[Review] Hourglass - Femme Rouge - Velvet Creme Lipstick - Fever


Vor gut einer Woche habe ich euch einen Lippenstift von Essence aus dem eher günstigen Drogeriebereich vorgestellt, der mich begeistern konnte, heute möchte ich euch einmal einen aus dem High End Bereich zeigen, der mein Herz erobern konnte. Bis vor ein paar Monaten konnte man bei Ludwig Beck noch Produkte der Marke Hourglass bei uns in München erwerben. Ich hatte damals nur zum Spaß zu meiner Mama gesagt, dass sie ein Auge auf die Produkte werfen soll, wenn sie mal wieder in München ist. Nachdem meine Mama mein Beautyjunkie-Dasein nur zu gut kennt, hat sie mir eine Freude bereitet und einen Lippenstift in Beuteschemafarbe mitgebracht! Ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr mich das gefreut hat, weil ich schon eine kleine Schwäche für hübsche Lippenstifte habe. Was gibt es schöneres als einen solchen Lippenstift abzulichten? Hach...ja, ich liebe es ja schöne Produkte zu fotografieren, deshalb steht das noch an erster Stelle vor dem Tragen :D

Mittlerweile hat sich die Marke ''Hourglass'' leider wieder bei Ludwig Beck verabschiedet und meines wissens nach wieder komplett vom deutschen Markt zurückgezogen. Sehr schade, da ich eher selten in den USA bestelle.


Der Lippenstift ist mit 3,5g für 30€ erhältlich und überzeugt neben der hübschen Verpackung mit dem ''Hourglass'' Schriftzug noch mit einem richtig satten Farbton. Bereits bei meinen Swatches ist die Farbe förmlich auf dem Handrücken geschmolzen und mir geht bei dem Anblick wahrlich das Herz auf. Fever ist ein sehr satter kräftiger Pinkton, der gerade im Sommer bei mir gerne zum Einsatz kommt. Was ich besonders beeindruckend fand, dass sich die Swatches nur schwer mit einem Tuch wieder vom Handrücken entfernen liessen, also die Farbe ist schon sehr kräftig und intensiv.

Auf den Lippen fühlt sich Fever sehr cremig und geschmeidig an, die Farbe verliert dabei nicht an ihrer Leuchtkraft. Ich musste auch nicht mit einem Pinsel nachhelfen, weil sich der Lippenstift leicht auftragen lässt.

Fever überzeugt natürlich alleine schon durch die kräftige Farbe, auch wenn er wohl keinen besonders aussergewöhnlichen Farbton hat, finde ich die Textur und die Pigmentierung sehr schön. Auch die Haltbarkeit konnte mich hier überzeugen, obwohl man nach dem Essen und Trinken wohl auch besser nochmal eine Schicht aufträgt, für 30€ könnte er für meinen Geschmack schon mehr ''long lasting'' Charakter haben. Ihr kennt mich ja, bei mir muss es nicht unbedingt ein Lippenstift für 30€ sein, ich alter Geizkragen, denn ich denke, auch bei günstigeren Firmen wird man hier schnell einen ähnlichen Farbton finden, der auch überzeugen kann. Aber natürlich freue ich mich immernoch über den Lippenstift, weil ihn mir meine Mama mitgebracht hat - denn normalerweise kann sie sich keine Marken merken - von denen ich ihr immer erzähle :D Deshalb ist der Lippenstift für mich auf jeden Fall etwas ganz besonderes!

Wo liegt bei euch die Schmerzgrenze bei Lippenstiften?
 Sind 30€ eher Standard oder gebt ihr eher nicht soviel für farbenfrohe Lippen aus?

You Might Also Like

13 Kommentare zu diesem Post

  1. Meine Schmerzgrenze ist bei gerade solchen Farben. Ich habe dunkle lockige Haare und eine olivgrüne Haut. Wenn ich so eine knallige Farbe trage, wirke ich schnell wie eine überschminkte Puppe... Aber ich würde mich trotzdem gerne mal trauen. Aber für den Anfang vllt. nicht so viel Geld ausgeben. So viel Geld gebe ich nur für Farben aus, die ich oft tragen würde.

    Mich würde aber auch interessieren, welchen Nagellack du da trägst. Ich suche schon so lange einen Lack, dessen Farbe aussieht wie der Sternenhimmel. Wie der Kosmos oder eine Supernova :D Falls du noch andere solcher Lacke/Farben kennst, würde ich mich über eine Empfehlung freuen :>

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *ggg* naja, für kräftige Farben braucht man einfach immer ein bisschen Mut. Bei mir müssen Lippenstifte einfach immer knallen ;)

      Den Nagellack, den ich auf den Fotos trage, gibts die nächsten Tage auf dem Blog. Soviel kann ich schonmal verraten, das ist ein Schätzchen von Orly.
      Ansonsten würd ich bei Sternenhimmel Lacken mal bei Dance Legend (z.b. über Hypnoticpolish zu beziehen) mal in der Galaxy Serie suchen ;) Denke das sind die schönsten Duochromen Lacke in dem Bereich, ich hab auch schon ein paar davon vorgestellt: z.b. http://missxtravaganz.blogspot.de/2014/12/nailart-frozen-galaxy-dance-legend.html

