss, dass ich doch rotes Haar habe. Also nichts strahlendes, wie ich es doch gern hätte.

    So wie deine Farbe auf dem Stand Nov.13 Foto aussieht, so hätte ich es gern - eben knalliges Rot, mit einem Hauch Pinkstich. Directions klingt da wirklich gut und habe ich mir auch schon mehrfach angesehen, allerdings habe ich ein bisschen Angst vor der Sauerei aber eben vor allem Bedenken, wegen dem Halt der Farbe. Mit der L'oreal Färbung coloriere ich ungefähr alle 5-6 Wochen komplett neu, da die Längen einfach viel Farbkraft einbüßen. Mit Directions stelle ich es mir allerdings noch viel schlimmer vor und ich muss meine Haare schon mindestens 3 mal pro Woche waschen, was natürlich viel Ausbluten bedeutet.
    Wie sind deine Erfahrungen mit dem Rauswaschen und Directions so? Wirkt der Revlon Farbauffrischer ausreichend dagegen?

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Rottöne, vor allem mit Directions finde ich sie am schönsten bei dir *O*

    Das Hitzeschutzspray hatte ich auch, aber bei mir war es eine reine Katastrophe, weil es meine Haare dermaßen verklebt hat ._.

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde deine roten Haare total klasse ♥ Ich mochte das Ergebnis auf dem Beautypress Event^^

    AntwortenLöschen
  9. Auf den beautypress Event sahen deine Haare grandios aus! Wenns geht, immer so knallig <3
    Apropos Shampoo: du musst mal von Goldwell die Inner Effect Serie testen, für coloriertes Haar! Ich hatte während der Zeit, wo ich das benutzt habe, noch nie so ein langanhaltendes Farbergebnis. Gerade bei roten Haaren ist das ja so eine Sache ;)

    AntwortenLöschen
  10. Tolle Farbe! Probier doch mal von Garnier Fructies das Hair Repair shampoo für coloriertes Harr (rote Flasche) da fliegen die Haare nicht so. Ich mag das Shampoo sehr gerne.

    AntwortenLöschen
  11. September und November find ich ja mal richtig geil :)

    AntwortenLöschen
  12. Ich hab naturrote Haare und nachdem ich schon schwarz, lila, schwarzrot, Granat-Rot, grün, pink, blau und zwischendurch eben Blondierungen durch hatte, färbe ich derzeit nur noch mit PHF von Sante in Naturrot. Erstmal stehts mir halt eben am besten und ich mag den schönen orange-goldenen Ton.
    Allerdings habe ich auch lange Zeit meine Haare mit Strähnchenfarbe (Smart Colour Intense Red Semi-Permanent Hair Dye) knallriot gefärbt, manchmal mit Directions (Fire) nachgefrischt und mit Kombinationen aus roten Directions herumprobiert.

    Alles in allem hat der ganze Kram allerdings meine Haare abbrechen lassen, mir sind Strähnchen ausgefallen, ich hatte Spliss... eben das ganze Programm. Ich finds erstaunlich, dass deine Haare das mitmachen.
    Sieht außertdem schick und gleichmäßig aus - bei mir nehmen die Längen irgendwann keien Farbe mehr an und ich kanns vergessen. ^^

    AntwortenLöschen
  13. Meine sind jetzt endlich auch wunderschön rot! Ich hab diesmal Schwarzkopf XXL Colors in Granatrot genommen und bin glücklich damit! :)

    AntwortenLöschen
  14. Ich wünschte, ich dürfte meine Haare auch so rot tragen wie du :'( Aber nee, mein Arbeitgeber will ja "Neutralität" -.- Nun lebe ich halt knallhart an der G3enze zu: "Frau J, färben sie sich bitte die Haare anders!"

    Hast du mal das Herbal Essences Seidig Stark ausprobiert? Damit komme ich sehr gut zurecht :)

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe rote Haare, bin nur selbst nicht "mutig" genug meine rot zu färben :/ Dir steht das so gut!

    AntwortenLöschen
  16. Hi.

    Ich lese schon lange mit, habe aber erstmals etwas zu sagen...
    Also ich färbe auch mit Directions... ca. 8 Jahre. Meine Dusche leidet gern unter den knalligen tönen und Fugen schrubben ist auch kein Traum. ABER ich habe irgendwann angefangen einfach einen chlorhaltigen Reiniger (oder Schimmel-ex) darauf zu sprühen und es nach zwei bis drei Minuten abzuspülen. kein lästiges Schrubben und vor allem schadet chlor der Dusche wohl nicht! =)
    meine Hände bekomme ich mit guter Handwaschpaste sauber... da ich vom bau bin habe ich immer welche da... wie andere Leute ihre Hände wieder sauber bekommen weiß ich nicht mal ;)


    Und dir stehen die Roten Haare echt super!! da bekommt man selbst auch Lust darauf!

    AntwortenLöschen
  17. Also ich mag eher ein richtig pinkstichiges rot :D fast mehr pink als rot eben ;D
    Eher so wie auf den letzten beiden Bildern ^^
    Ich färbe über dem normalen Drogerie-rot (meist Helles rot von Syoss) das Tulip oder wenn ich mal mehr Lust auf rot habe das Pillarbox red.
    Ach ja, und wegen den Flecken auf sämtlichen Oberflächen inkl. Gesicht: Sterilium ist mein bester Freund für solche Fälle :)

    AntwortenLöschen