[Werbung] Shuyao Teekultur - ''Hello Summer Beau-Tee-s''


Manchmal gibt es Kooperationsanfragen, die passen wie die Faust aufs Auge. Was hab ich mich gefreut, als ich die Anfrage von Shuyao in meinem Postfach entdeckt habe, denn eins muss ich schonmal vorweg nehmen, ich bin schon jahrelang Teetrinker aus Leidenschaft und habe mich gleich total gefreut, dass die auf meinen Beautyblog aufmerksam geworden sind. Wenns hochkommt hab ich in meinem Leben nämlich höchstens erst 3 Kaffeetassen getrunken und vielleicht 15 Milch-Mädchen-Latte! Da bevorzuge ich doch lieber ein schönes Gläschen Tee! Auch unsere Kaffeepause in der Arbeit hat schon wegen mir den schönen Beinamen ''Kafftee'' bekommen! Also eine bessere Kooperation hätte ich mir selbst nicht aussuchen können.

Ich darf euch sogar diese zwei Leidenschaften in Kombination vorstellen, denn Shuyao hat mir eine kleine Sommer-Challenge gestellt. Meine ''Beau-Tee-Tipps'' für die heißen Tage  und musste ich mich natürlich ein wenig kreativ ausgetoben! Bei mir steht deshalb bei diesem Blogpost alles unter dem Motto: ''Schön von innen und aussen!''


Von Shuyao selbst wurden mir dafür ein paar Produkte zum Testen zur Verfügung gestellt, ein kleines Tee to go - Starterset. Bestehend aus einem ''Teemaker'' und mehreren Tagesportionen Tee, die bis zu fünfmal aufgegossen werden können ohne Nachzubittern. Perfekt für meine Arbeit und er ist auch schon ein paar Wochen im Einsatz.
Kennt ihr die Teemaker schon? Aktuell sind sie ja sehr im Trend!

Ich selbst liebe lose Teesorten, deshalb ist das wirklich die perfekte Alternative für unterwegs oder gerade die Arbeit, wenn man nicht die Zeit hat lange mit Sieb und Teekanne rumzuspielen.Das Prinzip ist ganz einfach: Eine Tagesration in den doppelwandigen Behälter einfüllen, mit heißem Wasser aufgiessen und schon kann daraus getrunken werden, denn der Teesieb ist quasi integriert.


Für meinen beautybezogenen Post habe ich mir Teesorten mit Beeren ausgesucht, denn auch das möchte ich heute zum Thema machen. Besonders gut haben mir folgende die Teesorten gefallen, die dann auch zum Einsatz kamen:

110 - Rose Bud 
( Der Herzöffner - ''duftende Rosenknospen sorgen für Wohlbefinden und erhellen das Gemüt'')
130 Bamboo Berry
(Der Weltoffene - ''Das grüne Gold der Asiaten an süß säuerlichenBerberitenbeeren'')
131 Granatapfel Mint
(Der Göttertrunk - ''Grantapfel an erfrischender Minze mit ganzen Apfelstückchen befeuert den Tag von Gross und Klein'')

.... nur um euch mal einen kleinen Einblick zu geben, welche Sorten ihr in meinen Rezeptvorschlägen findet!


Beginnen wir also mit den Beautee-Tipps für Innen:

Im Sommer kann man einfach nicht ohne, deshalb gibts wohl keinen besseren Tipp für heiße Tage bis zu 38°C, wie sie bei uns gerade sind - als Wassereis! Und in meinem besonderen Fall Grantapfel Mint - Beerenmix Wassereis! Dafür habe ich mir eine Ration ''Grantapfel Mint'' Tee gemacht und abkühlen lassen. Ein paar frische Himbeeren und Heidelbeeren gewaschen, teilweise etwas zerdrück und in den Tee gegeben und in die Eisförmchen gefüllt - für 3-4 Stunden in die Tiefkühltruhe damit und schon könnt ihr euer leckeres Eis am Stiel in der Sonne genießen! Muss ja nicht immer ein Eis aus dem Discounter sein, wenn man sich so schnell eins selber machen kann. Und das Schöne daran, es hat auch noch so wenig Kalorien, wenn man auf zusätzlichen Zucker verzichtet! Also hemmungsloses Schlemmen ist hier angesagt!


Wenn wir schon bei Wassereis sind, dann ist wohl das naheliegenste, was man sich mit Tee vorstellen kann - Eistee! Ich liebe Eistee und mache mir sehr gerne einen selber! Pimpen kann man ihn immer ganz schön mit frischen Früchten oder Früchten in Eiswürfeln, so wird er auch schnell auf der Party zum Hingucker!

Für meinen Eistee habe ich mich gleich wieder an meinen Beerenmix gehalten, denn im Sommer greife ich einfach am liebsten zu Beeren (nachdems bei mir mit Zitrusfrüchten ja eher mau aussieht ;). Den Eistee habe ich daher mit Rose-Buds zubereitet, denn die Kombination aus Rosenknopsen und Beeren war einfach zu verlockend. Dazu wieder ein paar Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren und natürlich Eiswürfel.

