[Review] Gerard Cosmetics - Liquid Lipsticks & Lipsticks & Glosse


Es gab ja schon lange keinen Post mehr zum Thema Lippenprodukte, aber das muss ich heute gleich mal nachholen und euch meine kleine Sammlung an Gerard Cosmetics Lippenprodukten zeigen. Und ich freue mich riesig, dass ich euch gleich soviele Produkte davon auf einmal zeigen kann - von Lippenstiften, Liquid Lipsticks bis hin zu einem Gloss.

Die Gerard Cosmetics Produkte waren bisher nur über ausländische Shops zu beziehen, seit kurzem kann man sie aber ganz bequem bei TheMakeupSpot.de bestellen. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich ein paar der Lippenprodukte von dort testen durfte. Witzigerweise hatte ich kurze Zeit zuvor ebenfalls ein kleines Gerard Cosmetics Päckchen von meiner Freundin mitgebracht bekommen, deshalb kann ich euch heute gleich soviele Produkte zeigen (PR-Samples sind mit * gekennzeichnet!).


Da ich mittlerweile ein ziemlich großer Fan der Liquid Lipsticks bin, bin ich natürlich auch bei Gerard Cosmetics nicht drumrumgekommen. Das Design der Marke ist eher sehr klassisch in gold gehalten, da ich aber ein kleiner Goldfan bin, trifft das absolut meinen Geschmack. Die Liquid Lipsticks haben zusätzlich noch ein eine durchscheinende Verpackung im ''Frosted Look''. Bei den Nuancen waren mein Beuteschema: Ecstasy*, Iced Mocha und Gravity. Ich mag die leicht mauvigen Töne der Marke super gerne und nach den Swatches war ich schon mehr als happy mit meinen Nuancen.


Die Textur der Liquid Lipsticks ist sehr flüssig, trotzdem kann man präzise damit arbeiten. Das Tragefühl gefällt mir ausgesprochen gut, da man fast das Gefühl hat nichts auf den Lippen zu tragen. Eine hauchdünne Schicht reicht auch bereits aus um einen deckenden Effekt zu erzielen. Zu den Farben kann ich nur sagen, ich liebe sie alle drei und selbst bei der Haltbarkeit kann man nicht meckern. Man sollte zwar z.b. nach einem Essen mal nachpinseln, da sich der Liquid Lipsticks im inneren Bereich etwas ablöst, aber sonst gibt es hier kein verwischen, verschmieren oder verblassen. Ein kleines Manko haben sie trotzdem, aber das haben leider die meisten Liquid Lipsticks, die Lippen werden etwas ausgestrocknet (obwohl ich es noch im Rahmen finde). Obwohl die Liquid Lipsticks mit knapp 20€ nicht so günstig sind, sind sie für mich jeden Cent wert! Und ich denke, ich muss meine kleine Sammlung hier noch etwas ausbauen!


Bei den Glossen habe ich mich für die Nuance Borneo* entschieden - ein ganz klassischer schwarzer glänzender Lipgloss. Ja gut, braucht man jetzt nicht unbedingt für den Alltag, aber ich fand ihn mal ganz speziell und für meine ausgefallenen Looks wird er sicherlich das ein oder andere Mal zum Einsatz kommen.


Beim Aufdrehen dacht ich zuerst, ich spinne, denn im Inneren befindet sich doch tatsächlich ein kleines Lämpchen, dass einen präziseren Auftrag garantieren soll! Für ein schwarzes Gloss - spitzenmäßige Idee, denn meistens sind sie sowieso nur fleckig und schwierig auf die Lippen zu bekommen. Die Textur ist zwar wie bei allen Glossen klebrig, ich finde aber, es ist noch auszuhalten. Für mein Tragebild habe ich die Lippen vorher etwas mit schwarzem Kajal geschwärzt und dann das Gloss aufgetragen. Ganz fleckenlos ist er nämlich nicht, aber trotzdem finde ich ihn für ein Gloss schon sehr deckend. 

Ehrlich gesagt  war ich ziemlich überrascht, wie schön das Gloss auf den Lippen aussieht. Mit einem schwarzen Lippenstift darunter ist es wohl das perfekte Gloss in dieser Farbe! Aktuell sogar für knappe 13€ erhältlich statt 21€.! Also wer auf ausgefallene Nuancen steht... ;)


 Bei den Lippenstiften haben es mir besonders die Nuancen London Fog und Underground angetan. Obwohl London Fog von der Farbe ähnlich dem Liquid Lipstick Gravity aussieht, ist er aufgetragen ganz anders. Die Textur der Lippenstifte ist sehr cremig und die Haltbarkeit ist für mich leider nicht ganz so gut wie erwartet. Ich würde zwar nicht sagen, dass sie schlecht ist, aber ich habe definitiv bessere in meiner Sammlung. Ein klein wenig schade fand ich auch, bei einem Lippenstift für 18€, dass er beim ersten Auftragen schon in der Verpackung wackelte. Uarghs!

Wett machen können es die Lippenstifte trotzdem durch die Farben. Ich mag beide! Ich würde sogar behaupten, dass Underground ein perfekter Nudeton für meinen blassen Hautton ist.


Insgesamt bin ich allerdings ziemlich verliebt in die Lippenprodukte von Gerard Cosmetics und es waren sicherlich nicht die Letzten, die bei mir eingezogen sind!

Kanntet ihr die Marke oder habt selbst schon Produkte davon getestet?
Welche Nuancen gefallen euch am besten?


Share:

8 Kommentare zu diesem Post

  1. Das ist eine meiner liebsten Liquid Lipstick-Marken. :) Sie fühlen sich einfach so gut auf den Lippen an. Ich hab 8 von den Liquid Lipsticks und 3 von den normalen Lippenstiften, davon sind auf jeden Fall Invasion, Iced Mocha und Mystic Moon meine Favoriten. So schicke Farben!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Der erste Liquid Lipstick steht dir sehr gut! Die Idee mit dem Lämpchen kenne ich von einer anderen Marke :-)

    AntwortenLöschen
  3. Mir sagte die Firma bis gerade gar nichts. Am besten gefällt mir der Lippenstift "Underground"
    Liebe Grüße
    Yasmin

    AntwortenLöschen
  4. Die Liquid Lipsticks durfte ich kürzlich auch testen und fand sie klasse! Habe davor schon ein paar negative Meinungen gelesen, aber mir gefallen sie richtig gut :)

    AntwortenLöschen
  5. Da sind ja ein paar eher außergewöhnliche Farben dabei, hätte ich bei Dir allerdings auch nicht anders vermutete :)

    AntwortenLöschen
  6. Die Farbauswahl ist der Hit! Allerdings sind mir die Firmenbetreiber von Gerard mal wieder herrlich unsympathisch. Außerdem soll die Verpackung ziemlich billig sein und ist bei einigen sehr schnell kaputt gegangen. Ich hoffe das passiert dir nicht /:

    AntwortenLöschen
  7. Iced Mocha hat mich jetzt von der farbe gleich einmal angesprochen....

    AntwortenLöschen
  8. Ich staune immer wieder was du für ungewöhnliche Farbtöne tragen kannst!

    AntwortenLöschen