[Lifestyle] Street Food Festival - Juli 2015 - Regensburg


Dieses Wochenende findet in Regensburg ein ganz besonderes Festival statt, es geht nämlich nicht zwangsläufig um gute Musik (ok, Jazz Festival ist auch gerade an dem Wochenende!), sondern es geht ums Essen! Das erste Regensburger Street Food Festival fand statt. Bereits Anfang des Jahres bin ich zufällig via Facebook auf diese Veranstaltung aufmerksam geworden und freue mich seitdem schon wie ein Schnitzel auf dieses Event! Und mit Freuden durfte ich verfolgen, dass es mit den Monaten immer größer und spannender geplant wurde und ich bin gestern mit einer sehr hohen Erwartungshaltung dort aufgelaufen! Ihr kennt mich ja, ich liebe es bei Events zu fotografieren und mit euch kleine aber feine Momente zu teilen und wenns dann auch noch um Foodfotografie geht, freuts mich gleich umso mehr! Dann geht meinem kleinen - sagen wir mal 45% Foodbloggerdasein - das Herz auf!!
Ich möchte auch gleich vorab erwähnen, dass ich zwar kein professioneller Foodfotograf bin, aber schon sehr bemüht war, die dort gereichten Speisen und Getränke ästhetisch festzuhalten, aber sollte tatsächlich jemand von den Aufstellern seine Bilder nicht hier haben wollen - schreibt mir doch bitte (oder sollte sie jemand für seine Seite nutzen wollen - schreibt mir auch!) ;)


Insgesamt kann ich euch gar nicht sagen, wieviele Stände dort vertreten waren, aber das Gelände von Hiendl in Regensburg, war doch bereits am Samstag gegen 18 Uhr schon reichlich mit Besuchern gefüllt. Aber kein Wunder, wenn so leckere Burger, Burritos, Sandwiches, Snacks und Süßkram live zubereitet werden und gleich verspeist werden können. Ich wollte euch unbedingt ein paar der Foodtrucks und Ständchen zeigen, die mir am besten gefallen haben - weil sich die Aussteller wirklich teilweise wahnsinnige Mühe gegeben haben und es einfach nur toll war, dort zuschauen zu dürfen.

Besonders angetan hat es mir der Stand von Hipster Rolle, wir ihr oben schon sehen könnt und hier war mir schon beim ersten Rundgang klar, dass ich hier gerne eine süße Rolle probieren musste. Und ich kann euch gar nicht sagen, wie lecker dieses kleine (oder eher riesige) Teigröllchen geschmeckt hat! Und insgesamt so ein schönes abgestimmtes Konzept, dass es wirklich Spaß gemacht hat, dort zuzusehen! Und ich glaube, ich muss heute unbedingt nochmal ein herzhaftes Röllchen probieren, denn das Event geht über zwei Tage! :)


Ich glaube, dass das Event insgesamt sehr gut bei den Besuchern angekommen ist, denn überall saßen glückliche Menschen, die sich fleißig durch die Köstlichkeiten probiert haben. Es waren auch soviele neue Geschmackseindrücke und Lebensmittel vertreten, die ich in der Form auch noch nie gesehen habe! Ich hoffe sehr, dass das nicht unser letztes Street-Food-Festival in Regensburg war oder am besten, dass ein paar der Aufsteller gleich einen Laden in Regensburg aufmachen, denn ich würde immer wieder kommen! 

Ich find es ja wirklich toll, wenn Menschen mit einer Idee einfach so einen kleinen Stand eröffnen und ihren Traum leben, denn bei allen hatte man wirklich das Gefühl, dass sie in ihren Stand viel Herzblut gesteckt haben und die Speisen definitiv nicht nur mit Lebensmitteln sondern auch mit ein bisschen Liebe zubereitet wurden. Ich habe mich sehr gut mit ein paar Aufstellern unterhalten und bin richtig beeindruckt, wieviel Zeit in jedem einzelnen Ständchen steckt.


