[Nagellack] Misslyn Cosmetics - Insurgent Limited Edition - Candor & Ferox


Seit 19.März läuft im Kino der Film ''Insurgent / die Bestimmung'' und passend zum Film hat Misslyn Cosmetics eine passende Limited Edition herausgebracht, die sich mit Nailarts an den Film anpasst. Ihr kenn den Film nicht? Ich auch nicht :D Und wenn ich mir den Prospekt dazu anschaue, dann weiß ich auch, dass es kein Film ist, der mich interessiert. Was mich allerdings interessiert waren die Nagellacke und die Nageldesigns zu dem Film finde ich extrem spannend, deshalb durfte ich mir bei Misslyn zwei Sets aussuchen. Insgesamt gibt es mehrere Sets für die einzelnen Nageldesign. Ich habe mich für die Sets mit den Namen Candor & Ferox entschieden.

 


Bei dem weißen Set handelt es sich um einen deckenden weißen Lack (90), den man in zwei Schichten deckend bekommt und einen Silk Touch Nagellack (04), der ein leicht mattes schimmerndes Finish hat. Besonders der Silk Touch Nagellack hat mich schon sehr interessiert, weil diese immer wieder in LE's vertreten sind und ich bisher noch keinen testen konnte.

Das schwarze Set besteht aus einem deckend schwarzen klassischen Nagellack (510) und einem grau-silber-schwarzen Velvet Diamond Sandnagellack (12). Die Velvet Diamond Lacke von Misslyn mag ich sehr gerne und gerade die leicht silbrige Variante gefällt mir sehr gut.


Bei den Nailarts fand ichs erstmal witzig, dass man mit einem zweier Set gar nicht alle vorgeschlagenen Nailarts pinseln kann, sondern auf jeden Fall einen dritten Lack benötigt. Die Herausforderung dabei ist aber vorallendingen, dass man die Nailarts mit einem Zahnstocher pinseln soll. Habt ihr schonmal einen Nailartversuch mit einem Zahnstocher versucht? Für mich Horror, denn es hat noch nie geklappt...aber ich bin ja für Herausforderungen zu haben ;)


Ich wollte beide Nailarts auf einer Hand testen, weil ich einfach mit links besser zeichnen kann! Zuerst habe ich alle Lacke aufgetragen, damit ihr euch noch ein Bild von den Lacken selbst machen könnt. Gerade der Sandlack gefällt mir auch sehr gut als Solokünstler.


Das Ferox Design am Ringfinger habe ich etwas anders gestaltet, als es in der Beschreibung angegeben war. Denn ich finde es ziemlich schwierig erst die weiße Kontor vorzuzeichnen und dann mit dem dicken Pinsel des Sandlacks aufzufüllen. Deshalb habe ich erst den Sandlack aufgetragen und dann die weiße Kontorlinie rundrumgezogen, überraschenderweise ging das sogar ganz gut und ich finde, es sieht sogar so aus wie in der Anleitung.

Beim Candor Design am Mittelfinger habe ich mich dann richtig hart getan, weil ich es nicht geschafft habe mit dem Zahnstocher gerade Kanten hinzubekommen. Deshalb ist die ''Waage'' leider ein bisschen wackelig geworden, da ich es aber wie in der Anleitung machen wollte, finde ich das Ergebnis noch ok.

Wenn ich mich nicht täusche, sind die Lacke sowieso alle im Standardsortiment vertreten, deshalb finde ich die LE nicht so wahnsinnig spannend. Aber die Idee mit den Nailarts hat mir gut gefallen. Wenn ich mir den Film anschauen würde, würd ichs sogar tragen ;) 

Wie gefallen euch die Lacke aus der ''Limited Edition''? 
Schonmal ein Nailart mit einem Zahnstocher versucht, das geklappt hat? :D

Share:

3 Kommentare zu diesem Post

  1. Der Sandlack sieht echt ganz nett aus. Ansonsten halt weiß und schwarz, also tendenziell nichts sooo besonderes.
    Beim "Malen" mit Zahnstochern hab ich festgestellt, dass es einfacher geht, wenn man eher punktet anstatt Linien zu ziehen. Und dass man sich etwas Zeit lassen sollte ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde, das ist sehr gut geworden! Hat mich direkt auf dem Vorschaubildchen bei Bloglovin angesprungen, weil ich das ziemlich schön finde :)
    Ich kann mir für mich aber auch nicht vorstellen, mit einem Zahnstocher 1a Ergebnisse auf die Nägel zu bringen, habs aber auch noch nie ausprobiert :D
    Ich kenn den ersten Film, Divergent, das ist ja eine Trilogie. Den zweiten habe ich aber noch nicht gesehen und ich glaube, da fehlt mir auch nix, weil es eben irgendwie mal wieder um Dystopien geht und ein paar Menschen, die sich vom System abkoppeln und dagegen ankämpfen. Eine Portion Herzschmerz dazu und dann hat man's. Den ersten fand ich eigentlich ganz nett, aber hat nicht so reingehauen...
    Zu den Lacken: So besonders sind sie ja jetzt nicht, aber definitiv passend zum Film gewählt. Ist doch auch mal eine nette Idee, dass sie Designanleitungen beilegen :)

    Liebe Grüße,
    Caline

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe den Film. Für alle die noch überlegen den zweiten Teil zu sehen, er ist auf alle Fälle besser als der erste. Finde jetzt aber nicht das die LE irgendwie zum Film passt.

    ♥♥♥
    lg,
    Majka von
    MajkasWelt

    AntwortenLöschen