[Rezept] Mandelkirsch-Törtchen mit weißer Schokolade


Meine Instagramfollower durften das kleine Kalorienbömchen ja gestern schon begutachten. Mich hat gestern mal wieder der Backwahn überfallen. Kennt ihr das, wenn ihr noch so perfekte Zutaten im Kühlschrank habt und diese einfach verarbeiten müsst? Eigentlich gar nicht so genau wisst, wo die Reise eigentlich hingehen soll, aber ihr müsst jetzt den Kochlöffel oder wohl eher den Schneebesen schwingen!

MANDELKIRSCH-TÖRTCHEN MIT WEISSER SCHOKOLADE

So gings mir gestern, als ich beim Blick in meinen Kühlschrank die schwarz-roten Kirschen entdeckte. Viel zu schade um sie nur zu essen, da schlägt das Fotografenherz höher, die müssen unbedingt noch festgehalten werden. Und seit der letzten Brombeerentorte mit Zartbitterschokolade musste ich die Schokostreifen unbedingt nochmal mit weißer Schokolade versuchen und damit die Kalorienzahl nicht ins unermesslich steigt, habe ich mich für eine kleinere Törtchenform entschieden.


Zubereitung:

Beim Grundrezept für den Kuchenteig ist sehr Mandel-lastig. Ich finde die Kombination aus Kirschen, weißer Schokolade und Mandeln einfach nur spannend und musste es unbedingt einmal versuchen. Wie passend, dass ich noch gemahlene Mandeln und etwas Mandelmilch im Haus hatte. Die konnten gleich perfekt mit verarbeitet werden. 

1. Im ersten Schritt habe ich mit der Schokodekoration begonnen, weil die Schokostreifen ja noch im Kühlschrank trocknen/abkühlen müssen. Dafür benötigt man vorallendingen Zeit und während der Kuchen im Ofen backt, sind die Schokostreifen schon fertig! Dafür benötigt ihr einfach nur weiße Schokolade, ein kleines Backblech mit Alufolie und einen Löffel. Die Schokolade schmelzen und die Alufolie über das Backblech ziehen. Ich habe mich dieses Mal für dünnere Streifen der Schokolade entschieden, deshalb brauchte ich ziemlich viele kleine Streifen. Die Höhe sollte etwas höher sein, wie eure Kuchenform (lässt sich aber super unten Abknicken um es auf die richtige Höhe für das fertige Törtchen zu bekommen. Die Schokolade also mit Hilfe des Löffels in dünnen länglichen Streifen auf die Alufolie malen und ab in den Kühlschrank damit.

2. Für den Teig müsst ihr einfach nur alle Zutaten vermengen und in die Törtchenformen geben. Bei mir war es eine Zenkerform für kleine Dekotörtchen, die mir mein Schatz mal kostengünstig bei Amazon geschossen hat - ich liebe diese Förmchen! Den Teig für ca. 25 Minuten bei 200°C in den Backofen geben und sich gleich dem dritten Teil widmen.

3. Der dritte Teil ist die Creme: Damit man die Schokostreifen am Törtchen befestigen kann, braucht man natürlich eine Art ''Kleber''. Mein Creme besteht aus Frischkäse, etwas Speisequark, zwei Löffel Zucker und weißer Schokolade. Die weiße Schokolade habe ich geschmolzen und mit den anderen Zutaten vermengt. Vorsicht, dass euch die Creme nicht zu wässrig wird (durch die heiße Schokolade) erst etwas abkühlen lassen, bevor ihr sie vermengt. Danach kommt das ganze wieder in den Kühlschrank.

4. Das Törtchen aus dem Backofen nehmen und abkühlen lassen. Damit auch das Innenleben des Kuchens etwas hermacht, habe ich ihn noch mit Marmelade versüßt. Zum einen wird der Kuchen dadurch schön saftig und zum anderen hatte ich die perfekte Marmelade dafür noch im Kühlschrank: Sauerkirsch & Cranberry - die perfekte Mischung! Leider nicht selbst gemacht, aber das hole ich auch noch nach! Den ausgekühlten Kuchen einfach in Streifen schneiden und die Schichten mit Marmelade befüllen. Wieder zusammenklappen und fertig ist das Innenleben.

5. Danach könnt ihr den Kuchen einmal komplett mit der Schokoladen-Creme einschmieren. Das Ganze darf großzügig verteilt werden (besonders oben!), dass die Schokolade hält und die Kirschen halt haben.

6. Die Schokolade aus dem Kühlschrank nehmen und vorsichtig von der Alufolie ziehen. Bei mir klappt es wirklich problemlos, das ist quasi eine idiotensichere Verzierungsmethode, die auch noch was her macht! Die Streifen drückt ihr einfach rundrum in die Creme und als Topping gebt ihr noch ein paar Kirschen oben drauf. Die Verzierung ist in ein paar Minuten erledigt, die Zeit wo der Kuchen auskühlt oder die Schokolade trocknet ist definitiv länger. Und fertig ist euer Kirsch-Mandel Traum mit weißer Schokolade!

