[Schminkaktion] Roségold & Silber


Als ich meinen ersten Malkasten geschenkt bekommen habe, war ich wochenlang Feuer und Flamme für das kleine Kästchen mit den vielen bunten Farben. Ich habe sogar relativ früh so einen Malkasten mit Wasserfarben bekommen, weil ich als Kind schon immer gerne gezeichnet habe. Ich glaube, ich gehöre definitiv zu den Personen, die immer, wenn ein Stift und ein Block in der Nähe sind, sofort damit beginnen irgendwas zu kritzeln.

Bei meinem Malkasten war für mich immer die größte Herausforderung schnell etwas zu Papier zu bekommen, dass gleich erkannt wurde und präzise ausgeführt wurde. Dafür gab es auch schliesslich immer das meiste Lob. Manchmal habe ich das Gefühl, dass das gerade in der Beautyszene auch so ist. Gerade momentan sind die kantigsten nachgezeichneten Augenbrauen, der große Trend oder die perfektesten Eyeliner. Ich möchte gar nicht sagen, dass ich diesem Trend nicht auch erlegen bin, sondern freue mich immer, wenn mir ein präziser Look gelingt.

Dann gibt es da aber diese Tage, wo ich einfach nur vor meiner Schminksammlung stehe und wie ein kleines Kind in den Farben rummatschen möchte, sie wild kombinieren und mischen möchte und mir keine großen Gedanken mache, was am Schluss dabei rauskommt. Einfach nur Kosistenzen testen, Mischungsverhältnisse von Farbe und Wasser austesten und sich überraschen lassen.


Wie ihr an den Bildern schon sehen könnte, war heute wieder genau einer dieser Tage. In meiner Sammlung bin ich über die roségoldene Aquacolor Farbe von Kryolan gestolpert, die sich noch unangetastet in meiner Sammlung befand. Die Aquacolorfarben erinnern mich wirklich immer sehr an meinen Malkasten, zum einen weil es schon eine bloße Freude ist die kleinen bunten Schminkpötte in der Hand zu halten und zum anderen, weil es einfach so unbeschreiblich schöne metallische Nuancen sind, mit denen man wirklich alles anstellen kann.

Die Aquacolorfarben lassen sich perfekt mit Wasser zu jeder Konsistenz mischen, egal ob man es sich eher pudrig leicht und mit trockenem Pinsel vorstellt, oder eine dicke flüssige Konsistenz. Egal ob dünne Linien oder eine graphische Fläche. Die Lidschatten geben einfach alles her, was das Beautyherz wünscht. Ich bin mittlerweile ein großer Freunde dieser Produkte und werde mir sicherlich noch den ein oder anderen Farbton holen. Ich denke, die Bilder sprechen hier auch für sich, denn man sieht ganz schön, wie ein einzelner eigentlich rosa farbiger Lidschatten von Kupfer bis hin zu Gold schimmern kann. Eine wahre Schönheit! Aber ihr kennt mich ja, für Duochrome Effekte bin ich immer zu haben.

Für mein kleines Experiment kamen folgende Produkte zu Einsatz:
 Lidschattenpalette Smoky von Zoeva Cosmetics (Lidschatten mattes grau und schwarz)
Makeup Factory Eyeliner schwarz
Misslyn Eyeliner schwarz Nr. 10
Fake Lashes sophisticated von Kiko Cosmetics & Grimas Wimpernkleber
Barbor Glitzereyeliner silber
Kryolan Aquacolor in Rosegold


Als kleines Kind wollte ich für meinen Dad einmal ein Bild von Zwergen mit meinem Malkasten zeichen, doch leider habe ich viel zu viel Wasser verwendet, so dass sich die Farben blitzschnell miteinander vermischt haben und man die Zwerge nur noch schwer erkennen konnte. Ich war ziemlich traurig darüber, weil es einfach nicht klappen wollte, wie ich es mir vorgestellt hatte. Als ich gerade dabei war mein Kunstwerk zu entsorgen, hat mich mein Dad noch erwischt und das Bild steht bis heute noch in einem kleinen Rahmen auf seinem Schreibtisch. Jedesmal, wenn ich bei meinen Eltern zu Besuch bin, sehe ich es und ich muss sagen, ich finde es einfach richtig schön, genau so wie es ist. Weil es sogar einfach nur so aussieht, als hätte ich es genau so gewollt. Und ganz nebenbei macht es mich auch noch wahnnsinig stolz, dass dieses Bild von mir dort schon soviele Jahre steht.

Ich habe dieses Jahr keine großen Vorsätze für meinen Blog gefasst, allgemein habe ich mir keine ernsthaften Vorsätze gefasst. Nur, dass ich einfach meiner Leidenschaft freien Lauf lassen möchte... ich bin einfach keiner, der nur ausmalt ;)

Share:

5 Kommentare zu diesem Post

  1. Einfach toll!

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht ganz ganz toll aus <3 Mir fällt auch auf, dass ich diesem "cleanen" Trend immer mehr nachfolge, dabei matsche ich so gerne in meinen Lidschatten herum. :) Ich habe mir deshalb vorgenommen, dieses Jahr mehr kreative Makeups zu schminken und eventuell auch mal eine Fantasy-Blogparade ins Leben zu rufen. Meinen ersten Malkasten hatte ich auch schon sehr früh und bin meinen Eltern bis heute dankbar, dass sie meine Kreativität so unterstützt haben. Bei meinen Großeltern und auch bei meiner Mutter hängen heute noch mehrere meiner gemalten Bilder von früher, aber auch aktuellere aus den letzten Jahren an den Wänden. Das macht mich auch immer sehr stolz, wenn ich zu Besuch bin und die Bilder sehe. <3 Ich wünsche dir ein frohes, neues Jahr <3

    AntwortenLöschen
  3. So schön geschrieben <3 Danke für diesen tollen Post!

    ...und das Make-up ist wieder mal genial geworden!

    AntwortenLöschen
  4. wow, das make up ist einfach unglaublich. Das ist ja wirklich Kunst :)

    Ich wünsche Dir ein frohes neues Jahr!
    Fühl dich gedrückt, Liebst Selina<3
    http://kusselina.blogspot.de

    AntwortenLöschen