[Blogparade] Meine kleine grüne Oase oder ''Urlaub auf Balkonien!''


Stephanie von ''...weil mimi nicht bloggen kann..'' hat mich gefragt, ob ich nicht bei einem Projekt zum Thema ''Meine kleine grüne Oase 2014'' von Gartenmagazin ''Gartenallerlei'' mitmachen möchte, nachdem ich euch vor kurzem ein paar kleine Einblicke in meine Dachterrasse gegeben habe. Natürlich lass ich mich da nicht zweimal fragen, weil meine kleine Dachterrasse defintiv zu den liebsten ''Räumen'' in unserer Wohnung zählt und zu meiner persönlichen Wohlfühloase geworden ist.

Ich muss schon zugeben, als wir auf Wohnungssuche waren und ich bei den Immobilienanzeigen das Bild vom Wohnzimmer auf den Freibereich gesehen habe, war ich schon ein bisschen verliebt. Gernell ist die Einteilung unserer Wohnung einfach toll und ich bin dem Architekten wirklich dankbar, der diese wundervollen 6m² eingeplant hat.

Als wir sie zum ersten Mal besichtigt hatten, war sie natürlich noch nach dem Geschmack des Vormieters eingerichtet. Ziemlich dunkel, denn er hatte alles mit einer knapp 1,70 hohen Bambusmatte verhängt, dass ich kaum darüber schauen konnte. Natürlich musste die erstmal nach unserem Einzug weichen. Übernommen haben wir die Sitzecke (mit den beigen Sitzkissen), den Sichtschutz aus Holz und den kleinen Hocker, der als Tisch umfunktioniert wurde. Somit war für mich erstmal freie Bahn zum umgestalten!


Angefangen hat alles mit den Kissen von H&M Home, da stand schon die Farbkombination fest. Generell wollte ich keinen lustigen bunten Balkon haben, sondern eher klassisch alles in schwarz, beige, grau und Holzoptik gehalten. Dazu kommen Dekoaccessoires in Rost und Zinkoptik. Ich muss gestehen, ich bin ja kein so ein großer Holzfan, aber mittlerweile habe ich mich so dran gewöhnt und es sieht zu grau und schwarz einfach nur edel und elegant aus. Und natürlich meine geliebten Steinfiguren, die sich im Laufe der Jahre angesammelt haben und immer mehr wurden, haben dort ihr Plätzchen gefunden.

Meine Zinkaccessoires, wie der zylinderförmige Blumentopf mit dem Buchsbäumchen, habe ich noch aus meiner letzten Wohnung mitgebracht. Diese wurden dann mit ein paar Dekoartikeln in Rostoptik ergänzt. Rost passt einfach so schön zu Holz und ich liebe Materialen, die sich im Laufe der Zeit noch verändern und meinem Balkon so etwas besonderes verleihen.

In die rostige Feuersäule habe ich mich bei Ebay verliebt. Ich weiß gar nicht, wie lange ich diese Teile schon anschaue, aber meistens waren sie mir einfach zu teuer. Es gibt nichts tolleres, wie Abends bei Mondenschein die Feuersäule anzuzünden und zuzuschauen. Außerdem war sie wohl ein hammermäßiges Schnäppchen für 26€ mit Versand. Es muss schön sein, aber natürlich darf es auch nicht zu teuer sein.

Die durchsichtige Platte ist übrigens ein kleiner Sammy-Schutz! Unser Chihuahua Sammy liebt nämlich unsere kleine Dachterrasse und sobald man die Kissen draussen ausbreitet, sucht er sich sofort ein sonniges Plätzchen und macht es sich gemütlich. Ich hatte etwas bedenken, weil er mittlerweile ja schon ein bisschen gewachsen ist und - falls er mal unbeobachtet ist - leicht die Chance hätte über das Holzlatten der Sitzecke zu springen und runterzufallen, musste eine Absturzsicherung her! Das zählt wohl eher zu der Kategorie notwendig, als schick. Natürlich hab ich für euch ein paar Bilder mit reingenommen, wie wohl sich Sammy auf der Dachterrasse fühlt (es ist auch nicht so leicht ihn von der Dachterasse fern zu halten, wenn man selbst draussen ist)!


Die Bepflanzung ist relativ schlicht gehalten, ich habe mich nur für ein paar violette Blümchen entschieden um zumindest mit der Begrünung einen kleinen Farbklecks zu setzen. Besonders stolz bin ich auf meinen kleinen Blätterstock, den ich auch noch aus der alten Wohnung mitgebracht habe und der jetzt endlich in einem Topf sitzt, wo er auch Platz hat. Bisher hat er jeden Winter überstanden und kommt tapfer immer wieder. Ich glaube, ich habe ihn mittlerweile schon gute 6 Jahre!



