[Review] Tops & Flops aus dem P2 Standardsortiment


Vor kurzem war ich ja zur Sortimentsumstellung von P2 Cosmetics für ein Event nach Berlin eingeladen. Hierfür haben wir natürlich wieder viele tolle Neuheiten mitbekommen und durften uns gleichzeitig auch im Standardsortiment bedienen. Ich muss schon sagen, shoppen bekommt immer gleich ein ganz anderes Ausmaß, wenn dabei nicht die Vernunft siegt - im Sinne von ''hab ja eigentlich eh soviel zuhause'', ''die 2€ spar ich mir lieber'' oder ''wahrscheinlich funktioniert es eh nicht'', sondern wenn man einfach nach Lust und Laune mitnehmen darf, was man einmal gerne testen würde! So, alle Nicht-Beautyblogger mal gehörig neidisch gemacht, aber ich denke, das würde jedem so gehen. 

Besonders lustig ist es auch immer, wenn man jüngere Blogger beobachtet, die zum ersten Mal bei einem Event eingeladen sind und die Sachen einfach haufenweise in ihre Taschen stopfen! Wie im Schlaraffenland und göttlich zum zusehen! Da ich ja mittlerweile eher zu den alten Hase zähle und mir auch dessen bewusst bin, dass man die Sachen auch am Ende des Events von A nach B schaffen muss (und mir beinahe schonmal ein Koffer geplatzt wäre!), suche ich mir meine Sachen, die mich interessieren schon immer sehr überlegt aus. Im P2 Sortiment gabs aber tatsächlich auch unter den älteren Artikeln ein paar Sachen, die ich sehr spannend fand und scheinbar auch vor meiner heimischen P2 Theke nicht wahrgenommen habe. Deshalb zeige ich euch heute ein paar meiner auserwählten Produkte, die ich in den letzten Wochen getestet habe - also eine kurze Tops & Flops Review!


Nagellackbeitrag gabs von mir aktuell schon lange nicht mehr, was vorallendingen daran liegt, dass ich mir ein paar meiner Nägel so eingerissen hatte, dass das rauswachsen lassen ewig dauert (und ziemlich schmerzhaft war! Mitleid bitte!). Deshalb steht bei mir aktuell das Thema Nagelpflege ganz weit oben.

Der Nailpolish Thinner feiert quasi ein Comeback, denn es gab ihn schonmal in der P2 Theke, wurde kurzzeitig verbannt, da aber die Nachfrage so groß war, hat ihn P2 doch wieder im Sortiment aufgenommen. Wie der Name schon sagt handelt es sich hierbei um eine Textur, die man einfach tröpfchenweise ins Nagelfläschen gibt um eingetrockneten oder dickflüssigen Nagellack wieder dünner zu machen. Ich finde wirklich gut, dass dieses Produkt wieder zurückgekommen ist, denn wer soviele Lacke wie ich besitzt, die nicht ständig alle zum Einsatz kommen, ist das ganz praktisch. Jetzt sind meine Nagellacke allerdings nicht solche großen Härtefälle, deshalb habe ich mir mal die Nagellacksammlung meiner Mama vorgenommen, mit Lacken die schon eher für die Mülltonne sind - und siehe da, selbst bei sehr sehr sehr dickflüssigen Lacken schafft es der Lackverdünner noch einen brauchbaren Lack daraus zu zaubern. Daumen nach oben und Welcome back! Erhältlich ist der Nagelverdünner für 1,65€, die man schonmal investieren kann.


Das Ultra Rich - 2 phase nail nutrition oil ist ein Pflegeöl für die Nagelplatte und die Nagelhaut. Einfach mit dem Pinselchen wie beim Nägellackieren über den Nagel gehen und durch die enthaltenen Öle / Glycerine wird der Nagel mit Feuchtigkeit versorgt und geglättet. Ich verwende sowas auch immer gerne um die umliegende Nagelhaut gleich mitzupflegen, bisher hatte ich eine etwas teurere Variante für 20€ von Makeup Store Berlin, ich muss sagen, die günstigere Variante mit 2,95€ steht dem aber in nichts nach! Verwende ich gerne nach dem Duschen und bevor ich meine Hände eincreme. Daumen nach oben!