      Löschen
    2. Danke für die Antwort. Ich werde mich da mal umsehen. Ich finde es bei mir nur komisch, dass diese Schmerzgrenze für Farben nur bei Pink so ist. Ein knalliges Koralle habe ich. Und komischerweise fühle ich mich mit MAC Sin auf den Lippen viel wohler als mit einem knalligen Rot. Dabei wirke ich mit Sin sofort wie ein Vamp. Vermutlich gefällt mir eher das :D Aber hast du so generell Tipps, wie man sich an solche Knallfarben gewöhnen kann? Ich würde es sehr gerne. Z.B. traue ich mich nicht mal an den Essence Lipliner in "Wish me a rose". Selbst das knallt bei mir (kommt leider durch die leicht dunkle Hautfarbe so richtig zur Geltung).

      Löschen
  2. Ein tolles Pink und ein super Geschenk von deiner Mama :D
    Meine Schmerzgrenze liegt so bei 10 € ;) Der einzige Lippenstift der mehr gekostet hat ist Russian Red von Mac *g*
    In der Drogerie und vor allem bei Kiko und Artdeco habe ich schon einige Schätze gefunden die wesentlich besser halten als der im Vergleich dazu teure Lippenstift von Mac.
    Liebe Grüße,
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich muss auch sagen, die meisten aus meiner Sammlung sind von Kiko, weil sie mich einfach in Preis und Leistung überzeugen. Klar gibts auch viele billige Schätze, wie z.b. von Makeup Revolution, die man mal in aussergewöhnlichen Farben für 1 Pfund kaufen kann, aber die überzeugen dann halt leider gar nicht mit Haltbarkeit - für ausgefallene Bloglooks zum schminken und abschminken ok, aber sonst eher naja.

      Ich glaube, deshalb bin ich leider auch immer noch kritischer, wenn ein Produkt so einen hohen Preis hat ;)

      Löschen
  3. Also meine Schmerzgrenze liegt tatsächlich bei ca. 30 Euro.
    Ab und an gönne ich mir gerne mal einen High End Lippenstift, wenn er wirklich besonders ist.
    Ansonsten seh ich das nicht ein.
    Ich trage dann auch sehr gerne Lippenstifte aus der Drogerie.

    Aber dieser Lippenstift wäre es mir auch wert gewesen.
    Das Muster auf dem Lippenstift selbst ist ja mal klasse!!
    Ich steh auf sowas :-D

    AntwortenLöschen
  4. omg.. Schnappatmung.
    Dieser Lippi ist ja ein Augenschmus, ich beneide dich um ihn!!

    xoxo Bibi F.ashionable

    AntwortenLöschen
  5. Eigentlich liegt meine Schmerzgrenze im Preissegment von MAC Lippenstiften. Aber ich habe auch ein kleines Schätzchen von YSL, welches ich nur im Sommer benutze, da es die passende Farbe dafür ist. Daher wenn mir ein Lippenstift gut gefällt und er mich überzeugt hat, gebe ich auch einmal mehr für das Produkt aus. Aber da wird immer lange überlegt bis er dann mit in meine Sammlung darf ;)

    lg
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Ui, 30 Euro sind schon eine Hausnummer für einen Lippenstift, aber ich denke, ab und an darf man sich auch ein High-End-Produkt gönnen. Ich leiste mir dann aber nur Farben bei denen ich weiß, dass ich sie sonst nirgendwo bekomme oder aber Produkte, die mir als Basis einen langen und guten Dienst erweisen (wie zB die Primer Potion von UD). Meine teuersten Lippenstifte sind von Lime Crime und MAC und bei beiden Marken war ich enttäuscht über die Haltbarkeit.

    AntwortenLöschen
  7. ohhh was für eine schöne Farbe und das Design gefällt mir auch total gut! Ich hätte kein Problem damit 30 € für einen Lippenstift auszugeben :D

    AntwortenLöschen
  8. 15 EUR vlt. Ich hab mir ein MAC-Gloss für 21 EUR gegönnt, aber das war die Schmerzgrenze. Tendenziell gebe ich für Make-up ungern mehr als 10 EUR aus.

    AntwortenLöschen
  9. Den hab ich hier auch noch rumliegen und ihn bisher vernachlässigt. Ich hab ihn im Sale letztes Jahr für 15 € ergattert, für 30 € hätte ich ihn sicher nicht gekauft. Bei mir ist bei 20 € für einen MAC Lippenstift Schluss.

    AntwortenLöschen
  10. Meine Schmerzgrenze ist bei Lippenstiften sehr schnell erreicht XD Da ich doch nicht so häufig welche trage, wie ich gerne würde, seh ich es nicht ein, da viel Geld auszugeben. Auch weil ich mir bei ganz vielen Farben einfach noch nicht so sicher bin.
    Aber an sich find ich die Farbe sehr schön! Die Packung sieht auch sehr schick aus.

    AntwortenLöschen