[Review] Misslyn Cosmetics - Viva la Diva - Limited Edition


Bei Misslyn Cosmetics steht neben der aktuellen Valentinstagskollektion noch eine ganz andere Limited Edition in den Startlöchern, die sich meiner Meinung nach mindestens genauso gut für den Valentinstag eignen würde - die Viva La Diva Kollektion! Enthalten sind unter anderem ein paar Effekttopper, Lolligloss Lacke, besondere Eyeliner, ein hübsches Blush mit Flowerprint, Lippenstifte und Lipbutter, sowie wasserfeste Kajalstifte und zur Perfektion natürlich ein kleines Lidschatten-Trio. Eigentlich wollte ich mich endlich mal für eine Lidschattentrio entscheiden, aber die Farbkonstellation war mir mal wieder nicht aussergewöhnlich genung, so dass es dann doch wieder in die Richtung Nagellacke ging! Typisch ich...

Witzigerweise habe ich mich gestern erst zu diesen ''Confettitoppern'' bei der Glossybox geäußert, dass es sie ja mittlerweile von fast jeder Marke gibt, heute stelle ich euch schon wieder zwei der nächsten Firma vor! Also quasi eine berichtigte Feststellung, obwohl ihr mir bei Instagram verraten habt, dass es doch noch Mädels gibt, die keinen Topper dieser Art besitzen!


Insgesamt durfte ich mir aus der Viva la Diva Kollektion wieder 5 Teststücke aussuchen, entschieden habe ich mich für drei der Lacke, weil ich finde sie gehören definitiv zum Herzstück der Kollektion, einem Perfect Precision Eyeliner - ihr wisst ja, ich liebe Eyeliner und teste mich da gerne durch - und weil der Rest eher so gar nicht mein Beuteschema war, durfte noch einer der Kajalstifte in einem Braunton mit.


Bei der Pressemitteilung habe ich leider überlesen, dass es sich bei den kräftigen Farben um einen Jelly Lack handelt, oder wie er in dieser Kollektion genannt wird, ein Lolligloss Nail Polish. Ich bin kein großer Fan davon, wenn man das Nagelweiss durchsieht, deshalb wäre der Lack im Regal wohl eher stehen geblieben. Ich hätte ja eher auf ein kräftiges sattes dunkelrot getippt (747 Mamma mia).


Ganz im Gegensatz zu den sonstigen Confetti Toppern die gerade so auf dem Markt rumgeistern (wie z.b. von Cathrine Naile, L'Oreal oder Maybelline) finde ich die Topper von Misslyn Cosmetics auf jeden Fall spezieller, den neben verschieden großer Partikel in  ähnlichen Farbnuanchen befinden sich darin auch noch ein paar Neuheiten wie Glitzer oder Streifen-Partikel. Habe ich so noch nicht gesehen. (771 Primavera / 794 Amore).


Der Perfect Precision Eyeliner hat mich vorallendingen wegen der aussergewöhnlichen Spitze gewählt, auch hier muss ich sagen, habe ich so noch nicht in meiner Sammlung. Beim Testen stellte sich schnell heraus, dass die Spitze zwar überraschend präzise ist, die Farbe aber sehr in der Haut verläuft. Ich bin hier sehr gespannt, wie er sich schlussendlich auf dem Lid macht. 

Der Kajal ist für mich jetzt nicht wirklich eine besondere Farbnuance, trotzdem gibts ein kleines Swatchbild dazu.


Obwohl ich kein großer Fan von Jelly Lacken bin, gefällt mir der Mamma mia Lack ganz gut. Er ist für einen Jellylack ''deckend'' oder bzw. streifenfrei in zwei Schichten zu lackieren. Mit einer Schicht ist er noch sehr streifig, trocknet aber sehr schnell an. So ohne alles würd ich ihn allerdings eher nicht tragen.


Primavera ist schon ein besonders hübscher Topper, obwohl es eine kleine Herausforderung ist die Partikel auf der Nagelfläche zu verteilen. Ich habe es trotz langem ''Fischen'' nicht geschafft genug Glitzerpartikel auf den Nägeln zu verteilen, obwohl relativ viele davon in dem Fläschen sind, aber es kommt einfach zuviel der Flüssigkeit mit heraus. Nichts desto trotz besticht der  Lack vorallendingen durch seine dezenten Glitzerpartikel. Es war zwar eine Herausforderung den Glitzer auf ein Foto zu bannen und ich habe mich gefreut, dass man sie trotzdem sieht! Ich muss aber zugegeben, in echt funkelt der Lack noch viel schöner!


Nachdem ich dann schon am Pinseln war, musste dann gleich noch eine Schicht von Amore mit auf die Mani - war ja noch genug Platz! Ich finde der Jelly Lack passt sogar ganz gut zu dieser Art Topper und ich muss meine Meinung wohl zu diesen Lacken ein wenig revidieren! Insgesamt also gerade im Lackbereich eine schöne Kollektion! Wer also noch was für den Valentinstag sucht....

Könnt ihr diese Effekttopper noch sehen? Oder doch lieber was klassisches?


Share:

4 Kommentare zu diesem Post

  1. In dieser Kombination gefallen mir die Lacke richtig gut. Eine sehr schöne Inspiration.

    AntwortenLöschen
  2. Den roten Nagellack find ich ganz schön, weil er wider Erwarten doch recht deckend ist. Von den Toppern bin ich leider gar nicht begeistert :)

    AntwortenLöschen
  3. Mit Jellylacken kann man mich jagen... Ich find es hässlich wenn das Nagelweiß durchscheint :( Das Rot ist aber trotzdem schön

    AntwortenLöschen
  4. Primavera kann sich eindeutig sehen lassen, das ist ein ausgesprochen schöner Effekttopper! Mamma mia ist ebenfalls wunderschön und ich finde Jelly Lacke eigentlich ganz schön, wenn der Nagel darunter auch gut aussieht. Leider sieht man ja meistens jede Delle und Unebenheit durchscheinen oder aber man gefühlte 100 Schichten, bis alles blickdicht ist.

    AntwortenLöschen