Das P2 Hydro Nail Treatment bewirkt im Endeffekt das gleiche, wie das Pflegeöl. Es versorgt den Nagel mit Feuchtigkeit und macht ihn aber gleichzeitig elastischer, so dass die Nägel nicht so schnell absplittern oder brechen. Insgesamt scheitere ich hier meistens daran, dass ich zu faul bin, weil ich lieber zu den Pflegeölen greife. Erhältlich ist für 1,95€ von mir gibts hier weder ein Top noch ein Flop, weil er mir einfach nicht ins Körbchen hüpfen würde, dann lieber das Pflegeöl ;)



Topcoats gibts wie Sand am Meer, deshalb ist auch dieser hier für mich nur einer von vielen. Der Volume & Shine Topcoat verleiht den Nägeln eine hochglänzende Gel-Nageloptik, nicht mehr und nicht weniger als ein anderer Topcoat auch. Positiv, er trocknet recht schnell und verwischt den darunterliegenden Nagellack nicht. Ob die Optik jetzt besonders glänzend ist, konnte ich jedoch nicht feststellen. Insgesamt also ein solider Topcoat, der für 1,95€ erhältlich ist. (Wieviele Topcoats habt ihr gerade so rumliegen ;) 


Der Extra Strong Nailpolish ist ebenfalls neu im Standardsortiment, ein echtes Genie, wenns ums Thema Glitzerlacke entfernen geht! Die Bloggerwelt ist allerdings zwiegespalten, ich habe schon Horrorbeiträge damit gelesen - verfärbt die Nägel, macht sie brüchig spröde und Bilder wie aus Halloweenposts, ich kanns mir ehrlich gesagt gar nicht erklären. Dann auch noch das böse Aceton! Hm. Naja, ich muss sagen, bei mir funktioniert er super. Meine Nägel schauen auch nach häufiger Anwendung nicht anders aus wie sonst. Ihr kennt mich ja, ich trage gerne mal Glitzer. Von dem her ist er für mich eine absolute Kaufempfehlung - ich liebe ihn! Leider ist er nur immer so schnell wieder leer ;) Was sind eure Erfahrungen damit? Nagelschreck oder Nagelliebe?


Ganz ganz spannendes Thema für mich: Wimpern aus dem Drogeriebereich! Musste ich unbedingt mitnehmen, denn ich besitze nur relativ selten welche! Bisher konnten mich ehrlich gesagt noch keine Überzeugen! Das soll jetzt nicht heißen, dass ich mir nur teure Wimpern von Grimas oder Kryolan anschaffe - ganz im Gegenteil mein Lieblingsalltagspaar ist sogar von der Billigmarke TEDI und ich kann sie nur jedem empfehlen! Aber von Wimpern aus dem Drogerbereich war ich bisher immer enttäuscht. Bei P2 habe ich mir diese zwei Varianten mitgenommen, einmal klassische Alltagswimpern ohne spezielle Form nur zum Auffüllen und kurze Wimpern, die nur für ein kleines Highlight gedacht sind (preislich beide bei knapp 3€ wie meine TEDI Wimpern)

Bei beiden Wimpern find ich das Auftragen schwierig. Die Ganzen waren zwar noch einfacher wie die Halben, aber sie passen sich für mich nur sehr schwer am oberen Wimpernkranz an und man benötigt schon echt viel Kleber, um sie dort auch zu befestigen ( und nein, es liegt nicht am Kleber, ich klebe damit Drag-Wimpern ;). Die Halben waren für mich totales Desaster, da ich sie zum Weggehen getragen habe, gar nicht an die Wimpern angepasst bekommen habe und eine sich erst langsam abgelöst hat - weil sie einfach zur Mitte hin zu kurz sind - und irgendwann mal vor meinem Cocktailglas lagen! Örghs! Einmal und nie wieder - für mich beide Varianten ein Flopthema!


Die 24h Protect Handcreme für 2,95€ ist jetzt keine herausragende Handcreme, die ich jetzt jedem empfehlen kann, aber ich liebe den Duft! Bereits beim Event selbst gab es damit eine Handmassage und ich war einfach nur positiv überrascht. Sehr angenehme Konsistenz, nicht zu fettig, trocknet sehr schnell ein und duftet ganz toll nach grünem Tee! Ich hab sogar zwei mitgenommen, weil man die einfach immer mal brauchen kann - eine im Bad, eine in der Handtasche!


Das Renew Lash Serum hat euch gerade bei Instagram schon brennend interessiert. Damit soll man nach einem langen Bürotag mit einem Auftrag - wie eine Mascara - die Wimpern wieder weich bekommen und dann nochmal eine Schicht Mascara für den Abend auftragen zu können. Denn bereits getuschte Wimpern soll man ja bekanntlich nicht nochmals tuschen, weil sie dann brechen können. Hm. Braucht man sowas? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht. Aktuell verwende ich am liebsten meine Too Faced Better Than Sex Mascara und für mich sieht die morgens genauso aus wie abends nach dem Bürotag. Wenn der Lidschatten sich schon langsam verabschiedet, sitzt die Mascara bei mir immernoch perfekt. Deshalb für mich jetzt kein Must-Have Produkt.

