[Rezept] Kürbis-Gnocchi mit frischen Egerlingen


Damit ich euch nicht mit Amsterdam-Eindrücken überhäufe, möchte ich euch heute ein kleines schnelles Kürbisrezept vorstellen! Herbstzeit ist nämlich Kürbiszeit und ich bin wohl der einzigste Mensch der Welt, der bisher noch keinen Kürbis gekocht hat. Zugegeben, ich habe auch noch nicht oft Kürbis gegessen, ausser vielleicht einmal eine Kürbissuppe, die mir nicht mal so richtig gemundet hat.

KÜRBIS-GNOCCHI MIT FRISCHEN EGERLINGEN

In Amsterdam haben wir an unserem letzten Tag ziemlich viel Zeit am Flughafen verbracht, weil unser Flug erst spät zurück ging, deshalb hatten wir natürlich viel Zeit für ... Essen! ;)
In einer recht hübschen Kette namens ''LaPlace'' hat uns ein kleines Antipastibuffet sehr angelacht und ich habe zum ersten Mal Hokkaido Kürbis gegessen. Zuhause musste ich gleich googeln, wie so ein Kürbis zubereitet wird und war überrascht, dass man sogar die Schale mitessen kann.

Das Rezept mit Gnocchi und frischen Egerlingen war eher ein Spontanversuch, der mir aber sehr geschmeckt hat. Ich hoffe, dass ich noch das ein oder andere Rezept mit Kürbis probieren kann!

Was ist euer liebstes Kürbisrezept? Ich freue mich über eure Links :)

Share:

3 Kommentare zu diesem Post

  1. Schade, dass ich gestern aus meinem Kürbis eine Füllung für meine Maultaschen (dazu gibt's auch frische Pilze :)) heute gemacht habe. Das mit den Gnocchis werde ich aber auf jeden Fall auch noch machen. Ich liebe Kürbis <3

    AntwortenLöschen
  2. Oh lecker, lecker, lecker. Ich liebe alles mit Kürbis. Dein Rezept werde ich bestimmt die Tage noch einmal ausprobieren.

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  3. Auch wenn ich keine Pilze mag, sieht das richtig lecker aus!

    AntwortenLöschen