Leider kann ich euch nicht zu allen Speisen etwas erzählen, obwohl ich am liebsten von jedem Stand etwas probiert hätte. Aber meine kleine Süßspeise und ein paar Probierproben haben dann schon ausgereicht, dass ich mich eher der Fotografie hingegeben habe, damit ich euch zumindest ein paar schöne Bilder von meinem Nachmittag präsentieren kann.

Ich finds super, dass wir in Regensburg auch mal die Chance hatten so ein Event zu besuchen, weil mir dieses Jahr für Nürnberg leider schon zweimal was dazwischen gekommen ist und soweit ich das bei Facebook verfolgen konnte, wird das Event wohl definitiv noch in ein paar anderen Städten wiederholt!


Ich kann mich noch gar nicht entscheiden, durch was ich mich heute nachmittag noch futtern werde, aber eins steht fest, es werden auf jeden Fall noch ein paar ausgefallene Schmankerl probiert werden müssen!  

Ansonsten drück ich uns Regensburgern einfach mal die Daumen, dass wir bald wieder so ein kleines Freudenfest der Genüsse bei uns begrüßen dürfen, denn liebe Aufsteller, ihr wart uns wohl allen herzlich Willkommen! 


Wart ihr auch schonmal auf einem Street-Food Festival?
Wenn ja, auf welche Stände habt ihr euch gestürzt?
Eher die Süßen oder eher die Herzhaften?

Share:

16 Kommentare zu diesem Post

  1. Hallo :-)
    wie unterschiedlich doch die Meinungen sind... ich war gestern auch und fands gar nicht so toll, obwohl ich mich auch schon seit Wochen gefreut habe. Ich habe es mir einfach viel mehr mit Probierportionen vorgestellt. Entweder hab ich das nicht gesehen, gecheckt oder wie auch immer... Bin dann beim altbekannten gelieben, nämlich Baumkuchen (Baumstriezel, Hipster Rolle what ever) und Langos ;-)
    Grüße,
    Ramona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, wirklich? Also ich muss sagen, ich hatte schon Glück 1-2 Häppchen probieren zu dürfen. Aber die Preise waren schon gesalzen.

      Ich war sehr enttäuscht vom Street Food - und Nachtflohmarkt in Obertraubling vor ein paar Wochen. Da haben wir leider nicht einen Foodtruck angetroffen. Da war ich gestern schon begeistert, wieviele Ständchen dann zusammengekommen sind. Vielleicht bin leichter zu beeindrucken :D

      Ich wurde auch gerade schon via Instagram mit der ''Baumstriezel'' aufgeklärt - ich kenn das gar nicht und war so begeistert davon! Dann hoff ich, dass dir die zumindest gemundet hat :D

      Löschen
    2. Nach Obertraubling wollten wir damals auch, aber da ist uns irgendwas dazwischen gekommen.
      Oder ich bin einfach zu anspruchsvoll ;D
      Na klar, auf meine ungarischen "Spezialitäten" ist verlass :D

      Löschen
  2. Ich glaub, ich muß jetzt in die Küche und mir irgendwas zu essen suchen XD Manoman, das sieht ja alles voll lecker aus! Und die Fotos sind ganz arg toll! Ich denke, dass so ein Event auch als Anregung ganz gut taugt.
    Probiergrößen fänd ich da schon klasse. Ich mein, bei soviel Auswahl kann man sich doch nie im Leben entscheiden XD

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenns nach dem geht...alles umsonst und viele Probiergrößen :D
      Vielleicht fürs nächste Mal mal vorschlagen!