... und danach musste ich ihn ja zum Glück 
wegen der Fotos gleich aufschneiden und
das erste Stück war gleich verputzt ;)
 
Und was sind eure kinderleichten Dekoideen, die immer was hermachen?

Share:

24 Kommentare zu diesem Post

  1. Die sehen richtig klasse und sooo lecker aus! Da bekomme ich sofort Lust zum Backen :)

    AntwortenLöschen
  2. Die Kuchen habe ich schon auf Instagram angeschmachtet! Du hast einfach ein Talent so toll zu backen^^

    AntwortenLöschen
  3. Ahhh das pocht mein Kuchenherz! Die kleinen Kalorienbomben schauen mega mega lecker aus! Ich kännte mir die Kombi auch gut mit Kirsch-Bormbeer vorstellen ;)

    Liebe Grüße Sasi

    AntwortenLöschen
  4. Sieht super aus!

    Ich finde das Blüten immer was hermachen - egal ob auf Kuchen, im Salat oder im normalen Essen :)

    Sag mal, kann man sich fortlaufend als Gastblogger bei Dir.. äh.. melden.. bewerben.. vorstellen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was verstehst du unter ''fortlaufender'' Gastblogger? ;)

      Also generell möchte ich keine festen Gastblogger auf meinem Blog.

      Ab und an mache ich aber meine ''Dein Blogpost auf meinem Blog'' Aktion, wo sich kleinere Blogs mit einem Gastbeitrag bei mir bewerben können mit der Chance auf eine Veröffentlichung des Beitrags. Wenn du einen guten Beitrag hast, kannst du gerne teilnehmen ;)

      Aktuell suche ich mir allerdings eher wieder unter meinen Lieblingen Leute aus, die ich gerne vorstelle. Ich wechsel da immer wieder mal durch, damit es auch für meine Leser spannend bleibt ;)

      Löschen
    2. Huch, nein, also ich wollte mich jetzt nicht ständig hier breitmachen :)

      Ich weiß nur, dass ich mich letztes Mal beim Aufruf geärgert hatte, dass ich einen spannenden Post ein paar Tage zuvor bei mir schon gezeigt hatte und daher damit nicht mehr teilnehmen konnte. Da dachte ich, ich frag' nochmal an, aber dann warte ich auf's nächste Mal und gucke ob's zufällig passt. ;)

      Löschen
  5. Uh das sieht sehr sehr geil aus!

    Liebe Grüße von Ella Loves

    AntwortenLöschen
  6. Die Törtchen sehen ja richtig zum anbeißen aus!
    Ich arbeite bei der Deko eigentlich fast immer mit Früchten, Sahne oder eben Schoki. Wobei ab und an sich auch mal Blüten auf die Torte oder den Kuchen mogeln (:
    Liebst, Jess

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin total beeindruckt, wie das alles so zusammenhält und toll aussieht. :D
    Bei mir wäre das glaube ich ein komisches Kuchenhäufchen geworden!

    AntwortenLöschen
  8. Himmel - sehen die perfekt aus. Die traut man sich ja fast nicht zu essen. Wäre die Kombi aus süß und fruchtig nicht so verlockend, dass man sie einfach probieren muss.

    Groetjes
    Vreeni

    PS: Du magst Mexican Boho? Dann versuch doch dein Glück bei meinem aktuellen Gewinnspiel und gewinne dein eigenes Frida-Kleid: win your frida dress

    AntwortenLöschen
  9. Hmmmm sieht extrem lecker aus :3

    LG Lydia°

    my-little-creative-world.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  10. Ooohhhh sieht das lecker aus. Ich liebe Kirschen. Ich glaub, ich muss noch zum Bäcker ;)

    AntwortenLöschen
  11. Boah, schaut das wieder mal lecker aus!!

    AntwortenLöschen
  12. Sie sind so wunder, wunderschön :D Ich will sie...jetzt...hier! xD

    Liebe grüße,
    Jenny
    http://www.imaginary-lights.net/

    AntwortenLöschen
  13. ...ich sabbere hier beseelt vor mich hin...
    Was sehen die lecker aus!

    AntwortenLöschen
  14. Heey meine Liebe!
    Ich habe dich zu einem TAG getaggt. Schau doch einfach mal rein: http://beautycoral.blogspot.de/2014/07/10-tipps-gegen-langeweile-im-unterricht.html
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  15. Man man man und sowas steht gerade nicht bei mir auf dem Tisch....schickst du mir 2 rüber?

    AntwortenLöschen
  16. Moarrrr ich sabbere auf die Tastatur. Das sieht ja mal endgeil - sorry! - aus!!

    AntwortenLöschen
  17. Ich dachte erst das wäre Spargel.... Aber dann sah ich: weiße Schokolade. Ok jetzt esse ich die Törtchen denn sie sehen sehr sehr lecker aus ! ♥

    AntwortenLöschen
  18. Oooh sieht das lecker aus! Den Boden muss ich unbedingt mal probieren, ich liiiebe ja Mandeln *____*

    AntwortenLöschen
  19. Das sieht mal wieder soo toll aus! Zu dir will ich zum Kaffee und Kuchen kommen! :)

    LG, Amelie

    AntwortenLöschen