[Bloggeraktion] Love is in the Blogosphair - Liebe am Stiel - Rezept


Nachdem ihr euch von mir mal wieder einen Rezeptvorschlag gewünscht habt und Liebe ja bekanntlich durch den Magen geht, habe ich mich für meinen Beitrag für die ''Love is in the Blogosphair'' mal wieder in meine Küche begeben und eine klitzekleine Kleinigkeit gebacken! Eigentlich passt das ja nicht in mein Programm mit ''Abspecken 2015'', aber immerhin solls ja auch ein Valentinsgeschenk an den Liebsten sein!

Liebe am Stiel

Natürlich muss es, wenn es sich um den Liebsten handelt, etwas mit ganz viel Schokolade sein, deshalb habe ich mich für ''Liebe am Stiel'' oder eher mit Stil entschieden ;) Dafür habe ich einfach meine Eisförmchen, die ich euch schon ein paarmal im Sommer gezeigt habe, dieses Mal als Backförmchen verwendet. Bei 200°C funktionieren die nämlich auch ganz gut im Ofen und nicht nur im Gefrierschrank!


Da es sich hierbei um einen klassischen Schokoladenkuchen handelt,
 benötigt ihr auch nichts besonderes ausser der Förmchen und der Holzstiele. 
Für vier Küchlein benötigt ihr:

 Die Zubereitung ist natürlich total simpel, alle Zutaten vermengen und zu einem cremigen Teig verrühren. Diesen dann in die Eisförmchen giessen, dabei macht ihr zuerst die eine Hälfte voll, legt das Holzstäbchen rein und dann wird die zweite Hälfte bis zum Rand befüllt. 

Die Küchlein wandern bei 200°C - 220°C für ca. 25 Minuten in den Backofen (Ober/Unterhitze), danach nehmt ihr sie raus und legt sie erstmal zum auskühlen.
In der Zwischenzeit könnt ihr schonmal die Schokolade zum Schmelzen bringen, in einer kleinen Schüssel lassen sich die Küchlein am besten glasieren. Wenn sie ausgekühlt sind legt ihr sie einfach in die Schale hinein und dreht / wendet sie vorsichtig in der Vollmilch-Schokolade.

Danach habe ich noch etwas Zartbitter Schokolade für die Dekoration verwendet. Einfach mit dem Löffel ein bisschen hin und herschwenken, damit ein abstraktes Muster entsteht. Das Glitzerpulver und die kleinen Herzen drauf verteilen und fertig ist das Küchlein am Stiel.


Wenn sie nicht gleich gegessen werden, könnt ihr sie natürlich noch in Klarsichtfolie schick mit einem Schleifchen verpacken und so verschenken! Bei mir hatten sie leider keine lange Überlebenschance ;)

Und einen nicht ganz so kalorienhaltigen Beitrag wie bei mir findet ihr heute bei meiner Valentinskollegin kaffeepause4j.


Morgen geht es weiter bei life is cottoncandy & Jennifer-Jaeger 
 mit weiteren Posts zum Thema Valentinstag.

Und hier gehts dann nochmal zur Übersicht mit allen Beiträgen,
ich hoffe unsere kleine Blogparade hat euch Spaß gemacht
und die ein oder andere Anregung zum Valentinstag war dabei!

Wie verbringt ihr den Valentinstag?

Share:

15 Kommentare zu diesem Post

  1. omg sieht das lecker aus! Mir läuft grad das Wasser im Mund zusammen! *__*

    AntwortenLöschen
  2. Ooooh. Wie lecker das aussieht! Ich muss direkt an ein Magnum denken :)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr coole und eigentlich auch einfach Aufmerksamkeit für den Valentinstag :)

    xoxo Bibi F.ashionable

    AntwortenLöschen
  4. OMG! Wie lecker das aussieht.
    Einfach klingt es igrndwie auch, aber bei mir würde das sicher nicht so toll aussehen! <3

    AntwortenLöschen
  5. Yummy! Das sieht einfach SO lecker aus, ich liebe deine kreativen Ideen!

    AntwortenLöschen
  6. Lecker! Aber ich glaub, meine Ikea-Eisförmchen schmelzen im Ofen XD aber sehen toll aus!

    AntwortenLöschen
  7. Ohhh mein Gott. Ich hab seit Wochen Lust zu backen und wegen meinen Klausuren einfach zu nichts Zeit. Bist du denn des Wahnsinns? Ich seh mich schon vorm Ofen stehen anstatt morgen zu lernen. :D
    Die sehen zum Anbeißen aus, ganz toll!

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht soooo lecker aus! Wenn man danach nicht verliebt ist, weiß ich auch nicht :D

    AntwortenLöschen
  9. ich glaube, ich brauch so eine Form ^^ das ist so eine coole Idee! Sieht aus wie Kuchen-Magnum XD und ich geh mir jetzt ein bisschen Schokolade suchen, da hab ich jetzt Bock drauf (was selten genug passiert ^^)

    AntwortenLöschen
  10. sieht super aus.
    wo hast du die eis formen her?
    Lg

    AntwortenLöschen
  11. Bei dem Vorschaubild [ohne zu lesen ;)] war ich mir nicht sicher, ob es um Nagellack oder Kuchen oder gar beides geht :D
    Tolle Bilder, alles sehr verführerisch =)

    AntwortenLöschen