Erfrischend, gesund und nochdazu so schnell gemacht! Einen besseren Frischekick kann ich mir im Sommer fast gar nicht vorstellen, als selbst gleich ins kühle Nass zu hüpfen!



Von den Beautee-Tipps von Innen kommen wir natürlich nun zu den Beautytipps von Aussen. Denn Tee und Beeren wirken natürlich auch ganz gut für die Haut. Deshalb wollte ich euch unbedingt noch zwei Geheimtipps für den Sommer vorstellen.

Ich bin ein absoluter Fan von duftenden Peelings und liebe es, wie schön glatt sich die Haut nach so einer Behandelung in der Dusche anfühlt. Der perfekte Tipp für glatte Sommerbeine? Ein Peeling aus Zucker, Öl, Beeren und Tee! Hat jeder zuhause und ist so schnell gemacht: Einfach in ein Gläschen etwas Zucker füllen, darin ein paar Beeren zerdrücken, das Öl vorsichtig mit untermengen und mit etwas Tee aufgiessen, damit es weich und geschmeidig wird. Die körnige Masse lässt sich super als Handpeeling verwenden oder auch als Ganzkörperpeeling. Dabei duftet es herrlich nach frischen Beeren und Tee. Beeren sind hier übrigens der Geheimtipp, weil sie nicht nur gut duften, sondern die Haut auch pflegen.

Das fertige Peeling einfach mit der Hand auf den Beinen auftragen - oder in den Händen massieren - und durch die Zuckerkristalle lassen sich damit z.b. Hautschüppchen super entfernen. Mit kühlem Wasser abspülen und sofort merkt man den samtigen Effekt!


Für das Gesicht musste dann natürlich noch eine spezielle Maske passend zum Thema Tee & Beeren her, denn das braucht man gerade im Sommer (und wenn jemand so Sonnenbrand geplagt ist wie ich!) immer! Bei Masken habe ich immer das Problem, dass ich sehr viele durch ihre Inhaltsstoffe nicht vertrage, deshalb behelfe ich mir hier gerne ein paar kleinen Hausmittelchen, die jeder schnell im Supermarkt bekommt oder vielleicht sogar schon zuhause hat. Eine gute alte Quarkmaske getoppt wieder mit frischen Beerchen und etwas Tee. 

Dabei wird der Quark einfach mit beiden Zutaten vorsichtig zu einer cremigen Masse verrührt. Am besten nochmal kurz in den Kühlschrank stellen vor dem Auftragen und dann großflächig im Gesicht verteilen. Schmeckt übrigend auch ganz gut, wenn man ab und zu mal was zum Naschen braucht. Das Schöne daran ist, dass man die Quarkmaske auch über empfindliche Stellen wie z.b. die Lippen geben kann und hier einen zusätzlichen Frischekick hat. Einfach herrlich - 15 Minuten einwirken lassen, dabei die restlichen Früchte vom Eistee verputzen, wieder abspülen und sich wie ein neuer Mensch fühlen!




Ich hoffe, meine Beautee-Tipps haben euch gefallen und ihr seid auf den Geschmack gekommen selbst ein wenig kreativ zu werden, was das Thema Beauty & Tee anbelangt. Lässt sich doch Küche und Kosmetik so leicht vereinen! Ich habe alle meine vier Tipps gleich letzten Sonntag nacheinander ausprobiert und ich muss sagen, so einen Beau-Tee-Tag muss ich wohl mal mit meinen Freundinnen einplanen ;)

Die Sommeraktion findet ihr unter www.teayourmind.com.

Vielen Dank für die schöne Zusammenarbeit!

You Might Also Like

6 Kommentare zu diesem Post

  1. Den Teamaker besitze ich auch und der ist echt super! Hab ich aber schon eine längere Zeit nicht mehr verwendet.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab schon seit bestimmt 7 Jahren Teamaker in Benutzung von Shuyao. Echt tolle Dinger-

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kannte das vorher nichtmal, jetzt bin ich aber ziemlich froh, sowas in meiner Sammlung zu haben ;)

      Löschen
  3. There's that popsicle again! I gotta say, that tea maker looks really neat, I'd love to get me one.

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe den Teamaker ja nun auch schon einige Zeit im Einsatz und verlasse das Haus nicht mehr ohne. Habe auch eine ziemliche Sammlung an Tees inzwischen - mein Liebling ist der Sweet Mint - suuuuuper erfrischend. Falls du Bamboo Berry mochtest, davon hab ich noch drei Stück und ich mochte sie gar nicht, geb ich gern weiter =)

    LG

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht alles voll lecker aus. Egal ob Tee, Eis oder Gesichtsmaske XD Ich trink auch total gern Tee (bin aber auch dem Kaffee nicht abgeneigt inzwischen), auch wenn ich inzwischen meine Sammlung auf weniger Sorten reduziert habe (hauptsächlich wegen dem Platz ^^). Ich teste da auch echt gern neue Sorten. Und so eine Tee-Flasche ist was verdammt praktisches. Möglicherweise brauch ich irgendwann so eine XD

    AntwortenLöschen