[Pflege] Beautypress Event - Eau Thermale Avène


Geschlagene dreimal war Avéne nun schon beim Beautypress Event vertreten, beim ersten Mal habe ich es leider nicht geschafft den Stand zu besuchen, beim zweiten Mal habe ich schon ein paar Produkte zum Testen mitbekommen und jetzt beim dritten Mal schaff ich es sogar mal darüber zu schreiben. Denn von Avéne kamen immer wieder neue Produkte per Post, die ich immer wieder mit in diesen Post aufnehmen wollte, so dass dieser Post einfach nie online ging! Aber jetzt wird es endlich einmal Zeit etwas darüber zu berichten!

Avéne ist eine Marke, die gerade in der Bloggerwelt schon in aller Munde ist und fast jeder hat schonmal etwas davon gehört. Bekannte Produkte sind vorallendingen das Mizellenwasser oder das Eau Thermale Spray. 

''Die Basis der Pflegelinie für empfindliche Haut ist das Avène-Thermalwasser. Seine Wirksamkeit ist in zahlreichen wissenschaftlichen Studien belegt. Sein Geheimnis: die außergewöhnliche Zusammensetzung aus Mineralstoffen, Spurenelementen und Kieselerde. Sie verleiht dem Thermalwasser von Avène hautberuhigende, reizlindernde und entzündungshemmende Eigenschaften.''

Beginnen wir gleich mit dem neusten Produkt: auch von Avéne gibt es jetzt seit kurzem auch einen pflegenden Lippenstift für die Handtasche. Die Konsistenz ist eher etwas fester, lässt sich aber trotzdem leicht auf die Lippen auftragen. Er hat ein angenehmes Tragegefühl und ist nicht zu fettig. Die Lippen fühlen sich damit gleich weicher an, allerdings muss man schon häufig nachpinseln um den Effekt wieder zu bekommen. Wer also wirklich spröde und trockene Lippen hat, sollte sich lieber einen Pflegestift mit mehr Pflegefaktor für den Winter sichern. Erhältlich für: 4,90€ / 4g.


Besonders interessant fand ich bei Avéne, dass es hier nicht nur Produkte aus dem pflegenden Bereich gibt, sondern auch etliche interessante Schätze im dekorativen Bereich - auch für Blassnäschen wie mich! Ausserdem möchte ich hier positiv erwähnen, dass die PR Damen am Stand immer sehr bemüht sind die Produkte vorzustellen und die Goodiebags machen einfach immer Spaß, hier wurden wir schon mit Schals, Täschen oder Armbändern im passenden Avéne-Design überrascht.


Am Stand selbst habe ich mich dieses Mal vorallendingen mit Produkten aus der dekorativen Kosmetik beschäftigt. Die Couvrance Serie fand ich schon beim letzten Mal sehr interessant, weil es hier Produkte in sehr hellen Nuancen gibt. Besonders angetan hat es mir hier das Couvrance Kompakt Creme-Makeup mit mattierendem Effekt, da ich so ein Makeup sowieso täglich von der Marke Kiko verwende und ich hier immer auf andere Varianten gespannt bin. Deshalb habe ich mir die Nuance 01 Porzellan kurz nach dem Event zuschicken lassen und werde euch dazu bald nochmal einen extra Post im Vergleich mit meinem Kiko Compact Powder und noch einer teueren High End Variante zeigen. Erhältlich ist das Kompakt Creme Makeup für 20,90€.


Das milde Duschgel ist neu im Sortiment, hat einen angenehmen Duft und während des Duschvorgangs verwandelt sich die klare Flüssigkeit in einen seidig zarten Schaum. Erhältlich ist das Duschgel für 11,95€ / 500ml und definitiv mehr als ergiebig. Optimale Verträglichkeit ohne Parabene, Farbstoffe und Seifenfrei.


Aus der Antirougeurs Serie durfte ich vor kurzer Zeit schon die Maske testen, die mir zugeschickt wurde. Die ganze Serie ist vorallendingen für eine trockene Haut geeignet, die zu Rötungen neigt. Die Maske selbst besteht aus einer durchsichtigen Flüssigkeit, die sich leicht auf die Haut auftragen lässt. Besonders positiv fand ich dabei den kühlenden Effekt, der sich vorallendingen super nach einem harten Arbeitstag macht. Die Maske bleibt gute 5 Minuten auf dem Gesicht und kann dann mit warmen Wasser wieder abgewaschen werden. Die Haut fühlt sich danach super mit Feuchtigkeit versorgt an, trotzdem habe ich sie danach immer noch mit einer Creme eingecremt. Die Maske selbst ist für 19,90€ erhältlich und beinhaltet 38% Thermalwasser.

Besonders spannend fänd ich hier auch das Reinigungsfluid aus der Serie, vielleicht sollte ich mir das noch zulegen ;)


Die Mizellen Reinigungslotion ist mittlerweile ein echter Klassiker von Avéne. Mit einem Wattepad lässt sich damit sehr einfach das tägliche Makeup entfernen. Selbst für meine ausgefallenen Looks habe ich es gerne verwendet, weil ich es als sehr gut empfand. Die Flüssigkeit brennt nicht in den Augen und die dünne Haut fühlt sich danach auch nicht allzu trocken an. Erhältlich für 14,90€ /200ml mit 93% Thermalwasser.


