[Interior] Ein Beautybloggertraum geht in Erfüllung #schminkzimmer


Wer mir bei Instagram folgt, der hat unsere kleine Baustelle ja schon entdeckt. Ein lange ersehnerter Wunsch ist endlich Wirklichkeit für mich geworden und ich hätte nicht gedacht, dass er sich jemals erfüllt, bevor wir irgendwann in ein eigenes Haus ziehen (was sicherlich noch eine Ewigkeit dauert).

Seit knapp ein paar Wochen waren wir wirklich fleißig, denn mein Schatz hat sein ''ok'' gegeben, dass ich mich mit meinem ganzen Mädchenkram auf der einen Seite des Büros ausbreiten kann! Für mich war es bisher sehr umständlich mich kreativ auszutoben, denn meine Makeuputensilien waren bislang überall in unserer Wohnung verteilt. Der erste Schritt waren zwei PAX Schubladen in meinem großen PAX Schrank, trotzdem waren weitere Teile der Sammlung im Wohnzimmerschrank, im Badezimmer, Lampe im Büro und Hintergründe zum Fotografieren sogar in der Küche gelagert. Schwierig und für einen Beitrag musste man quasi schnell mal durch die ganze Wohnung - alles herräumen und wieder weg damit! Nicht, dass es mich gestört hätte, aber ich war schon neidisch auf alle, die sich so ein tolles kleines Schminkeckchen einrichten konnten.

Unser Büro ist ein relativ heller Raum mit einem Gaubenfenster und Dachschrägen. Deshalb muss die Einrichtung natürlich ein klein wenig darauf abgestimmt werden. Das Licht ist gerade zu perfekt, denn es ist leicht schummrig und es lässt sich sogar bei Tageslicht z.b. super für Produktfotos nutzen.


Als es dann hieß, es geht ins Büro mit mir! Ging es auch ziemlich schnell - verkauft wurden der alte Galant Schreibtisch, der sowieso zu groß für den Raum war und unsere Gästecouch. Von dem Geld wurde dann natürlich gleich in die neue Ausstattung investiert. Da wir auf beiden Seiten ca. 3,5m zum Stellen hatten, stand sehr schnell fest - auf beide Seiten kommen zwei 2-Meter Ikea Schreibtische. 

Meine Ausführung sollte natürlich das klassische weiße Set aus Alex Schubladen werden, denn es ist einfach praktisch, hübsch anzusehen, sehr stabil und man bekommt echt viel unter. Den großen Alex habe ich bei Ebay Kleinanzeigen für knapp die Hälfte des Preises gefunden und in einer Hauruckaktion bei einem zufälligen Münchenbesuch gleich mit nach Regensburg befördert. Ich bin ja schon ein extremer Sparfuchs! 

Die weitere Ausführung wurde dann bei Ikea neu geshopped. Ein passender kleiner Alex mit Schubfächern wurde gekauft und für die linke Seite musste es unbedingt ein Schränken mit Fächern für Kamera, Hintergründe und Equipment sein.


Da ich ab und an auch noch für Shootings schminke, kann ich natürlich nicht auf meine Visagistenkoffer verzichten, zugegeben, alles ist noch nicht in die Schränke gezogen und vieles bewahre ich auch darin noch auf! Perfekt, dass sie genau neben den Schreibtisch in die Ecke der Dachschräge passen.


Der Alex Aufsatz ist dann erst diese Woche bei mir eingezogen, hier habe ich lange überlegt, ob ich ihn den eigentlich brauche, denn die zwei Schubkästen haben schon viele Fächer, die befüllt werden können. Schlussendlich ist er aber aus einem ganz anderen Grund dann doch zu mir gewandert, denn meinen Spiegel, bei dem ich mich kurzerhand entschlossen habe ihn selbst zu machen, wurde damit verschraubt. Ein Highlight sollte nämlich ein Spiegel mit klassischen Lämpchen im Hollywood-Design werden. Ganz schön teuer solche Teile. Zuerst hatte ich mir ein Schnäppchen für 150€ bei Ebay bestellt, dass aber leider nie ankam. Bei Ebay selbst gibt es viele Händler, die solche Spiegel anbieten, aber unter 200€ wird man hier nicht fündig. Für mich ist der Spiegel selbst nur eher ein Dekoobjekt, da ich zum Schminken sowieso meinen kleinen Tischspiegel mit dem Beautylight verwende. 200€ für Deko? Hm nö! Dann doch lieber selber gebastelt!

