[Review] Catrice - Limited Edition Sept. - Okt. - Check & Tweed


Gestern habe ich mich sehr gefreut, als mein Schatz nach Hause kam und mir ein Päckchen von Cosnova in die Hand drückte (über meinen Schatz, habe ich mich natürlich auch ein bisschen gefreut, falls das jetzt falsch rüberkommt!) . Bei Cosnova ist es mittlerweile eher schwierig geworden, dass man ein Paket zum Testen bekommt, da die Produktpakete ausgelost werden und wirklich viele Blogs dort gelistet sind. Deshalb habe ich mich umso mehr gefreut, dass ich mal wieder unter den Testern war.

 Enthalten war in dem Paket die Limited Edition Check & Tweed, die von Mitte September bis Mitte Oktober im Handel erhältlich ist. Ganz nach dem Motto ''London is calling'' liegt das Hauptaugenmerk auf ''Brit Chic'', den wir ja bereits aus der Modewelt kennen! Ich mag das Thema wirklich sehr gerne, obwohl ich sonst nicht so begeistert von Streifenmustern bin, finde ich Tweetröcke, Highwaist-Röcke und karierte Trenchcoats - gerade im Pinup Stil ziemlich schick! Ausserdem ist es wohl das perfekte Thema für eine herbstliche Limited Edition, denn wer muss hier nicht an schöne kuschlige Wollpullis, dampfenden Tee und Kerzenlicht denken! Herbst wir kommen!


Den Anfangen machen bei mir die drei ''Velvet Lip Lacquer'' - in den Farben:
  • CO1 - Queen's BEAUTea Time - ein leicht koralliger satter Ton (semi-matt)
  • CO2  - Mind the Red! - ein sattes orange-rot-braun (semi-matt)
  • CO3 - Brit Chick - ein heller beeriger Braunton (semi-matt)
Die Velvet Lip Laquer haben mich wirklich überrascht, das Tragegefühl ist, als hätte man quasi keinen Lippenstift auf den Lippen. Es fühlt sich toll an und verschmiert fast kaum. Die Farben aller drei Lippenstifte sind deckend und knallen schön. Dadurch dass die Form der Lippenstifte so schlank ist lässt sich damit auch sehr präzise arbeiten. Kleines Manko allerdings für 3,99€ ist nur ein 1g Inhalt enthalten. Ansonsten gibts von mir definitiv eine Kaufempfehlung, wer auf bräunliche - orange Töne im Herbst steht! Mein klarer Favorit ist die Farbe CO3, weil es noch minimal in einen mauvigen Beerenton geht, ihr kennt mich ja!


In der LE gibt es insgesamt zwei gebackene Lidschattenquads und bei mir war in meinem Testerpäcken die Nr. CO1 London's Eye. Das Quad hat es mir leider echt schwer gemacht die Lidschattentöne alle einzufangen, weil die hellen Lidschatten so hell sind, dass man sie neben den dunklen Tönen kaum auf ein Bild bannen kann. Insgesamt sind zwei hellere Töne enthalten und zwei dunklere Nuancen. Wie man an den Swatches schon erkennen kann, sind dabei alle Töne mit einem leicht metallischen Finish versehen. Egal ob man sie feucht oder trocken verwendet, sind die Lidschattentöne butterweich im Auftragen. Trotzdem tendiere ich eher zu der feuchten Variante, weil hier die Farben (gerade bei den dunklen Tönen) nochmal richtig schön zur Geltung kommen. Für 4,49€ sind sie sicherlich nicht die günstigsten Lidschattenquads, die es im Drogeriebereich gibt, aber die Farben überzeugen!


Zugegeben, auf den ''Highlighting Power'' CO1 Flagg the Union Jack habe ich mich nach den Pressebildern am meisten gefreut! Die Prägung des Puders sieht einfach nur total edel aus und der leichte Goldschimmer - ist natürlich immer ein Must-Have für mich! Mal wieder viel zu schön um seine Swatchfinger darin zu vergraben, aber was tut man nicht alles!

