[Rezept] Schokoladen-Haselnuss-Brezel-Kuchen


Heute gibts mal einen total aktuellen Post von unserem Kaffeetisch - von vor wenigen Minuten ;) Mein Schatz feiert heute seinen Geburtstag und nachdem wir heute Mittag schon unseren neuen Webergrill eingeweiht haben, gabs natürlich heute nachmittag noch einen kleinen Geburtstagskuchen.

SCHOKOLADEN - HASELNUSS - BREZEL - KUCHEN

Mein Schatz hat schon vorsichtig angemerkt, dass ich nicht wieder in die Vollen greifen soll und einen Schweinchen im Matschbadkuchen machen soll - Schokoladenoverkill! Da er aber Schokolade liebt, wurde es trotzdem eine Kreation mit viel Schokolade und ganz nebenbei hab ich meinen Ferrero Schokoosterhasen mit Haselnüssen auch gleich verarbeitet.

Die Kombination aus Schokolade und Salz mögen wir schon immer sehr gerne, ist ja momentan auch sehr trendig, wenn man die aktuellen Milkasorten durchschaut, aber auch in eine süße Nachspeise lässt es sich super verwandeln.


Zubereitung des Schokoladenkuchens:
1.Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem leicht flüssigem Teig vermengen.
2. Die Springform einfetten und mit dem Teig den Boden bedecken.
3. Den Kuchen bei 200°C ca. 25 Minuten in den Backofen geben.
  4.Kuchen abkühlen lassen und die Springform entfernen.
  5.Schokoladenglasur ( und falls ihr auch noch einen Schokoladenosterhasen übrig habt ;) einschmelzen und großzügig auf dem Schokoladenkuchen verteilen.
6. Bei der Dekoration habe ich dieses Mal zu Mikadostäbchen gegriffen, allseits beliebt sind natürlich auch Duplo, Kitkats oder Kinderriegel. Diese werden einfach in die Schokolade gedrückt.
7. Zum Abschluss (je nach Geschmack) kommen dann noch die Salzbrezeln in die Schokolade und das Ganze kommt für eine gute Stunde in den Kühlschrank.
8. Schleifchen drum binden, damit auch niemand sieht, dass ihr ganz schön rumgesaut habt mit der Schokolade und fertig!

Das Schöne an dem Kuchen ist, dass man durch die gemahlenen Mandeln immer einen leicht flüssigen Schokoladenkern bei diesem Schokoladenkuchen hat.
Also wenn euer Freund auch auf Schokolade steht, ist dieses Rezept nur zu empfehlen ;)

_______________

Und in eigener Sache, in meiner Sidebar findet ihr ein neues Widget, dass auf eine Aktion für die Tieroase Stefanshof führt.


Es heißt ja immer, dass Blogger einiges bewirken können und deshalb würde ich mich wahnsinnig freuen, wenn ihr mir mit eurem Klicken helfen könntet!!

You Might Also Like

8 Kommentare zu diesem Post

  1. OH!MEIN!GOTT! *_* Der Wahnsinn! Mich halten immer alle verrückt wenn ich sage dass es nix besseres als Salzbrezeln mit Schokolade gibt! Den werd' ich auch jeden fall nachbacken, danke! :3

    AntwortenLöschen
  2. Oh Gott, ich will dich heiraten! <3

    AntwortenLöschen
  3. Der Kuchen sind wundervoll aus und vor allem nicht zu kitschig für den Mann und die Idee mit den Brezelchen zum Schokokuchen schaue ich mir hiermit ganz offiziell ab! :)

    AntwortenLöschen
  4. Boah!!!! Tolle Idee und bestimmt super lecker!!! Wenn mein Freund nur Schokolade mögen würde! *Seufz* Aber vielleicht mache ich ja mal einen ganz für mich alleine. muahahaha

    AntwortenLöschen
  5. Das hört sich super an :) Ich glaube den werde ich dann meinem Vater zum Geburtstag backen. Werde dann aber lieber die Haselnüsse weg lassen, sonst endet der Geburtstag wohl mit einem Allergieschock. Aber die Mischung aus Schokolade und Salzbrezeln ist geil.

    Liebe Grüße Kleinstadtcinderella

    AntwortenLöschen
  6. Was für ein göttlicher Kuchen! Man hat ja irgendwie alles schon irgendwann mal gesehen. Das hier nicht. Hab ich mir direkt gespeichert :)

    Liebe Grüße
    Sabine
    http://everydaysoap.net

    AntwortenLöschen
  7. Salzbrezeln und schokolade in kombi sind ja schon göttlich. Das noch gepaart mit Kuchen muss der Himmel sein!

    liebe Grüße

    Elli

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht soo cool und lecker aus ♥

    AntwortenLöschen