Bei Ebay habe ich mir kurzerhand einen etwas kleineren Spiegel bestellt, der meine dahinterliegenden Steckdosen versteckt und super auf den Alex Aufsatz passt (geschlagene 40€), witzigerweise sind bei dem Alex Aufsatz schon die richtigen Schienen dabei um den Aufsatz am Schreibtisch zu verschrauben, die haben wir kurzerhand umgedreht und einen einfach Regalboden (4,00€ aus dem Baumarkt) damit an den Aufsatz befestigt, damit der Spiegel von alleine steht. Der Spiegel selbst wurde einfach mit doppelseitigem Klebeband daran befestigt und mit einer Glühlämpchenkette von Depot (19,95€) mit dem passenden Licht versorgt! Die Lämpchen sind einfach Pflicht! Also habe ich es geschafft meinen Spiegel für geschlagene 104€ mit dem Alex Aufsatz zu bekommen - und ich finde ihn mehr als perfekt! Und ein paar weitere Schubläden und Verstaumöglichkeiten sind auch gleich noch entstanden!


Natürlich habe ich über die Jahre viele kleine Gegenständen angesammelt, die ich mir schon immer fürs Schminkzimmer gewünscht hätte. Kennt ihr das, wenn man sich in so Kleinigkeiten verliebt und eigentlich gar keinen Platz dafür hat - sie dann aber doch einfach kauft! Ich habe wirklich viele Gegenständen gesammelt, die jetzt endlich einen Platz haben! 

Der schwarz-goldene Lippenstift war z.b. einmal ein Geburtstagsgeschenk und ist eigentlich eine Spardose. Früher in silber mit rot und jetzt kurzerhand meinem Sprühwahn zum Opfer gefallen. Aktuell habe ich mich für Dekoration in den Farben schwarz, weiß und gold entschieden! Dem Rest unserer Wohnung ein wenig treu bleibend.


An der rechten Wand von meinem Schreibtisch habe ich eine kleine Motivationswand errichtet. Ich habe ja mittlerweile schon über 200 Fotoshootings und knapp 200 Makeups für den Blog geschminkt und sogut wie keine Bilder davon irgendwo aufgestellt. Das wollte ich in meinem Bloggerzimmer defintiv ändern. Nicht, weil ich mich so gerne selber anschaue, sondern einfach, weil ich stolz auf meine Arbeiten bin - und natürlich gespickt mit ein paar schönen Erinnerungen, ist die Wand zwar für meine Verhältnisse sehr bunt, aber einfach so schön sich daran zu erfreuen!


Ein paar Eindrücke in die Schubladen möchte ich euch auch nicht vorenthalten. Bei Ikea selbst bin ich bei der Aufbewahrung nicht so wirklich fündig geworden. Da ich viele Kleinteile besitze, die ich gerne geordnet habe, ist es ein Stecksystem von unserem hiesigen Supermarkt geworden (EDEKA). Die einzelnen Fächer kann man je nach Lust und Gefallen zusammenstecken und sie passen fast perfekt in den IKEA ALEX (groß) und kosten dabei nur wenige Euro (1-3€).


Gerade meine Fächer zum Thema Face, Glitzer und Kajals-Eyeliner-bunte Mascaras, ist damit perfekt ausgenutzt.


Meine Perlenkästen, die ich schon jahrelang für meine Wimpernsammlung nutze, haben nach ein paar Tetrisminuten schnell ihren Platz gefunden. Hier hätte ich auch nur ungern auf meine Aufbewahrungsmethode verzichtet, denn sie sind alle perfekt sortiert und auf einen Blick auffindbar.


Für meine Liquid Lipsticks durfte es nochmal eine Aufbewahrung von IKEA werden. Der GODMORGON ist in viele einzelne Fächer für Lippenstifte und sogar ein herausnehmbares Fach für die Liquid Lipsticks eingeteilt und mit 14,95€ mehr als erschwinglich. Mit dem Acrylteilen von DM für 5,95€ ist auch dieser Schubladen ausgefüllt und die Colorpop Lippiestix haben ein gutes Zuhause.


