[Rezept] Blaubeer-Cocos-Midigugl


Mal wieder ein Valentinstagsrezept nach dem Motto: Wenn man meinen Freund und mich in einem Minigugl...äh Midigugl beschreiben müsste: 

Wäre das Blaubeer und Cocos! ;) 

Deshalb habe ich spontanerweise gestern eine Rezeptidee mit frischen Blaubeeren und Cocosflöckchen getestet und überraschenderweise hat es uns beiden ziemlich gut geschmeckt!

Natürlich bin ich in dieser Kombination die Blaubeere und eigentlich eher nicht so der Cocosfan, aber in Kombination ergänzen sich die zwei ganz gut! Kein Wunder, mein Freund und ich ergänzen uns ja auch seit fast 10 Jahren ganz gut!

Für das Rezept habe ich zum ersten Mal mein Weihnachtsgeschenk eingeweiht, etwas größere Miniguglformen, die ihr euch quasi fast faustgroß vorstellen dürft - vielleicht ein bisschen kleiner.

Zur Zubereitung:
Die Backform vorbereiten und den Ofen bei 200°C vorheizen.
1. Mehl, Butter, Zucker, Backpulver und Eier vermengen. Damit ist der Grundteig fertig.
2. Die Kokosflocken mit dem Joghurt mischen und mit unter den Teig heben.
3. Mit zwei großen Löffeln Kokoslikör verfeinern.
4. Zum Schluss die Blaubeeren waschen und mit unter den Teig geben. Vorsichtig, damit die Blaubeeren nicht zu sehr zerdrückt werden.
5. Den Teig in die Förmchen geben und für ca. 20 Minuten bei 200°C in den Ofen geben.
6. Die Midigugl können warm oder kalt verzerrt werden. Ich liebe Blaubeeren ja noch leicht warm!

Geht noch ein Rezept für den Valentinstag? ;)


Share:

7 Kommentare zu diesem Post

  1. Boah, deine Bilder sind ja immer der Hammer! Du setzt das so toll in Szene und auf den Bildern ist immer so viel los! <3 Rezepte schaue ich mir immer gern an, auch wenn ich grad eher selten backe ;)

    AntwortenLöschen
  2. Hey,

    Ich bin über MSH auf deinen Blog aufmerksam geworden, echt super Rezepte hast du! Tolle Bilder! Folgen dir ab jetzt auch über GFC, Google Plus, Bloglovin und MSH. Wir würden uns freuen wenn du bei uns auch vorbeischauen würdest :) und wenn es dir gefällt auch gerne zurück verfolgst.

    www.resortofdesire.blogspot.com

    Liebe Grüße
    -Brittney

    AntwortenLöschen
  3. aawww das sieht so köstlich aus *_* seit 02.02. habe ich keinen Süßkram mehr gefuttert...mal sehen wie lange ich das noch schaffe, aber ich freue mich schon SO sehr darauf, wenn ich mir irgendwann wieder Kuchen etc. gönne :D

    AntwortenLöschen