Das Rautendesign enthält zum einen hellen Puder und zum anderen dunklere Schimmerpigmente! Es ist Liebe!..... Naja, es war Liebe, bis man das edle Stück dann auf dem Handrücken betrachtet. Es passt sich zwar ganz wundervoll meinem Hautton an, aber die Highlights kann ich bei mir leider nicht erkennen. Der schöne dezente Goldschimmer ist auf dem Handrücken leider total untergegangen und selbst bei haargenauem Betrachten erkennt man sogut wie nichts! Schade, auch wenn ich den Highlighter für 3,99€ für 8,3g noch am günstigsten empfinde. Gibts von mir hier definitiv keine Kaufempfehlung - höchstens ihr wollt ihn euch nur ins Regal stellen ;)


Bei den Nagellacken waren insgesamt drei Nuancen in meinem Testerpäckchen vertreten:
  • CO3 - Mind the Red! - Orange-Rot-Braun mit leichtem Silberschimmer
  • CO4 - Brit Chick - mattes mauviges Beerenrot / entsättigtes Bordeaux
  • CO5 - Hyde in the Park! - dunkelgrüner Ton mit leichtem Silberschimmer
Insgesamt gefallen mir alle drei Nuancen sehr gut, die Deckkraft ist gut (bei CO3 und CO4 reichte mir sogar eine Schicht zum lackieren, um den Lack deckend zu bekommen), die Farben sind aussergewöhnlich und aktuell habe ich keine vergleichbaren Farben in meiner Sammlung und ganz nebenbei treffen sie wohl genau ins Schwarze wenns ums Thema Herbst geht! Der auffällige silberne Schimmer in der Flasche kommt allerdings nur bei Hyde in the Park noch dezent zur Geltung, da hätte es für meinen Geschmack gerne etwas mehr Schimmer sein dürfen. Die Preise sind wie immer für Catrice Lacke bei 2,79€ angesiedelt.

Was mir an den Lacken allerdings gar nicht gefällt ist das Brüstchen! Irgendwie werden die mit der Zeit immer seltsamer, oder habe nur ich Montagsprodukte abbekommen? Das Bürstchen ist teilweise so ungeregelmäßig geschnitten (event. per Hand mit einer Nagelschere?), dass es das Auftragen nicht gerade leicht macht. Zugegeben, ich bin ja sowieso kein Fan von diesen dicken Bürstchen - für Menschen mit einem breiteren Nagelbett mag das ja von Vorteil sein und sie sind ggf. sogar schneller fertig. Aber für mich ist es definitiv mehr Aufwand mit diesem Bürstchen an ein gleichmäßiges Ergebnis zu kommen. Schade... ich hoffe sehr, dass Catrice da irgendwann wieder die Kurve bekommt und wieder dünnere Bürstchen macht :( Aber vielleicht steh ich da auch alleine mit meiner Meinung.


Zu guter Letzt gibt noch ein Foto von dem ''Augenbrauen Fixing Gel'' sowas habe ich mir ja schon immer gewünscht! Spaß bei Seite... wer meinen Blog kennt, der weiß natürlich, dass ich zur Gattung der augenbrauenlosen Beautyjunkies gehöre und somit leider keinerlei Aussage über dieses Produkt treffen kann. Es hat ein witziges Bürstchen, auf der einen Seite kurz auf der anderen Seite lang. Es duftet nicht sehr aussergewöhnlich und wenn man versucht es zu swatchen hat man einen leicht grünlichen Schimmer auf der Hand. Soviel dazu... die Farbnuance nennt sich CO1 Neutrally Brown, allerdings gibts auch nur das Eine für insgesamt 3,29€. .... und ich kann nichtmal sagen, ob das teuer oder billig ist ;)

Fazit zur LE ist für mich etwas schwierig, sie hat definitiv ein paar schöne Highlights wie die Lip Lacquers, die mich echt überrascht haben und das Lidschattenquad hat mich sehr von der Qualität überzeugt. Dafür war ich an anderen Stellen wieder etwas enttäuscht, das Highlighening Powder war für mich das absolute Flopprodukt der LE, obwohl es so schön anzusehen ist!

...aber in Herbststimmung ist, sollte hier definitiv zugreifen :)

Wie findet ihr die LE? 
Habt ihr sie schon entdeckt und auch schon was davon gekauft?