Trotzdem habe ich das Wundermittelchen mal spasseshalber aufgetragen und ja, die Wimpern werden damit etwas weicher. Und es lässt sich auch wieder drübertuschen. Hm. Für mein weder ein Top noch ein Flop, weil es bei mir nur im Schrank liegen würde. Eher ein Punkt für meine Alltagsmascara ;D


Der Ebelin Kabuki zählt jetzt zwar nicht zum P2 Standardsortiment, war aber trotzdem in unserer Goodiebag. Aktuell mein liebster Pinsel für softes Contouring - nachdem ich meinen letzten Pinsel ausversehen in der Kloschüssel ertränkt habe (O-Ton Schatz: Was machen wir jetzt mit dem?! - Natürlich nix mehr! Igitt!). Er ist fest gebunden, verliert kaum Haare, hat eine gute Größe und ist relativ günstig zu bekommen. Allgemein kann ich mich nur sehr positiv zu den Ebelin Pinsel äußern, ich verwende sie gerne und viel. Und selbst, wenn man mal einen für ein Glitzermakeup missbraucht kann man ihn einfach entsorgen und für wenig Geld wieder nachkaufen! Alle für mich Top!


Das Perfect Face Prep + Fix Spray von P2 Cosmetics steht scheinbar schon lange im Standardsortiment rum. Ist mir witizigerweise noch nie aufgefallen. Hierbei handelt es sich um ein Spray, dass als Base oder Fixing Spray aufgetragen werden, dabei pflegen und mattieren soll und Hautunreinheiten abdecken sollen. Also ein absolutes Allroundtalent? Der Grapefruitduft hat mich zwar eher abgetörnt (mit meiner Zitrusallergie), ist allerdings nicht so intensiv wahrzunehmen.

Hm. Also echt ein spannendes Produkt. Ich verwende so ein Fixing Spray aktuell am liebsten von Kiko - die Konsistenz ist quasi wie mit einem Taft zu vergleichen. Gerade bei Shootingmakeups zum Abschluss nochmal übers Gesicht gehen - habe ich definitiv den Eindruck, dass es das Makeup etwas länger haltbar macht. Mit diesem Vorwissen habe ich auch das P2 Fixing Spray getestet über meine schwarzen Smokey Eyes des Abendmakeups gesprüht (aus sicheren 20cm Entfernung) und konnte dann zusehen, wie sich mein Abendmakeup langsam in flüssige schwarze Gothic-Tränen verwandelten haben. Ähm ja, genauso, nicht! Die Konsistenz ist quasi wie Wasser und durch den leichten Sprühnebel verläuft super schnell Eyeliner und Co. Als Fixingspray für mich ein absolutes Flopprodukt!  Ganz unangenehm auf der Haut, wie ein Aqua Erfrischungsspray bei 40°C im Sommer, aber einen mattierenden Effekt kann ich damit niemals erreichen? Hm... nachdem mich das Spray so enttäuscht hatte, wurde es kurzerhand entsorgt! Greift lieber zu Kiko!


Letzter Kandidat aus meiner Goodiebag und schon wieder nicht von P2 sondern von Ebelin ;) Die Concealer - Schwämmchen in der hübschen Eierform! Ich muss ja zugeben, ich bin erst relativ spät auf den Eierzug aufgesprungen, weil sie für mich immer so unhygienisch daher gekommen sind. Nachdem ich aber den Tip zur Reinigung mit Anti-Schuppen-Shampoo bekommen habe und die Dinger damit auch in den Urzustand versetzt werden können, liebe ich mein Ebelin-Ei! Das passenden Pendant ist das Ebelin Präzisions Ei im Miniformat, gerade im Bereich Augen - Concealer zu verwenden, erhältlich für 2,45€. Mag ich! Super gerne! Gerade bei aufwendigen Looks, wenn man nochmal kurz mit Concealer etwas abtupfen muss, einfach perfekt! Etwas schwieriger zu reinigen wie die Großen, aber immerhin sind auch gleich zwei in der Verpackung! Daumen nach oben!

Ich hoffe meine kleine Top & Flop - Runde hat euch gefallen!
Welche Produkte sind für euch davon Top oder Flop?
Welche kanntet ihr, interessieren euch oder sind komplett neu?

Share:

9 Kommentare zu diesem Post

  1. Eine interessante Sammlung, die Du hier zeigst! :-)
    Zu dem p2 Hydro Nail Treatment kann ich bisher nur Positives berichten. Ich habe es mir zugelegt, weil meine Nägel seit meinem Umzug durch das kalkhaltige Wasser in Leipzig ziemlich mitgenommen sind und tatsächlich versorgt es den Nagel schön mit Feuchtigkeit. Meine Lacke halten jetzt, gefühlt, auch wieder besser.