Für Nagellacke und Sleekpaletten war der Umzug einfach, gerade bei den Nagellacken habe ich großzügig ausgemistet und bin froh, dass ich sie endlich alle an einem Fleck verstauen kann. In den Regalen sind sie zwar schön anzusehen, aber für Putzfanatiker wie mich schon eine Tagesaufgabe. Hier muss ich auch sagen, möchte ich meine Sammlung noch ein wenig ausdünnen.


Meine Sammlung an Monolidschatten und Pigmenten ist schon ziemlich überschaubar, für den kleinen Alex durften hier zwei Schubladen mit den Gewürzeinlegefächern gefüllt werden. Übersichtlich, schnell zu finden und die Lieblingsblushes werden auch noch schön präsentiert.


Meine Acryl-Kisten habe ich vor einiger Zeit für 10€ das Stück bei Ebay ersteigert, dabei wusste ich noch gar nicht, dass man sie je nach Lust und Laune zusammenstecken kann. Diese durften auch auf dem Schreibtisch bleiben, denn sie sind einfach perfekt für Produkte, die man in nächster Zeit auf dem Blog vorstellen möchte. 

Ich hoffe, mein Ergebnis für meine Schminkecke gefällt euch genauso gut wie mir. Ich bin mittlerweile richtig glücklich mit meinem Zimmerchen und habe mich schon perfekt eingelebt. Sicherlich gibt es in der ein oder anderen Schublade noch etwas zu verbessern, aber ich finde es ist schon alles sehr übersichtlich und gut zu finden. Die wüsten Schubladen habe ich euch mal noch vorenthalten. Aber es gibt sicherlich nochmal einen Beitrag zu einem Aufbewahrungsupdate!

Wie ist euer Beautykram verstaut? Lasst mir gerne eure Links da!
Jetzt google ich schon solange Inspirationen und freu mich trotzdem immer wieder über neue Anregungen :)

Unter dem Hashtag #schminkzimmertraum findet ihr auf Instagram den ganzen Werdegang des Schminkzimmers!
 

Share:

11 Kommentare zu diesem Post

  1. Was für eine tolle Schminkecke. Das Ergebnis ist wirklich super geworden und irgendwann habe ich vielelicht auch mal Platz für so etwas. Die Idee mit dem Spiegl ist super umgesetzt und wirkt gemütlich.

    AntwortenLöschen
  2. Hach ein Träumchen! ♥ Noch sind meine ganzen Sachen in Koffern (die Lacke, ist ja mein Hauptthema und die Lippies) und Täschchen (die restliche Schminke) verteilt. Das ändert sich aber auch zum Ende des Jahres wenn ich ausziehe und dann hoffe ich kann ich mir auch einen Alex zulegen und da alles verstauen, das wäre schon ein Traum! :D

    AntwortenLöschen
  3. Einfach toll. Ich hab die gleiche Tischkombi mit dem Aufsatz und so bei mir stehen und jetzt will ich unbedingt diese süßen Becher, die du als Pinselhalter benutzt. <3 Die Fotoecke mit deinen Looks finde ich auch ganz toll <3

    AntwortenLöschen
  4. Wie schon <3 und alles so schön aufgeräumt und geordnet! Gefällt mir super super gut! Auch deine fotowand ist ein toller eyecatcher und fügt sich wunderbar un das Gesamtbild ein ❤

    Liebe grüße
    Ramona

    AntwortenLöschen
  5. Sehr interessanter Einblick in deine Sammlung. Die Fotofand find ich echt toll ^^

    AntwortenLöschen
  6. Oooooh how nice! The room looks great! I'm so jealous... :-)

    AntwortenLöschen
  7. woow, wie geordnet deine ganze Sammlung doch ist. Ich habe zwar auch Schachteln in meinem Schminktisch untergebracht, allerdings sieht das nicht annähernd so aufgeräumt aus, wie bei dir. Wow :)

    AntwortenLöschen
  8. super schön eingerichtet und ganz besonders toll finde ich deine fotowand! :-)

    AntwortenLöschen
  9. Was für ein Träumchen! *___* Ich hätte auch soo gerne ein eigenes Schminkzimmer :D

    AntwortenLöschen