      Löschen
    2. Umsonst wäre natürlich geil, aber ich wäre schon auch bereit, für ne kleinere Protion was zu zahlen. Quasi so wie Mini-Varianten bei Nagellack oder so *haha* Oder Kinder-Portionen.
      Ich fänd das aber ne gute Idee. Vor allem auch für so schleckige Leute wie mich, die halt nicht alles mögen und lieber erst mal probieren XD

      Löschen
  3. Deine Eindrücke gefallen mir wirklich gut - tolle Fotos! :)

    AntwortenLöschen
  4. So ein Street Food Festival ist ja richtig genial! Tolle Eindrücke =)

    AntwortenLöschen
  5. Ich war noch nie auf solch einem Event, finde deine Eindrücke aber richtig toll! Nun hab ih sonst richtig Lust, ein solches zu besuchen! :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, danke für den interessanten Artikel und die schönen Bilder :)) ich war letztens beim Karneval der Kulturen hier in Berlin und da besteht die Kultur größtenteils aus Futter :-P da waren auch viele Sachen, die ich nur theoretisch odet noch gar nicht kenne... viel afrikanisches. Die Portionen waren auch hier teils gesalzen, aber als wir da waren, wurde auch einiges reduziert. Probeportionen oder kleine Portionen wären auch hier gut gewesen, weil man ja vielleicht mehr als eine Sache probieren will... ich hab auch Fotos gemacht, aber meine Batterie hatte Schwindsucht ... :-\ ich finde es interessant, wenn man bei Street Food Sachen findet, die es so und auch in dieser Qualität nicht in Restaurants oder Imbissen findet... ich freue mich jedenfalls schon auf nächstes Jahr und hoffe, dass der afrikanische (äthiopische?) Lavasteingrill wieder da ist... den hab ich nämlich nicht probiert, aber die Rauchsäule davon sah man bestimmt bis zu euch ;-)

    Liebe Grüße!

    Moni

    AntwortenLöschen
  7. omg sieht das alles lecker aus! Bei uns ist fast regelmäßig ein Street Food Festival, weil es so gut ankommt, aber ich hab es bisher noch nicht geschafft dorthin zu gehen, weil es immer unter der Woche ist -.-

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,
    auf so ein tolles Straßenfest würde ich auch jederzeit gehen! Die Hipster Rolle kenne ich als ungarischen Baumkuchen - es gibt dazu Rezepte im Internet. Ganz toll finde ich die Burger.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Ganz tolle Bilder! Ich war auch am Fest. Der Eindruck vom Food Festival hängt davon ab, welche Food Trucks man sich gerade aussuchte. Ich hatte Glück und auch in meinem Blog darüber berichtet. Vielleicht schaut ja wer vorbei! Liebe Grüße, Kerstin von www.endlichgeniessen.de ;-)

    AntwortenLöschen
  10. That looks like it would be sooooo much fun!

    AntwortenLöschen
  11. woha, das sieht ja klasse aus! Da vermisse ich Regensburg

    AntwortenLöschen
  12. Hallo ,die Walhalla Events & Concerts Gmbh war Veranstalter des ersten Street Food Festivals Regensburg wir haben allerdings nichts mit den oben erwähnten Obertraublinger Events gemeinsam und distanzieren uns hier auch ausdrücklich. Das Street Food Festival Regensburg wird im Dezember mit einem großem Weihnachts Special wieder zurück sein. Wir planen auch noch im September den Spezial Street Food Market der eigentlich bereits im August an den Start gehen sollte. Aus organisatorischen Gründen und um einige Dinge zu verbessern haben wir den Termin verschoben.Wir sind am 10.10.& 11.10 in Würzburg mit dem Event und am 31.10. ist Deggendorf vorgesehen. Danach Cham und auch Neuötting.Das Festival geht also auf Tour wie die Trucks ja auch immer unterwegs sind.Wir freuen uns das wir so große Resonanz in Regensburg hatten und werden sicherlich auch die einen oder anderen Dinge ändern die uns aufgefallen sind. Ein Kompliment für die tollen Fotos hier in diesem Block und den Super Bericht . Danke schön. Beste Grüße & stay tuned ..Bobby Gebhardt Projektleitung Street Food Festivals Bayern ,Walhalla Events & Concerts Gmbh / Breitenbrunn/ Oberpfalz.

    AntwortenLöschen