[Event & Review] Hormocenta & Neutrogena


Es wird mal wieder Zeit euch zwei Marken und eine kleine Goodiebag vom Beautypress Event im Mai vorzustellen: Hormocenta & Neutrogena.

Hormocenta hatte gleich am Eingangsbereich nach der großen ''Showtreppe'' ihren Stand aufgebaut. Ein großes dunkles Plakat mit goldenem Schriftzug sprang einem zuerst ins Auge, davor zwei Stehtische mit vielen verschiedenen Cremes, Tiegelchen, Töpfchen, Serums, etc. Im Vorbeigehen habe ich mich schon über das Fähnchen mit der Aufschrift ''Neu'' und dem Plakattext mit ''seit 1954'' gewundert - für mich war die Marke unbekannt. So schlenderte ich erstmal weiter.... Nachdem ich mich bei Jabelchens Erkundungstour angeschlossen hatte, standen wir irgendwann gemeinsam vor dem Stand von Hormocenta. Die PR Dame war äußerst freundlich und begrüßte uns mit den Worten: ''Herzlich Willkommen bei Hormocenta.... für die reife Frau ab 30!'' - BOOM!!!

Da war es! Die 30 und ''reif'' in einem Satz! Scheisse....

Lasst mich etwas ausholen, ich zähle mich ja nicht zu den Frauen, die Panik vor der 30 haben! Ich stehe jetzt knapp ein Jahr davor und es beunruhigt mich überhaupt nicht, dass nächstes Jahr eine 3 statt einer 2 vor meinem Alter stehen wird. Das ist einfach so. Ich fühle mich nicht wie 30 und ich finde meine Haut sieht auch nicht nach ''reif'' aus.

Aber man besucht diese Stände ja um sich mit Infos zu versorgen, neue Produkte kennenzulernen und Kontakte zu knüpfen, meinen geschockten Gesichtsausdruck konnte ich mir wohl dennoch nicht verkneifen. Natürlich erklärte die nette PR Dame das ganze nochmal, wie das nun gemeint war. Hormocenta ist eine Marke, die es bereits seit 1954 gibt, in Berlin gegründet wurde und Kultstatus hat. Hm... an mir ist sie scheinbar vorbeigezogen? Die Themenschwerpunkt liegen auf jeden Fall bei der Gesichts - und Körperpflege.

Nachdem es Hormocenta schon solange gibt, erklärte uns die PR Dame, sei es nun Zeit für einen Imagewechsel, damit auch jüngere Damen zu der Kultmarke greifen. Im Hintergrund strahlte uns ein bunter Aufsteller entgehen mit rosa und giftgrünen Verpackungen. Hm.

Ich muss ja ehrlich sagen, wenn eine Marke einen Imagewechsel plant, reichen für mich ein paar pastellige bunte Farben nicht so wirklich aus. Mich erinnern die Tiegelchen an die Cremen, die meine Mama früher immer benutzt hat, die irgendwann verstaubt im Regal standen, weil sie doch nicht so gut rochen oder die man im Hotel zum Probieren zur Verfügung gestellt bekommt, weil sie so einen schönen goldenen Rand haben und teuer aussehen (verzeiht mir meine ehrlichen Worte!). Ich bin also mehr als zwiegespalten zu den Produkten und dem Design. Vielleicht eine Hormocenta Youth Serie herausbringen - für die ''junge Frau'' ab 30, die jetzt schon so schlau ist um vorzubeugen?

Wir schnupperten uns durch etliche Produkte und teilweise waren interessante Sachen dabei, teilweise mochte ich den Geruch überhaupt nicht. Scheinbar gibt es einen klassischen ''Hormocenta Geruch'', der jetzt nicht zu meinen Favoriten zählt, dafür gibt es aber ein paar neuere Düfte, die ich sehr ansprechend fand. Also definitiv ein bunter Mix.

Warum ich hier soweit aushole? Ich denke, dass es auch für die Firmen ganz interessant ist, was die Endverbraucher von dem neuen Design halten und da ich sowieso ein Verpackungsjunkie bin, interessiert mich das Thema natürlich brennend. 

Wie seht ihr das? Würdet ihr zu den Produkten greifen, wenn ihr sie nicht kennt? Oder seid ihr sowieso alte Hormocenta-Fans und kennt die Kultmarke?





In meiner Goodiebag waren insgesamt 4 Produkte (ihr seht auf den Bildern nur noch 3 Produkte, da ich das Duschgel schon komplett verbraucht habe und vorgesehen hatte ein Vorher-Bild zu machen.)

Fangen wir also gleich mit dem Duschgel an, in meiner Goodiebag war die Variante ''Lily of the Valley'' und eine der Hauptduftnoten war ''Maiglöckchen'' mit Amber und Moschus. Am Stand hatte ich mich durch alle 4 Sorten geschnuppert und mein persönlicher Favorit war das Duschgel ''Wooden Patchouli'' - kein Wunder, ich liebe Patchouli. Das Duschgel hat gut geschäumt und einen angenehmen Duft versprüht... für 5,95€ also ganz ok, aber ich würd es mir nicht nachkaufen.