    Die Definition Lashes habe ich mir auch gekauft. Und ich bin ein bisschen traurig, dass ich sie zur Drag-Parade noch nicht hatte.^^

    Die Concealer-Eier habe ich auch, allerdings von Rossmann. Und ich liebe sie. <3

    Der Nagellackentferner hat mich auch schon angelacht, aber nachdem ich auch einige Horrorgeschichten gehört habe, lasse ich ihn lieber im Regal stehen. Meine Nägel leiden ohnehin schon genug.^^

    Liebe Grüße,
    Jasmin

    AntwortenLöschen
  2. Eine schöne Zusammenfassung, da nimmt man auf jeden Fall was mit! Ich danke dir...
    Viele liebe Grüße,
    Liz MiniMe

    AntwortenLöschen
  3. *g* Thema Nagellackentferner, nachdem ich gesehen habe, dass der "Extra Strong" von P2 Aceton enthält, dachte ich mir: "Höh, sowas hast Du ja auch noch von Ebelin rum stehen und Staub ansetzen . . ." Hatte ich mal aus Versehen geholt. Naja, abgestaubt, ausprobiert, und seit dem den acetonfreien Entferner nicht mehr angerührt, weil es mit diesem hier so viel einfacher und schneller geht. Ich denke, ob man einen acetonhaltigen Entferner nimmt mit dem es schnell geht, oder einen acetonfreien, mit dem man ewig lang herumrubbelt, läuft am Ende aufs Gleiche heraus—man sollte halt hinterher die Hände waschen um Entfernerreste zu entfernen, und pflegen, und gut ist.

    Das Pflegeöl kommt denn beim nächsten Mal mit, da habe ich bisher nur Gutes drüber gehört.♥

    Das mit dem Antischuppenshampoo für die Kosmetikeier muss ich mal ausprobieren. Ich nehme einfach immer flüssiges Waschmittel, und einmal pro Woche kriegen sie ein Bad im Hygienereiniger (für die Waschmaschine) zur Desinfektion. :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe gerade Kopfkino von den ganzen jüngeren Bloggern, die sich alles unter den Nagel reißen wollen. Hoffentlich verstehen sie, dass man die Sachen testen muss und dass sich nach und nach so viel Zeug ansammelt, das sie nie in Lebzeiten aufbrauchen können.

    Ich freue mich, dass es den Nagellackverdünner wieder gibt. Ich fand ihn super, habe aber letztes mal einen von Kiko mitnehmen müssen, weil er aus dem Sortiment geworden wurde (warum überhaupt?!)

    Nagellackentferner sind immer so ne Sache.. Ich vertrage Aceton besser als Alkohol, aber ich kann keine Nagellackentferner ohne Öl benutzen. Ergo fand ich die Nagellackentferner von Ebelin und essence absolut grauenhaft, während so ziemlich jeder Blogger von den Ebelin schwärmt.

    Wie reinigt man diese Eier überhaupt anständig? Ich kriege schon diese flachen Silikonschwämme kaum gereinigt.

    AntwortenLöschen
  5. toller bericht!!! also das nagelöl und die schwämmchen schaue ich mir mal nächstes mal bei dm genauer an.. :) hatte noch nie solche schwämmchen benutzt..bräuchte ich aber unbedingt weils mit finger nicht so einfach geht ..jedenfalls bei meinen..habe lange nägel und die stören ein wenig ^^


    lg jule

    AntwortenLöschen
  6. Sehr toller Post! Die Pinsel von Ebelin und Beautyplanet (bei Budni) finde ich auch super! Im Vergleich zu meinen Mac Pinseln nehmen die sich eigentlich nichts :) Zur gezielten Pflege der Nagelhaut + Nagelplatte mag ich sogar so Seren lieber als Öle, die ziehen meist schneller ein und schmieren nicht so! Wenn mein jetziges alle ist werde ich mir das von P2 wohl mal genauer angucken müssen :)

    AntwortenLöschen
  7. Oh, was habe ich mich gefreut, als ich gesehen habe, dass der Nagellackverdünner wieder da ist! Der hat mir echt gefehlt!! Wurde sofort (nach)gekauft ;)

    xxx

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön, dass der Nagellackverdünner wieder im Sortiment ist =) Habe mir extra die doppelte Menge als vorrat gekauft, als er raus ging. Schade, dass das Fixing Spray nicht so gut ist, aber das von Kiko werde ich mir merken.
    Die Wimpern sehen klasse aus und werde ich mir genauer anschauen.

    AntwortenLöschen
  9. Gonna see if I can get my hands on the kabuki brush! As for the nail polish thinner, I've never tried something like that before.

    AntwortenLöschen