[Event] Beautypress - Fing'rs & Sensationail & Fuse


Auf Fing'rs bzw. Sensationail / Fuse habe ich mich beim Beautypress Event besonders gefreut, als ich hörte, dass sie mit dabei sind. Bereits am Vortag spekulierte ich mit gelackt, welche tolle Aktion sie wohl anbieten würden, denn als bekennende Nagellackjunkies war bei uns die Erwartungshaltung natürlich groß. Wenn eine Marke schon Utensilien zum Nageldesign anbietet, sollte doch ein kleines schickes Nageldesign vor Ort drinnen sein oder zumindest irgendwas, was man testen kann. Die Stände von Fing'rs und Sensationail waren allerdings eher - so leids mit tut - ein bisschen fad aufgebaut. Die Produkte lagen einfach nur auf den Tischen und schon von weitem konnte man sehen, dass man sich hier wohl nicht ''verschönern lassen'' konnte. Schade!

Den Stand von Fing'rs besuchte ich erst relativ zum Schluss der Veranstaltung und wurde gleich mit den Satz ''jetzt ist eh fast nichts mehr da, weil sich die anderen schon alles ausgesucht haben'' begrüßt. Hm, ok! Schade für mich, kann ich halt hier keine Produkte vorstellen (oder schade für euch, kann ich halt keine Produkte vorstellen ;).

Fing'rs ist bei mir so eine Marke, die für mich ziemlich uninteressant ist und lass ich im Laden meistens links liegen. Das bekannteste Produkt ist für mich der Wimpernkleber, den ich vor Jahren mal aus einer Notsituation für ein Shooting getestet habe und bei mir gnadenlos durchgefallen ist. Die Aufstecknägel passen nicht auf meine Nägel (nicht mal der kleinste Nagel passt auf meinen kleinen Nagel, weil er einfach zu breit und zu kurz ist) von daher auch kein Beuteschema für mich. Die Aufstecknägel waren auch das Einzige, was noch auf dem Tisch lag und die wollte ich dann auch nicht mitnehmen, wozu auch, wenn sie nichtmal passen? Also eher bei den anderen Bloggern zur Marke Fing'rs nach Neuerungen suchen. Schade, ich hatte mir echt mehr erhofft von dem Stand, wo ich doch gerade meine Liebe zu Nailart entdeckt habe... 


Sensationail wurde bereits beim ersten Beautypress Event vorgestellt, da ich da aber nicht dabei war, war mir auch Sensationail bisher unbekannt. Ich habe ein paar positive Berichte zu dem System gelesen, aber auch mindestens genausoviele negative (weshalb ich hier ein bisschen skeptisch bin). Mehr als: Sensationail hält mehrere Wochen, braucht mehrere Schichten und kostet mehr Geld, wurde mir auch zu dem System nicht erzählt. Ich glaube, die PR Damen gingen davon aus, dass ich es sowieso kenne und es ging ja eh um Fuse, als beschäftigen wir uns nicht weiter mit Sensationail!

Fuse ist quasi das neue verbesserte System zu Sensationail. Besser im Sinne von: trocknet schneller, kostet weniger, mehr Zeitersparnis, nur eine Woche haltbar, weniger benötigte Lack (Base & Topcoat)! Ich bin wirklich sehr skeptisch was solche System betrifft, vorallendingen weil ich sowas einfach noch nie getestet habe und es für mich bisher nicht wirklich interessant war. Glücklicherweise hatte eine der PR Damen sowieso gerade einen ''Nagel verloren'' und wollte sich ihn sich wieder richten, als ich am Stand war (ob das jetzt für das Set spricht, dass man mal kurz nen Nagel verliert, lass ich jetzt mal offen). Die Vorgehensweise ist also ganz einfach: Nägel säubern, eine dünne Schicht mit einem Fuse Lack auftragen (ein Lack kostet um die 10€), unter das LED Lämpchen halten, 30 Sekunden warten und fertig! Der Lack ist trocken und man kann wieder durchstarten! (also man sollte es halt dann noch mit den neun anderen Nägeln machen ;)


Hier habe ich mich wirklich gefreut, dass ich eins der ''Starterkits zum Testen bekommen habe. Enthalten sind in einem Starterkit für 39,95€ ein Nagellack, ein LED Lämpchen, Ein USB Kabel (in unserer Version mit einem US Stecker, aber jedes normale Ladegerät kann man damit verbinden), Cleanser, Pads, Rosenholzstäbchen und ein ''Buffer''. 

Ich habe mich also für euch ans Testen gewagt und immerhin zwei Nägel geopfert, einmal für den hellblauen matten Lack und einen Finger für den Glitzerlack (den ich am Ende des Events noch zusätzlich bekommen habe).

Funktionieren tut das System wirklich wie auf der Packung beschrieben: Nägel säubern, eine dünne Schicht mit dem Nagellack auftragen - der übrigens extrem zäh ist. 30 Sekunden unter das Lämpchen halten und fertig. Der Lack ist sofort ausgehärtet und man kann richtig schon mit dem Nachbarnagel reinbohren und es passiert nichts! Soweit so gut.