Share:

17 Kommentare zu diesem Post

  1. hui Hyde in the Park muss ich mir wohl kaufen. ich liebe ja grüne lacke ♥
    danke fürs zeigen

    AntwortenLöschen
  2. Habe mir gestern auch einige Sachen aus dieser LE gesichert. Habe mir beide Lidschattenquads, den Nude-Nagellack und das Powder mitgenommen. Finde diese LE von Catrice sehr gelungen.
    Dein Blog gefällt mir wirklich gut. Tolle Bilder auch.
    LG
    http://picolinalovesbeauty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Stand gestern vorm LE Aufsteller und habe nichts mitgenommen. Lidschatten brauch ich nicht, obwohl die Farben sehr schick sind. Und die Nagellacke sind mir zu dunkel. Vielleicht will ich einfach noch nicht einsehen das der Herbst vor der Tür steht. :D
    Lg Kim

    AntwortenLöschen
  4. Deine Fotos sind wieder mal sehr ansprechend, aber diese LE interessiert mich so gaaar nicht.

    AntwortenLöschen
  5. Werde mir höchstens die Lacke noch mal anschauen, der Rest hat mich nicht so angesprochen.

    AntwortenLöschen
  6. Die LE sah auf den Pressebildern besser aus. Hier fixt mich gar nichts an.
    Ich find die Lippenstifte zu warm. 1g Lippenstift für 4€ verkaufen find ich für Drogerieverhältnisse Wucher. Wo will Catrice damit hin?! Ich hab mich damals schon über 4€ für 3g aufgeregt...
    Beim Quattro ist mir der Unterschied zwischen hell und dunkel zu extrem. Ich wüsste nicht so richtig wie ich das Quad benutzen sollte.
    Der Highlighter gefällt mir aber ich hab davon noch genug ~.~
    Von den Nagellacken sagt mir nur der Dunkelgrüne zu. Mir ist auch schon aufgefallen dass die Catrice Lacke doofe Bürstchen haben. Der von meinem Hololack gefällt mir auch nicht :/ Ich mag dicke Bürstchen aber nur wenn sie regelmäßig geschnitten sind, so wie die OPIs z.B.

    AntwortenLöschen
  7. MIr gefallen eigentlich auch nur die Lacke - und da auch nur der dunkelgrüne....
    Das mit den Bürstchen habe ich schon öfter gelesen und finde das auch sehr unpraktisch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Same here.
      Der dunkelgrüne Lack - allerdings leider auch keine Farbe, die dann völlig neu wäre ^^
      Bei meinem letzten catrice-Lack war der Pinsel dreieckig - eine absolute Zumutung!

      Löschen
  8. Oh die Lippis muss ich mir unbedingt anschauen! Danke fürs Vorstellen :)
    Lg <3

    AntwortenLöschen
  9. Die Produkte sehen sehr schön aus, tolle Farben. Bei mir stehen immer noch die Metallure Displays rum, werde aber ein Auge nach der "Check & Twee" LE offen halten :).

    lg Neru

    AntwortenLöschen
  10. Bürstchenprobleme habe ich hier auch. Im Moment die Lacke von Catrice eine Katastrophe,was die Pinselchen angeht.

    AntwortenLöschen
  11. Die Lippenstifte sind wirklich klasse gut, die trage icha uch gerade nonstop. Nagellacke überzeugen auch (habe gerade den blau-grauen lackiert - superschön!)
    Aber das Puder hat mich ebenfalls etwas enttäuscht - fast nix zu erkennen, dabei sieht das sooo hüsch aus!

    AntwortenLöschen
  12. Der grüne Lack ist toll, nicht so langweilig, wie ich erst dachte. :)

    AntwortenLöschen
  13. Das Design des Puders find ich sehr schön, aber ansonsten wäre da jetzt kein Produkt dabei was mir farblich zusagt.

    AntwortenLöschen
  14. oh schick, die LE kenne ich ja noch gar nicht! Ich habe bei den neueren Catrice Lacken auch das Problem, dass das Bürstchen einfach sehr unregelmäßig geschnitten ist, ich schmier damit ständig daneben oder zu weit...

    AntwortenLöschen
  15. Die Lip Lacquers und den Highlighter fand ich im Aufsteller total schön, habe aber nicht zugegriffen.

    AntwortenLöschen
  16. Mich verwundert immer nur, dass CATRICE fest darauf besteht, das dieser (Lack-)Pinsel so gewollt ist und die Welt verbessert. Mein Exemplar sah übrigens genauso aus (inklusive überstehendem Haar), womit dieses Mal zumindest die Pinsel einheitlich wären. Danke fürs Zeigen!

    AntwortenLöschen