Aus der Cold Cream Serie durfte ich mittlerweile auch schon zwei Produkte testen. Die 400ml Bodylotion und die dazugehörige Handcreme. Insgesamt finde ich die Produkte der Serie sehr gut, weil sie vorallendingen bei trockener Haut gut geeignet sind. Der Duft ist im ersten Moment zwar etwas hart oder eher nicht ganz so angenehm, verfliegt aber relativ schnell. Die komplette Serie hat auch hier wieder diesen leicht kühlenden Effekt, der mir gerade im Sommer sehr gut gefallen hat. Erhältlich ist die Bodylotion für 20,90€ / 400ml und die Handcreme für 5,90€.

Die Handcreme ist mittlerweile ständiger Begleiter in meiner Handtasche, weil sie sehr schnell einzieht und gerade im Winter ein unverzichtbarer Helfer ist.


Das Couvrance Fond de Teint - korrigieredes Makeupfluid durfte ich bereits in der ersten Goodiebag des Beautypress Events entgegen nehmen. Hier war zum Glück auch die hellste Nuance (01 Porzellan) enthalten - erhältlich für 20,90€. Das Makeupfluid ist überraschenderweise sehr dickflüssig und deckt wirklich sehr gut. Das Auftragen finde ich bei relativ trockener Haut wie meiner eher schwierig, deshalb kann ich es nur mit einer Cremeschicht darunter verwenden. Die Farbnuance passt sich zwar sehr gut an, aber für mich ist es leider kein Produkte, dass ich häufig verwende. Ich bin aber allgemein kein Freund von dickflüssigen Foundations. Ich mag eher Foundations, die sich nur leicht auf die Haut legen und über den Tag kaum spürbar sind. Auch der mattierende Effekt ist bei mir sehr schnell verflogen und ich musste schon häufiger nachpudern um nicht zu glänzen.

Also wenn ich die Wahl zwischen mattierendem Fluid und dem Kompakt Creme Makeup hätte, würd ich immer zum Kompakt Creme Makeup tendieren.


Zu gute Letzt möchte ich euch noch das klassische Thermalwasser von Avéne vorstellen und auch eines der Aushängeschilder der Marke. Das Thermalwasser wird einfach in Form eines feinen Sprühnebels auf das Gesicht aufgetragen, die Haut wird sofort beruhigt und gelindert. Gerade im Sommer natürlich ein super Frischekick.

Ich muss sagen, ich finde solche Produkte immer etwas überflüssig und bin kein besonders großer Fan von solchem Sprühnebel. Ich bin da wohl etwas altmodisch und greife lieber zu einem kalten Waschlappen und einer guten Creme. Deshalb kann ich den Hype wohl nicht so ganz nachvollziehen. Aber scheinbar findet es auch ohne mich genüg Anhänger, die das Teilchen im Sommer auch immer in der Handtasche haben. Erhältlich ist das Spray für 7,90€ / 150ml.

Insgesamt haben mir die meisten Produkte der Avéne Goodiebags sehr gefallen, nachkaufen würde ich mir auf jeden Fall die Mizellen Reinigungslotion und die Antirougeurs Maske.


Welche Produkte kennt ihr  von Avéne? Was sind eure Tops und Flops?

Weitere Beiträge zu Avene:


You Might Also Like

6 Kommentare zu diesem Post

  1. Ich hatte auch bereits einige Produkte von Avéne und der Lipbalm ist immer noch in meiner Handtasche. Besonders lange habe ich die Reinigung verwendet, wurde aber einfach nicht besonders warm damit und habe sie dann irgendwann ausgetauscht. Diese Thermalwasser finde ich allerdings immer etwas unnütz.. wieso nicht einfach Wasser ins Gesicht spritzen? Oder wenigstens einen Spray, der noch weitere positive Aspekte hat, als nur frisches Quellwasser.

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ein riesiger Avene Fan! Ist für empfindliche Haut total klasse! Nur die Namen sind immer unansprechbar :D

    Liebe Grüße Ann-Kathrin

    www.i-like-shoes.de

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte häufiger mal Pröbchen aus der Avene Eau Thermale Reihe für empfindliche Haut und habe davon fast nichts vertragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm ne, mit nichtvertragen hat ich bei denen Produkten keine Probleme.
      Da bin ich zum Glück nicht so empfindlich ;)

      Löschen
  4. Seit Jahren benutze ich den Avene Coldcreme Stick für meine ständig rissigen Lippen. Es ist das Einzige, was bisher so richtig gut hilft. Die neue Lippenpflege werde ich mir auch mal ansehen.

    AntwortenLöschen
  5. Ein toller Bericht. Die Produkte von Avene habe ich noch kaum getestet, bis auf ein paar Proben mit denen ich aber recht zufrieden war. Die Mizellen Reinigungslotion würde mich aber mal sehr interessieren, da ich bereits ein paar anderer Marken getestet habe.

    lg Petra

    AntwortenLöschen