Manko beim matten Nagellack ist auf jeden Fall, dass man echt ein Fingerspitzengefühl braucht, bis der Lack gleichmäßig auf dem Nagel ist. Das Endresultat ist relativ ''gummrig'' auf den Nägeln und hat kein besonderes Finish. Ein langweiliger hellblauer Lack. Bei mir ist er mit einer Schicht nicht deckend, also musste ich nochmal eine dünne Schicht lackieren. Also quasi schon eine Minute für einen Nagel bei zwei Schichten..bei zehn Fingern, ist das definitiv schon eine lange Wartezeit. Der Glitzerlack gefällt mir im Tragegefühl besser und in einer dicken Schicht sieht er auch richtig genial aus. Allerdings sollte man hier wohl auch eher zwei dünne Schichten lackieren, weil der Lack sonst dank dem LED Lichtlein über den Nagel schwimm und unsauber aussieht (- aber hey, ich bin Anfänger!). Dafür braucht man wohl ein paar Versuche.. bis das sauber und gut aussieht.

Bei der PR Dame war das ''Abknippeln'' des Lacks ziemlich einfach (das ich mir unbedingt noch zeigen lassen musste). Ich habs leider nur sehr mühseelig geschafft den Glitzerlack abzuknippeln (aber gut, bei ihr wars auch nicht der Glitzerlack). Wie der Nagel nach dem ''Abknippeln'' aussieht, gefällt mir leider gar nicht. Deshalb wäre ich wohl niemals der Typ abknippeln, aber ich wollte es für euch testen. Zum Glück habe ich nicht alle Nägel lackiert... da würden mir meine Nägel definitiv leid tun.

Der blaue Lack hat bei mir geschlagene 3 Tage gehalten, dann sind die ersten Splitter abgegangen und Tipwear machte sich breit. Also die Woche hat er bei mir leider nicht geschafft.

FAZIT:
Insgesamt weiß ich nicht so genau, was ich von diesen Systemen halten soll. Ich finde das Set einfach wahnsinnig teuer, dafür dass meine einziger Gewinn quasi ''die eine Woche Haltbarkeit'' sein soll, die der Lack nichtmal schafft. In meiner Sammlung befinden sich definitiv mehr Lacke, die weniger als 10€ kosten und locker eine Woche Haltbarkeit haben. Von einer Zeitersparnis kann ich auch nicht wirklich reden, weil 30 Sekunden Wartezeit pro einer Schicht Lack sitzt man schon ziemlich lange und leider reicht eine Schicht nicht für ein sauberes gleichmäßiges Ergebnis. Die Vielfalt der Nagellacke ist ebenfalls sehr gering, so dass für mich als Nagellackjunkie kaum interessante Töne dabei waren (auch wenn noch welche ins Sortiment kommen sollen). Irgendwie sehe ich für mich einfach keinen Gewinn bei diesem Set? Vielleicht bin ich einfach zu sehr Nagellackjunkie...

Wie gefällt euch das neue System?
 Habt ihr Sensationail schon getestet und gefällt euch das neue System besser? 
Seht ihr einen klaren Vorteil dieser Systeme?


Share:

5 Kommentare zu diesem Post

  1. Hi du,

    ich muss ja ganz ehrlich sagen: danke für deine Review!

    Ich stehe diesen Systemen auch mehr als kritisch gegenüber und bisher las ich nur wenige Posts, bei denen diese ganze Gelnails at Home - Systeme gut funktioniert haben. Dass dir der Finger schon leid tut, glaube ich! Mir tut's schon beim Hingucken weh...

    Ich bin gespannt, ob sich in Sachen "Nagelkaputtmachung" noch was tut, oder ob die Resultate genauso schaurig bleiben, ganz egal, ob nun Fuse, Anny, Essence oder andere Systeme. ;-)

    Lg, Evi

    AntwortenLöschen
  2. Die Produkte sehen wirklich sehr schön und interessant aus :)
    lg Mella ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin für solche Systeme nicht zu haben. Nach dem Abknibbeln würden sich bei mir wohl sämtliche Schichten auflösen.

    AntwortenLöschen
  4. Ich teste Fuse jetzt seit fast einer Woche und bei mir hält der Nagellack wirklich super. Die Konsistenz ist etwas zähflüssig, weshalb man da ein wenig modellieren muss, aber sonst fand ich das System sehr einfach zu bedienen.

    AntwortenLöschen
  5. Mh, ich weiß auch nicht, für mich ist das alles nix ^^ So lang hält bei mir auch normaler Nagellack locker durch, wenn ich mich nicht total bescheuert anstelle und da ich neben dem Trocknen meist eh was am Rechner mach, ist der Zeitaufwand eigentlich fast egal.
    Und da ich halt doch eine alte Nageltante bin, und meine hunderttausend ganz speziellen Lacke einfach liebe, reißen mich diese Gellacke einfach nicht vom Hocker. Irgendwie langweilige Standardfarben XD

    AntwortenLöschen