[Review] Pieper Blog Love Aktion - Sisley Youth



Vor gut über einem Jahr habe ich meine Bewerbung für die Pieper Blog Love Aktion abgeschickt und vor ein paar Tagen erreichte mich eine Mail, dass mein Blog nach dieser langen Wartezeit doch noch ausgesucht wurde und ich somit noch mitmachen darf - ein gutes Beispiel dafür, dass es auch mal länger dauern kann, bis man gesehen wird ;)

Die Pieper Blog Love Aktion fand ich damals schon sehr interessant, weil unabhängig von einander zwei Blogger ein Produkt testen dürfen und ihre Erfahrungsberichte teilen. Tolle Aktion und ich bin selber gespannt, wer mit mir ein Produkt testen durfte!

Zugeschickt wurde mir als Testprodukt eine Gesichtspflege der Marke Sisley mit dem Namen SisleYouth. Sisley war mir schon vorher ein Begriff, weil ich mich immer wahnsinnig freue, wenn ich kleine Sisley Pröbchen z.b. als Päckchenzusatz finde. Ich habe bisher schon sehr gute Erfahrungen gemacht und war somit schon ziemlich neugierig auf das Produkt.

Aber zuerst zu den Kerndaten:
Marke: SisleYouth
Anwendungsgebiet: Gesichtspflege
Eigenschaften: pflegend, schützend, feuchtigkeitsspendend, anti-aging
Duft: Kiwi, Ginseng, Buchweizenextrakt & Ginkgo
Inhalt: 40ml
Preis: 140 €
Anwendungszeitraum für diesen Test: seit 1.April - zweimal täglich



Die Verpackung des Fläschchens ist wie von Sisley gewohnt eher schlicht in mattem weiß mit Schrift gehalten. Was ich etwas schade finde ist, dass man weder auf der Umverpackung noch auf der Flasche selbst Angaben zu den Inhaltsstoffen findet. Jedoch liegt in der Verpackung noch eine ausführliche Anleitung.

Das Fluid wird mittels eines Pumpspenders aufgetragen, dass eine relativ genaue Proportionierung zulässt. Um mein Gesicht vollständig damit einzucremen benötige ich zwei Portionen des Fluids.

Die Creme lässt sich leicht verteilen und ist angenehm cremig leicht. Besonders auffällig ist natürlich der Duft, der einem sofort in die Nase steigt - ein ziemlicher Frischekick für den Start in den Tag. Aufgetragen wird die Creme zweimal täglich - einmal morgens und einmal abends.


''Um die Anzeichen des Hautalterungsprozesses zu bekämpfen hat sich Sisley mit den Ursachen der Hautalterung bei junger Haut beschäftigt. So ist SisleYouth entstanden. Diese sehr umfassende tägliche Pflege, die gleichzeitig das Potential der Jugend schützt und Energie und Feuchtigkeit spendet, wirkt nicht nur bei ersten Anzeichen der Hautalterung, sondern auch bei einem Ungleichgewicht der Haut, entstanden durch den Lebensstil'' - Sisley.

Generell interessiere ich mich nicht sonderlich für ''anti-aging'' Produkte, aber für vorbeugende Maßnahmen bin ich mit meinen 28 Jahren schon zu haben. Besonders interessant finde ich hier aber den Feuchtigkeitseffekt! Meine Haut zählt wohl am ehesten zu normaler bis trockener Haut, wenig - keine Pickel mit leichten Rötungen. Meistens greife ich gerne zu Cremes für trockene Haut und wurde gerade hier mein Hautbild gerne verbessern.

Ergebnis: Getestet habe ich die Creme vom 1.April an täglich zweimal. Den feuchtigkeitsspendenden Effekt kann ich definitiv nachvollziehen und ich bilde mir sogar ein, dass meine Haut mehr Elastizität und Spannkraft durch die Creme bekommen hat. Ich finde sie verleiht der Haut einen schönen Gloweffekt und meine trocknene Stellen (besonders an der Stirn) haben sich definitiv verbessert. Ich bin gespannt, wie sich diese Veränderungen noch in den kommenden Wochen auswirken. Vielleicht sollte ich mich wirklich mal bei den Sisley Pflegecremen beraten lassen.

Was ich jedoch definitiv als Manko sehe ist natürlich der Preis: Ich glaube die knapp 140€ für eine Feuchtigkeitscreme würden mir schon ein bisschen weh tun und wenn ich mir so eine teure Pflege leisten würde, würd ich aber ehrlichgesagt eher zu einer Creme mit einem neutraleren Duft greifen. Ihr kennt mich ja, mit Zitrusfrüchten kann ich gar nicht und die Creme geht schon duftmäßig arg in diese Richtung. Der Duft verfliegt zwar relativ schnell und ist nicht so aufdringlich, aber ich mag einfach lieber neutralere Düfte.

Ich hoffe, meine kleine Review hat euch gefallen,
wie teuer fallen eure Pflegeprodukte aus? Würdet ihr euch so ein teueres Pflegeprodukt leisten oder tuns auch billigere?

Share:

4 Kommentare zu diesem Post

  1. boah der preis ist wirklich schon ein hartes stück ... ich habe neulich ein serum von chanel getestet und muss auch sagen: so ein hoher preis und dann der intensive geruch - ähm doch nicht ...
    ich frage mich auch wirklich sehr oft ob frau hier wirklich die tollen pflegewirkstoffe oder die marke/den namen bezahlt?!?

    AntwortenLöschen
  2. Für 140€ würd ich mir keine Pflege kaufen sondern eher eine neue Festplatte ^^ . Dann hab ich einige Jahre was davon und nicht nur 3 Monate xD Meine absolute Obergrenze an Pflegeprodukten liegt bei ca. 30€.

    AntwortenLöschen
  3. Der Preis ist echt happig.. Mein lieber Scholli. Habe auch schon zu High-End-Pflegeprodukten gegriffen und war nicht immer überzeugt. Manchmal sind dann die günstigeren Produkte doch die besseren ^^
    Ich habe eine extrem empfindliche Haut, bin aber froh, dass diese auch mit Biotherm oder sogar manchmal mit Nivea parat kommt :)

    Liebe Grüße,
    Amelie

    AntwortenLöschen
  4. Der Preis ist wirklich der Wahnsinn. Ich überlege, mir ein Serum von Lancome für 80€ zu kaufen und finde das schon heftig... Aber meine Haut hat wirklich toll darauf reagiert und deswegen würde ich das Geld auch ausgeben. Deine Review finde ich super :) und herzlichen Glückwunsch, dass du es testen durftest :)

    AntwortenLöschen