Die Tagespflege ''Hyaloron'' stellt optimalen Schutz vor Austrocknung und äußeren Umwelteinflüssen. Der Duft ist nicht aussergewöhnlich, eher dezent und die Creme trocknet schnell ein. Einen besonderen Pflegeeffekt konnte ich jetzt bei meiner Haut nicht feststellen, aber ich bin ja auch erst 29 ;) Spaß beiseite.... erhältlich für 6,95€.

Das Intensiv Serum verleiht strahlende, glatte Haut, dabei dringt die ölige Textur bis in die untersten Hautschichten und beugt so Falten vor. Ballonrebe und Pfirsichkernöl sorgen für Feuchtigkeit. Für mich ist das Serum leider ziemlich uninteressant. Ich habs ja schonmal erwähnt, dass ich ein Fan von jeder Art von Serum bin, aber gerade die ölige Textur gefällt mir hier überhaupt nicht, deshalb wird sich hier wohl eher meine Mama freuen. 8,95€

Das Spezial Augenserum verspricht Feuchtigkeit, Faltenmilderung, Milderung der Augenschatten und als Ergebnis glatte, jugendliche Haut. Von allen vier Produkten gefällt mir dieses Produkt am besten. Die Konsistenz ist weder ölig noch ist der Duft aufdringlich, sie lässt sich leicht verteilen und zieht schnell ein. Da ich zu trockener Haut um die Augenpartie neige, finde ich sie gerade vor dem Makeup sehr angenehm aufzutragen. Erhältlich für 6,95€.

Mein Fazit für die Marke Hormocenta ist, dass es sich dabei für mich auf jeden Fall um eine Pflegeserie für die reifere Frau handelt. Ich befürchte, ich würde im Laden trotzdem wieder an dem Stand vorbeilaufen, aber vielleicht ab 30 dann ;)


Den zweiten Stand, den ich euch in diesem Zuge vorstellen möchte, ist der Stand von Neutrogena. Im Gegensatz zu Hormocenta ist für mich Neutrogena eine bekannte Marke - kein Wunder, gibts ja sogar in der Fernsehwerbung! 

Neutrogena hatte einen bunten Stand, der zu meiner Besucherzeit immer gut befüllt mit Bloggerkolleginnen war. Irgendwie hatte ich das Glück immer irgendwo hinter einem Grüppchen zu stehen und nur die Ohren spitzen zu können, was die PR Damen über die Produkte erzählten. Die Bilder vom Stand wollte ich euch trotzdem nicht vorenthalten.

Es gab einen Fotoautomaten, wo man sich gemeinsam mit lustigen Masken ablichten konnte. Haltet mich nicht für einen Spielverderber, ich hätt natürlich auch gerne ein ulkiges Foto gemacht (wo ist da eigentlich Jabelchen hin?) Aber so Missy Selfies kennt ihr ja schon zur genüge.. und irgendwie hatte ich mein kleines Grüppchen verloren. Deshalb kein Missy Selfie.

Aus der Neutrogena Serie kannte ich bisher nur die ''Nordic Berrie'' Serie, die ich mal als Pröbchen abstauben konnte und gerne benutzt hatte. Ich mag den Nordic Berrie Duft wirklich sehr gerne. Leider habe ich hier keine Goodiebag abgestaubt, deshalb kann ich euch keinen Testerverlauf schildern, dafür möchte ich euch einen schönen Bericht von Ekiem verlinken, die die Produkte getestet hat.

Nächstes Mal bin ich dann auch wieder aufdringlicher und quetsch mich durch ;)

Bei mir dürft ihr euch noch auf drei Berichte freuen zu Luvos, Lierac und QVC.

Share:

4 Kommentare zu diesem Post

  1. Ich finde, Hormocenta sieht wirklich ein bisschen altbacken aus. Hochwertig, aber eher was, was meine Mama kaufen würde... spricht mich nicht so an.

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke genau das gleiche zu Hormocenta. Ich habe auch manches altersunabhängig verteilt und alle sind begeistert aber niemand würde es selbst kaufen wegen der Optik. Und ja dieser schreckliche Goldrand! Die sind ja nicht die einzigen die das machen buhu

    AntwortenLöschen
  3. Mmh, ich kenne Hormocenta noch aus meiner Jugend, das haben vorwiegend viel ältere Damen benutzt in meiner Verwandtschaft. Mittlerweile bin ich selbst 51 und womöglich wären diese Produkte auch etwas für mich. Allerdings hat sich in meinem Kopf so festgesetzt, dass es Produkte für "uralte" Menschen sind (so empfindet man es als Kind ja), dass ich damit so gesehen auch keine wirklich interessanten Erinnerungen habe...das ist bissel gemein der Marke gegenüber, aber na ja...ich bin da so..hab aber auch momentan eine Serie, mit der ich ganz gut zurecht komme und nicht wechseln möchte

    AntwortenLöschen
  4. Hormocenta sagte mir bis gerade echt gar nichts. Im Drogeriemarkt laufe ich da wohl auch immer vorbei. Wäre aber vom Alter her auch irgendwie nichts für mich.
    Neutrogena dagegen benutze ich sehr gerne. Vor allem die Nordic Berry Serie mag ich besonders.

    AntwortenLöschen