[Review] Misslyn LE - Prima Ballerina & Fancy Lashes


Eigentlich ist Freitag immer mein ''Nägel fürs Wochenende schön machen - Tag'', deshalb wollte ich die Gunst der Stunde nutzen und euch den Lack ''attitude - 05'' aus der aktuellen Prima Ballerina Le von Misslyn präsentieren und mich als ''nicht-Folien-Profi'' an einer Maniküre mit Nagellackfolien versuchen. Nachdem ich aber gescheitert bin, werde ich heute gleich nochmal umlackieren ;) ....deshalb wollte ich euch heute gleich noch alles dokumentieren. Deshalb gibts heute keine all zu ansehnlichen Nagellackbilder ;)

Aber fangen wir von vorne an: Bereits im Dezember habe ich ein tolles Paket mit Wimpern aus der Fancy Lashes LE von Misslyn zugeschickt bekommen. Ich durfte mir drei Wimpernpaare aus der Kollektion aussuchen (die übrigens jetzt immernoch erhältlich ist, bei uns in sämtlichen Müller Filialen). Ich habe mich wirklich total über dieses Päckchen gefreut, weil ich wirklich eine ziemlich große Wimpernsammlung besitze und es nur noch wenige ausgefallene Wimpernpaare gibt, die ich nicht besitze. Abgerundete Wimpern waren bisher noch nicht dabei, deshalb ist es für mich das Highlight aus dieser Le. Bei den anderen zwei Wimpernpaaren habe ich mich für Klassiker entschieden, die man gerne auch mal doppelt besitzen kann.

Aus der Ballerina Le habe ich mich für Produkte entschieden, die ich wirklich gerne einmal testen möchte und nicht schon vielfach besitze. Die wasserfesten Colorliner in der Farbe braun-kupfer (Nr. 110) und eisblau (Nr.200) sind für 4,95€ erhätlich. Die Farben schimmern wirklich sehr schön und sie sind butterweich aufzutragen, besonders toll finde ich es, dass sie sogar den ''Rubbeltest'' auf der Haut locker überlebt haben. Damit kann man definitiv ein Highlight auf der Wasserlinie setzen oder für einen farbigen Eyeliner verwenden. Die Farben sind nicht aussergewöhnlich, aber wer noch keine bunten Liner besitzt, kann hier zwei schöne Exemplare abgreifen. 

Mein Hauptaugenmerk galt bei dieser Le den Nagelfolien und dem ''Silk Touch'' Nagellack Nr. 05 ''attitude''. Passend fürs Frühjahr werden die Nagellacke natürlich wieder pastelliger und hell.

Der Nagellack soll laut der Verpackungsbeschreibung in zwei Schichten lackiert werden und innerhalb 5 Minuten seidig matt antrocknen
Kommen wir zuerst zum positiven Teil: Der Schimmer ist wirklich sehr schön und verleiht den Nägeln einen seidigen Look. Die Farbe ist für mich eher untypisch, aber ich wollte euch ja gerne mal was anderes zeigen als meine dunklen Glitzertöne.
Was mir an dem Nagellack nicht gefallen hat: Ich habe drei dickere Schichten auftragen müssen um den Lack deckend zu bekommen, dementsprechend bin ich mit der Trockenzeit von 5 Minuten nicht hingekommen. (Preis: 5,95€)

Besonders interessant fand ich in dieser LE die Nagelsticker. Ich bin schon oft am Misslyn Stand vorbeigegangen und habe die Nagellackfolien bewundert. Ich muss dazu sagen: Ich finde diese Nagelfolien sehr schön gemacht, aber meistens mag ich sie nicht auf meinen Nägeln. Leider hat man damit immer sehr schnell diesen ''Nagelstudiotussenstyle'' und gerade bei langen Fingernägeln, sieht es schnell.. nicht so schön aus ;)

Insgesamt befinden sich 30 Sticker in der Packung für 2,95€, damit es auch für mehr als eine Anwendung reicht. Definitiv positiv.
Für mich und meine Nagelform sind diese Nagelsticker leider nie geeignet. Nur die vorgeformten Folien für die kleinen Finger sind bei mir auf meinem langen schmalen Nagelbett passend. Die Folien sind so dick geschnitten, dass ich sie für meine Nägel knapp halbieren könnte und somit das Motiv zerstören müsste.

Liebe Nagelfolienhersteller: Macht doch mal solche Folien für schlanke Nägel ;)

Trotzdem habe ich natürlich versucht die Nagelsticker auf meine Nägel zu bekommen und wie zu erwarten war, ziemlich gescheitert. Auf dem Ringfinger hätte mir die Folie für den ''kleinen Finger'' super gepasst, aber leider war sie zu kurz! Wie ihr auf dem Foto schon sehen könnt, habe ich dann gleich den ''leichten Abziehtest'' gemacht und bin auch hier gescheitert: Meine drei lackierten Schichten hat es gleich in Stücken mit abgerissen und der Lack darunter ist nur noch zum ablackieren ;)

Auf dem Ringfinger habe ich eine Folie verwendet, die mir leider etwas zu breit war und daher gekürzt wurde. Ich habe es auch hier nicht geschafft, die Folie perfekt an den Nagel anzupassen, deshalb steht die Folie stellenweise einfach vom Nagel ab oder wirft Blasen.

Schwierig, diese Nagelsticker! Wie sind eure Erfahrungen?
Passen euch bzw. euer Nagelform diese Nagelsticker? 

.... und jetzt muss ich nochmal umlackieren, so kann ich morgen ja nicht raus ;)

Share:

6 Kommentare zu diesem Post

  1. Schade, dass das mit der Folie nicht geklappt hat. Bei Paperprinting hab ich ähnliche Erfahrungen gemacht. Vielleicht klappts hier auch besser, wenn man den lack erst über nacht ganz trocknen lässt.

    AntwortenLöschen
  2. Das mit der Folie ist schade.
    Aber die Wimpern sehen cool aus :o

    Lg aus der Merkurstraße ^^

    Lia

    AntwortenLöschen
  3. Große Nagelsticker sind nix für imch. Ich hab auch sehr dünne Fingers... da passt's nie

    AntwortenLöschen
  4. So obendrauf ist es mit dieser Folie immer schwierig, auch mit Stickern, schon wegen des Halts.
    Womit ich richtig gute Erfahrungen gemacht habe, ist die Nagelfolie von Kiko. Hatte die schwarz-weiße (Hahnentrittmuster) und war begeistert. Lässt sich super auf den Nagel bringen und hält extrem lange (1,5 Wochen bei mir) ohne irgendwelche Tipwear.

    AntwortenLöschen
  5. Ich erwische aus Prinzip welche, die total starr sind und dann an den Seiten so abstehen. Schrecklich!

    AntwortenLöschen
  6. Ich sollte vielleicht mal beim Müller vorbeischauen. Die Runden Wimpern waren auch noch auf meiner Wunschliste :-)

    AntwortenLöschen