[Pflege] Beautypress - Schaebens Gesichtsmasken - Produktneuheiten & Klassiker


Beim Beautypress Event im Juni war Schaebens ebenfalls wieder mit einem Stand ihrer altbekannten Gesichtsmasken vertreten, denn ich durfte sie bereits ein zwei Veranstaltung zuvor kennenlernen und bin seitdem fleißig per Post mit den neuesten Gesichtsmasken versorgt worden.

Der Stand war wie beim letzten Mal mit etlichen Beispielmasken ausgelegt und man konnte - wenn man wollte - sich eine kleine Massage gönnen. Insgesamt waren für mich nur wenige Neuheiten dabei, da ich die meisten sogar teilweise schon getestet habe. Umso besser, deshalb kann ich euch gleich meine Meinung zu allen Masken mitteilen. Man kommt ja eh kaum hinterher die ganzen Pflegeprodukte für den Blog zu testen ;)


Bevor ich mich aber durch die Welt der Masken tippe, gibt es noch eine Kleinigkeit, die ich euch vorher zeigen möchte. Da es momentan wohl kaum noch Menschen gibt, die kein Tattoo haben, hat Schaebens eine Spezielle Creme zur Pflege von Tattoos herausgebracht. Klingt auf jeden Fall interessant, denn auf der Verpackung steht, dass man sie bereits nach dem Stechen anwenden kann. Was ich euch dazu sagen kann? Rein gar nichts, denn ich besitze leider kein Tattoo an dem ich euch irgendeine Hautverbesserung oder Verschlechterung mitteilen könnte. Die Idee der Creme gefällt mir gut, ich wäre allerdings etwas spektisch bei einem frisch gestochenen Tattoo sowas aufzutragen.

Tattoospezialisitin und Trägerin Modernsnowwhite hat sich sogar die Mühe gemacht und ihren Tättowierer zu den Inhaltsstoffen der Creme um Rat gefragt, also sollte euch ein Tattoo schmücken und ihr weitere Infos zu der Creme haben wollen, solltet ihr unbedingt bei der lieben Sissy vorbeiklicken (bei mir war die Creme auch nicht in der Goodiebag). Wer noch kein Tattoo hatte, konnte sich am Stand auch gleich noch mit einem schicken Klebe-Folien-Tattoo verschönern lassen, aber irgendwie bin ich wohl einer der wenigen Menschen, die den Trend nicht ganz so toll finden. Dann hätt ich ja doch lieber ein echtes ;)


 Die Vielfalt an Gesichtsmasken bei Schaebens ist wirklich unüberschaubar und irgendwie kommen doch immer wieder neue raus, die ich noch nicht getestet habe. Dieses Mal zählten zu den Neuheiten und Limited Editions die ''Cooling Maske'', die ich bereits ein paar Wochen zuvor per Post zum Testen zugeschickt bekommen habe und die ''Energy Maske'' (die bei mir aber nicht in der Goodiebag enthalten war, schade!).

Die Cooling Maske ist bei mir nicht ganz so gut angekommen, weil ich gleich auf der Verpackung das Wort Zitrone entdeckt habe (und ja leider gegen Zitrusfrüchte allergisch bin). Getestet habe ich nur an einer kleinen Stelle im Gesicht, weil ich den kühlenden Effekt sehr spannend fand, ich habe sie aber nicht die vollen 15 Minuten einwirken lassen. Insgesamt hätte mir gerade die kühlende Wirkung der Maske bei unserem aktuell einfach nur krassen Sommer sehr gut gefallen, aber die Gefahr eines Ausschlages ist bei mir da leider zu groß.

Unter den Klassikern sind bei mir vorallendingen die Thalasso Maske mit Algen, die ich euch schon beim letzten Event vorgestellt habe (und wirklich gerne verwendet habe), die After Sun Maske für strapazierte Haut, die der Sonne ausgesetzt war und die Tote Meer Maske (eigentlich gegen Pickel, aber da ich nicht zu Pickeln neige trotzdem eine gute Pflegemaske).

Neu für mich waren die Peeling Maske zum abziehen (ich liebe Maske zum Abziehen!!) und die Augen - und Lippenmaske für die Stellen im Gesicht, die man mit einer normalen Pflegemaske auslässt. Definitiv meine zwei Highlights aus der Goodiebag, die ich mir ggf. auch nachkaufen würde.


Flopprodukte aus der Goodiebag waren für mich die Schokomaske (aus dem Bereich der Wellnessmasken)  und die Erdbeer-Peelingmaske. Als ich die Schokomaske am Stand entdeckt habe war ich natürlich gleich Feuer und Flamme, weil ich alles mit Schokoduft immer sofort kaufen muss. Deshalb wollte ich sie unbedingt in meiner Goodiebag ergänzen und habe mich bereits auf dem Heimweg schon so auf die Maske gefreut. Die Farbe der Maske ist natürlich schokoladenbraun und sie duftet ganz herrlich nach Schokolade, insgesamt sollte man sie 15 Minuten einwirken lassen und wie gewohnt mit lauwarmen Wasser abspülen. Auf jeden Fall ein Spaß die Maske aufzutragen und man fühlt sich schon ein wenig wie ein glasierter Schokodonut. Leider muss ich sagen ist die Pflegewirkung der Maske gleich null. Also ich habe nicht die kleinste Verbesserung gespürt. Keine samtige Haut, keine besondere Feuchtigkeit, einfach nur ein netter Duft ist mir bei einer Gesichtsmaske zu wenig. Ich glaube, zwei Löffel Nutella hätten die gleiche Wirkung gehabt ;)

Bei dem Erdbeerpeeling fehlte mir ebenfalls der pflegende Effekt und mit diesem künstlichen Erdbeergeruch werd ich generell irgendwie nicht warm. Aber gut, Masken aus dem Bereich ''reinigende Haut'' interessieren mich generell eher weniger, da ich ein sehr klares Hautbild habe. Die Beiden würden bei mir trotzdem nicht im Warenkorb landen.

Insgesamt muss ich sagen würd ich mir bei allen Masken mehr Pflegegefühl wünschen. Auftragen und sich einfach nur wie neu geboren fühlen, war für mich dieses Mal leider nicht dabei. Umgehauen hat mich dieses Mal also keine.

Kennt ihr schon ein paar der Masken von Schaebens?
Was sind eure Tops und Flops? Habt ihr andere Erfahrungen gemacht? 



You Might Also Like

4 Kommentare zu diesem Post

  1. DIe After SUn Maske ist für mich ein echter Flop gewesen. Ich habe null Effekt gemerkt und leicht gebrannt hat die Maske auch.

    AntwortenLöschen
  2. Ich mag vorallem die Totes Meer Maske von Schaebens total gern!

    AntwortenLöschen
  3. Schade, dass die Schokomaske bei dir auch nicht gut angekommen ist - aber sie schmeckt zumindest lecker ;) Auf Erdbeer-Peeling war ich ja sehr gespannt (die habe ich auch noch hier liegen) - aber deiner Beschreibung nach sollte ich mich da ja nicht allzu sehr drauf freuen... :/ Dafür werde ich mir wohl die Cooling-Maske mal anschauen - ich liebe Zitrusfrüchte :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Totes Meer Maske mag ich auch sehr gern... benutze sie schon seit Jahren und bin sehr zufrieden.

    Die Peel-Off hingegen finde ich persönlich schrecklich. :D Die bringt einfach nix.
    - Allerdings eignet sie sich perfekt für mein Halloween-Makeup. Geschickt angewendet kann man mit ihr Hilfe widerliche Brandwunden faken. :D

    LG
    Frau KORNelia

    AntwortenLöschen