[Rezept] Buttermilch-Mohnschnitten mit Weinbergpfirsich

Am Sonntag war ich so früh wach, dass ich gleich die Zeit genutzt habe und ein kleines Rezept in meiner Küche ausprobiert habe. Im Sommer bin ich immer ein großer Fan von Weinbergpfirsich. Frisch aus dem Kühlschrank sind sie einfach ein perfekter erfrischender Snack für zwischendurch und nachdem es sie in meinem Supermarkt um die Ecke auch noch im Sonderangebot gab, musst ich mir unbedingt zwei Packungen mitnehmen. Und wenn man schon zwei hat, kann man eine auch gleich zu einem Küchlein verarbeiten.


BUTTERMILCH-MOHNSCHNITTEN 
MIT WEINBERGPFIRSICH

Für mein Rezept habe ich mich an einen Mix aus Mohn, Buttermilch und den Weinbergpfirsich gewagt, bisher habe ich überraschenderweise noch nichts mit Weinbergpfirsich gebacken und ich war echt gespannt, wie sie aus dem Ofen kommen. Die Zutaten habe ich für mein Rezept ganz klassisch vermengt und zu einem Teig verarbeitet. Die Weinbergpfirsiche gewaschen und in dünne Scheiben geschnitten. Danach werden sie vorsichtig in den Teig gedrückt. Die dünnen kleinen Förmchen sind perfekt für den Sommer, super zum mitbringen und sofort verzehrfertig. Ausserdem ist der etwas dickere Rand super zum backen, weil dabei kein Teig durchfettet. Die Küchlein habe ich bei 200°C ca. 25 Minuten in den Backofen gegeben. Danach herausgenommen und sofort in warmen Zustand mit etwas Honig glasiert. Danach können sie abkühlen. Ich musste mein erstes Küchlein gleich in noch warmen Zustand verzehren, durch die Buttermilch wird der Kuchen leicht quarkig, bleibt aber durch die Weinbergpfirsich trotzdem fruchtig frisch (mir haben sie warm noch besser geschmeckt! Also schnell verzerren!). Dem nächsten Picknick steht also nichts mehr im Weg!

Die kleinen Deko-Fähnchen könnt ihr hier downloaden ;) Vielleicht mag sie ja jemand ausdrucken, mit Hilfe von Kleber und Zahnstocher sind sie schnell fertig! Als kleiner Hingucker für den nächsten Kaffeetisch! :)

Kombiniert ihr auch gerne Zutaten aus eurem Kühlschrank? 
Und lasst euch überraschen, was rauskommt?

Share:

6 Kommentare zu diesem Post

  1. Das sieht mal wieder richtig lecker aus! Ich mag Weinbergpfirsiche auch total gerne und muss sie unbedingt auch mal beim Backen ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich probier die morgen aus. Ich hab mich gestern schon so in die Bilder verliebt und nachdem ich das Rezept gelesen habe, war's eh um mich geschehen :D Die Fähnchen hab ich auch schon ausgedruckt.

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmm, bei Dir wäre ich gerne Testperson in der Küche - ich würde mich bei jedem Rezept gerne zur Verfügung stellen und probieren, ob das auch schmeckt *gg*

    Sieht wieder superlecker aus und vor allem: Du hast die süßen Kuchenformen verwendet, die ich ständig bei DM ankucke und dann doch immer stehen lasse!!! Ich muss die jetzt echt mal kaufen!

    AntwortenLöschen
  4. Yummm! Saw the snaps on IG and immediately knew this would be good, lol.

    AntwortenLöschen
  5. Danke für's Teilen - gleich mal gespeichert.

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin ja an sich kein großer Fan von Mohn, aber das hier klingt einfach total lecker! Und sieht auch noch so toll aus!!

    AntwortenLöschen