Die Abschlussarbeiten habe ich erst vor kurzem ausgebessert. Der Vormieter hatte die komplette Dachterrasse mit den typischen Holzfliesen von Ikea ausgelegt, die bei mir durch ein paar neuere WPC Fliesen (ein Holz-Kunststoffgemisch) ausgetauscht wurden. Die Holzfliesen waren natürlich wetterbedingt schon etwas angeschlagen und stand teilweise sogar ab, was das Gehen nicht sonderlich angenehm gestaltete. Die kleine Erneuerung hat mich dank ebay nur 130€ gekostet und jetzt fühlt es sich fast an, als würde man einen Innenraum betreten. Ich habe ja sogar mit dem Gedanken gespielt, die Terrasse fliesen zu lassen, aber die Kosten waren mir definitiv zuviel und die Arbeit zu aufwendig. Deshalb habe ich mich ziemlich über diese einfache und doch sehr wirkungsvolle Erneuerung gefreut, die mir nicht den letzten Cent aus der Tasche gezogen hat.

Besonders toll war auch, dass die Umrandung vorher mit Kunstrasen ausgelegt war - ich persönlich kann mir ja nichts tolleres vorstellen. Kunstrasen? Wie kommt man denn auf sowas? Dieser segnete gleich mit der  Bambusmatte das Zeitliche und wurde durch 5 kg weiße Quarzsteine ersetzt (bei ebay 10€).

Genauso wie ich mir wahnsinnig gerne eine Marquise gewünscht habe, aber für dieses kleine Stücken Aussenbereich hätte die billigste Marquise ein kleines Vermögen gekostet, was meinem Sparfuchsdasein natürlich nicht ins Budget passt. Bezahlbar sollte es sein. Deshalb ist das i-Tüpfelchen dann ein hellgrauer Schirm für knapp 20€ und ein Schirmständer für 30€ bei Ebay geworden. Schatten geht auch billiger ;)

Damit ihr euch das Ausgangsmaterial nochmal anshauen könnt, habe ich noch ein Vorher Bildchen angefügt. Meine kleine Dachterrasse ist jetzt komplett fertig und ich genieße wirklich jede freie Minute auf ihr - und wenns ich nicht tue, dann genießt zumindest Sammy seinen Platz in der Sonne.

Wie gefällt euch mein Beispiel für - mit wenig Mitteln
 einen ''Raum'' komplett neu gestalten?

Ich finde meine Dachterrasse hat definitiv an Atmosphäre gewonnen und die häßliche Bambusmatte wird nie wieder hier einziehen ;)

Share:

13 Kommentare zu diesem Post

  1. Was man mit so Kleinigkeiten aus so etwas unscheinbarem raus holen kann!
    Sieht super aus :)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das ist unheimlich schick und gemütlich geworden! Ich würde mich gleich neben Sammy packen und dort auch entspannen :)
    Gefällt mir sehr gut - mal schauen, ob ich unseren Balkon auch jemals so schön hinbekomme ^^;

    AntwortenLöschen
  3. Da hast Du es Dir aber schön gemacht. Die Sitzecke haben wir uns auch schon überlegt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich beneide dich so sehr für diese tolle Dachterrasse! Wir haben eine Loggia, aber irgendwie ist es dort immer viel zu heiß als dass es sich lohnt da was hinzubauen. Allerdings würde eine Markise Abhilfe schaffen. Ich schau mir das mal an.. :)

    AntwortenLöschen
  5. toll! das ist ja schon fast wie aus dem katalog ;-) ich finde, du hast das sehr stilvoll und gemütlich eingerichtet. besonders gefällt mir, dass es dekoriert, aber nicht zu kitschig ist. blümchen und figürchen werden dann schnell zu viel. ich wünsche dir viel spaß auf balkonien ;-) LG, steffi

    AntwortenLöschen
  6. Ui, das sieth wirklich super aus. Da hast du wirklich eien tolle Arbeit geleistet, die du jetzt auch ordentlich genießen kannst.
    Ich bin schon ein kleines bisschen neidisch. ich hätte auch gerne eine Terasse. Und einen Pool. Aber da ist ja ne andere Geschichte. xD
    Gruß Dulcis

    AntwortenLöschen
  7. Du hast dir wirklich eine tolle kleine Wohlfühloase geschaffen ! :)
    Kein Wunder, dass Sammy sich da super wohlfühlt und gleich zum Hundeyoga ansetzt ;)

    Danke, dass du mich so untersützt hast bei meinem Projekt und liebe Grüße,
    Stephie von Weil Mimi nicht bloggen kann :)

    AntwortenLöschen
  8. Sieht total gemütlich aus. Gefällt mir sehr gut...

    LG
    http://yveloves.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. wow das sieht total gemütlich und schön aus. So eine Terasse hätte ich auch sehr gern :)

    AntwortenLöschen
  10. Bei dir sieht es richtig gemütlich aus =)

    AntwortenLöschen
  11. Tolle Impressionen von deiner Oase - aber das Highlight ist natürlich Sammy *-*!

    AntwortenLöschen
  12. Wow, ein richtiges Paradies habt ihr da geschaffen! Sieht unheimlich toll und gemütlich aus - eine Wohlfühl-Oase! :)

    LG, Sabrina

    AntwortenLöschen