[Pflege] Happy Lips . Lippenpflege - Erdbeere & Mango


Vor einiger Zeit erreichte mich - und viele andere Blogger - eine hübsche fruchtige kleine Überraschung der Firma Blistex. Ok, Überraschung wars nicht wirklich, ich wurde vorher gefragt, ob ich die Happy Lips Lippenpflege Produkte von Blistex testen möchte.
Bisher habe ich schon sehr viel zur Lippenpflege mit Blistex bei anderen Bloggern gelesen und da selten etwas negatives dabei war - und ich bisher keine Erfahrung mit der Marke Blistex sammeln konnte - war ich wirklich gespannt, ob die kleinen Pflegeprodukte den Hype wert sind. Die Lippenpflegeprodukte sind für 1,79€ erhältlich, was natürlich wesentlich günstiger ist wie die Burt's Bees Pflegestifte, die sich sonst so in meiner Handtasche befinden. Aktuell gibt es drei verschiedene Sorten: Erdbeere, Mango und Orange. Aber ihr kennt mich ja, Orange wurde natürlich gleich weiterverschenkt ;)



Lippenpflege ist bei mir immer ein sehr heikles Thema, denn ich vertrage viele Produkte nicht, bin nur schwer zu überzeugen und verwende sie auch nur sehr selten, obwohl ich sehr zu trocknen Lippen neige. Generell greife ich eher zu etwas Honig, als zu einem Lippenpflegeprodukt, weil man es einfach immer zuhause hat und sofort geschmeidigere Lippen bekommt.

Die Happy Lips Pflegestifte sollen mit einem speziellen Feuchtigkeits- und Schutzkonzept überzeugen, die Lippen geschmeidiger machen, beinhalten einen Lichtschutzfaktor und natürlich muss hier der Duft erwähnt werden. Ich habe seit ein paar Wochen den Happy Lips Stift in der Variante Mango in meiner Tasche mit mir herumgeschleppt (weil mir die Duftvariante definitiv am meisten zugesagt hat) und gerne ab und zu mal verwendet. Ich werde wohl nie ein täglicher Labello-Benutzer werden. Der Pflegestift sorgt sofort nach dem Auftragen für ein angenehmes weiches Gefühl und die Lippen fühlen sich gut an - perfekt zur Lippenstiftvorbereitung, weil die Konsistenz auch nicht zu weich ist. Einen richtigen Feuchtigkeitseffekt konnte ich allerdings nicht feststellen. Leider verschwindet der Effekt sowie der Duft recht schnell wieder, man sollte also öfters am Tag nachlegen. So wirklich von den Socken konnten mich die Pflegeprodukte nicht (meine Erwartungshaltung zu Blistex war wohl zu hoch), ich glaube, ich bleib lieber bei meiner Honigvariante ;) Aber gut, dann muss ich auf den Mangoduft verzichten...

Wer auf fruchtige Lippenpflegeprodukte steht, kommt hier sicherlich auf seine Kosten.
Für ab und zu mal zum Lippen weicher bekommen ganz ok, ansonsten für mich aber kein Must-Have Produkt. 

Was sind eure liebsten Produkte von Blistex? 
Was sind die Hype Produkte die man in der Tasche haben muss? 
 

Share:

5 Kommentare zu diesem Post

  1. Ich vertrag 99% der Lippenpflegen auch nicht. Ich hab eine Allergie gegen Sheabutter und da das in den meisten Produkten drin ist... Die Pflege scheint endlich mal keins drin zu haben. Vielleicht schau ich mir das mal an. Bei mir halten diese Stiftelein aber auch locker 1 Jahr.

    AntwortenLöschen
  2. Ich vertrag auch nicht so viel an Lippenpflege, irgendwie ist in den meisten wohl nur Mist drin und ich hab das Gefühl, die trocknen nur noch mehr aus. Seltsamerweise hab ich das auch bei Burts Bees und Bee Natural. Das einzige was ich noch vertrage und mag ist Kaufmanns Haut- und Kindercreme. :(

    AntwortenLöschen
  3. Wären deine Fotos für die Pressebilder verwendet worden, hätte ich wohl direkt eine Wagenladung von den Lipbalms gekauft. Die Fotos sehen einfach so gut aus und die süssen Verpackungen kommen so echt gut zur Geltung.
    Ich verwende am liebsten Lipbalms mit etwas Farbabgabe, da hat man gleich zwei Sachen auf einmal :) Von den beiden würde mich besonders Erdbeere interessieren, fruchtig ist doch immer gut und Erdbeeren sowieso.

    AntwortenLöschen
  4. . Blistex hat mich damals ja nicht sooo überzeugt. Das Design finde ich ganz hübsch, hätte mich jetzt gar nicht so an Blistex erinnert. Vielleicht probier ich mal einen aus Neugier aus x3

    AntwortenLöschen
  5. Mich hat Blistex eher in der "normalen" bzw. Roll - On Variante überzeugt aber die ich so gern mochte, gibt es inzwischen nicht mehr. Von den Happy Lips war ich eher enttäuscht, da ich den Geschmack doch sehr künstlich finde.

    Liebe Grüße,Lu

    AntwortenLöschen