[Review] Catrice Cosmetics - Lippenprodukte - Sortimentsupdate Herbst / Winter 2016


Gestern angekündigt und heute gehts schon los mit der ersten Kategorie: Den Lippenprodukten! Ich war ja schon etwas überrascht, als ich eure Kommentare gestern gelesen habe, scheinbar bin ich einer der wenigen Beautyblogger, der sich noch über neue Produkte freut ;) Nichts desto trotz... habe ich mich gestern noch munter durch einen Teil der neuen Lippenprodukte geswatched und fotografiert. Ich persönlich finde es nämlich immer ganz interessant, sich auch mal mit Farben zu sehen, die nicht gerade dem Beuteschema entsprechen.

Die aktuelle Kollektion von Catrice im Bereich der Lippen ist eher solide und klassisch ausgefallen. Viele warme - fast schon sommerliche Nuancen sind dabei, was mich etwas wundert, denn meine herbstlichen Lippenstifte sind immer eher kühl und dunkel. 

Die Cream Lip Artist - Lippenstifte machen bei mir heute den Anfang - insgesamt wird es sieben verschiedene Nuancen geben und preislich liegen sie bei 4,99€. Ich bin ja immer etwas skeptisch bei dieser Stiftform, weil ich eher die klassische Lippenstiftform bevorzuge oder gleich zu einem Liquid Lipsticks greife. Überraschenderweise lassen sich diese Stifte aber ganz gut auftragen. Die Textur ist ganz leicht auf den Lippen und hat ein dezentes Satinfinish. Die Lippenstifte fühlen sich fast so an, als ob man gar keinen tragen würde. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass die Deckkraft der Cream Lip Artists so gut.


Eigentlich hatte ich damit gerechnet, dass mir die drei dunkelsten Nuancen (030, 060, 070) am besten gefallen würden, aber ich muss sagen, gerade die Nudefarbigen Lippenstifte gefallen mir aus der Serie fast am besten. Wer ein Fan der Chubby Sticks von Clinique ist, wird hier also sicherlich auch im Drogeriebereich fündig.


Die Ultimate Stay Reihe von Catrice wurde ebenfalls um zwei Lippenstifte erweitert. Besonderes Kennzeichen für diese Serie ist die flache Form der Stifte, die tolle Deckkraft und das Satinfinish. Ich selbst besitze schon viele dieser Lippenstifte und trage sie gerne im Alltag, wenns mal nicht zu aussergewöhnlich sein soll. Besonders gut gefällt mir die Nuance 180 - ein warmer Karamelliger Braunton, der sicherlich im Herbst öfter zum Einsatz kommen wird. Der quietschige Pinkton überzeugt zwar in der Deckkraft, wird bei mir allerdings eher nicht zum Einsatz kommen. Erhältlich sind die Ultimate Stay Lippenstifte für je 4,99€.


Auch bei den Ultimate Colour Lippenstiften (je 4,99€) gibt es ein kleines Farbupdate mit drei warmen Nuancen. 470 My little Peony ist ein leichter altrose Ton, 460 Cool Brown ein warmer schokoladiger Ton und  480 Red Said Black ein rötlich brauner Ton, der mich schon fast an die Chocolate Serie von Too Faced erinnert. Auch hier muss ich wieder sagen, die Brauntöne gefallen mir beide ausgesprochen gut. Die Textur der Ultimate Colour Lippenstifte ist zwar für meinen Geschmack schon fast zu glossy und schwimmt schnell auf den Lippen, aber die Farben reissen es hier raus. Von der Haltbarkeit gefallen mir die Ultimate Stay Lippenstifte allerdings besser, weil sie bei mir z.b. ein Essen überstehen, während mir die Ultimate Colour Lippenstifte schnell in die Lippenfältchen verlaufen.


Auch bei den Voluminzing Lip Booster gibt es ein kleines Farbupdate mit drei Nuancen. Für mich leider kein geeignetes Produkt, da ich Lippenprodukte mit Menthol eher vermeide. Dieser Wirkstoff soll die Lippen erfrischen und leicht aufplustern. Ich mag das Gefühl leider gar nicht und da ich eher empfindliche Lippen habe, kann ich sie auch nicht empfehlen. Zudem bin ich kein großer Glossfan, ihr kennt mich ja. Erhältlich sind sie für 3,99€. Die Swatches dazu habe ich mir ausgegeben Gründen gespart, die hellste Nuance habe ich zwar kurz aufgetragen, aber man hätte sowieso keinen Unterschied erkannt.

Mein Fazit für den ersten Teil der Lippenprodukte:
Insgesamt sind wieder ein paar sehr solide Produkte im Lippenbereich eingezogen. Für mich persönlich fehlen ein bisschen die Trendfarben, es ist schon alles sehr auf das breite Publikum abgestimmt. Gerade wenn ich mir hier ausländlische Marken ansehe, welche Farben da gerade auf den Markt geschmissen werden, würde ich mir auch für den deutschen Drogeriebereich ein wenig Mut zur Farbe wünschen. Gerade im Herbst dürfen es auch mal richtig dunkle Nuancen sein! Deshalb hoffe ich sehr, dass zumindest die Limited Editions etwas ausgefallener ausfallen!

Ansprechend finde ich die Braunlinie, die sich ein wenig durch das Sortiment zieht, weil es mal zumindest ein wenig etwas anderes als pink und rot ist! Highlights sind für mich: Der Ultimate Stay in der Farbe 180 und die Ultimate Stay Lippenstifte 460 & 480.


Welche Nuancen konnten euch überzeugen?


Share:

7 Kommentare zu diesem Post

  1. Der All or Nuting ist mal voll meins! Ich finde die Farbrange super, dieses Braun-Thema, was du schon angesprochen hast, ist echt schön. Diesen Trend finde ich mehr als großartig! )

    AntwortenLöschen
  2. Oh irgendwie wundern mich die Farben etwas... Wie du schon geschrieben hast, da fehlt n Hingucker und ist alles so typisch gesetzt.

    AntwortenLöschen
  3. Generell mag ich die Lippenprodukte von Catrice schon, aber bei den Farben ist leider nichts für mich dabei.

    AntwortenLöschen
  4. Oho Fashion Nuditor ist ja mal eine richtig schöne Farbe! Die könnte mir durchaus auch gefallen :)

    AntwortenLöschen
  5. Danke für diese tolle Review! Die Lippenprodukte sind endlich mal mein Fall. In den letzten Jahren war ja immer viel Rot und Pink dabei - Zwei Farben, die mir echt nicht stehen. Ich bin ja mehr von der Fraktion Rosenholz bis Beere...
    Von den Cream Lip Artists finde ich die Rosenholz und Nudetöne an dir richtig, richtig schön! Als ich die Pressemeldung von Red Said Black gelesen habe, hab ich mich sofort gefreut, weil der mich total an Chanel Rouge Noir erinnert. Wenn er eher in die braune Richtung geht, wird es nix für mich sein aber so ein dunkles Rot - Gerne! Mich spricht das Ziegelrot aber auch sehr an.
    Menthol hasse ich in Lippenprodukten auch. Bei mir platzt dann alles auf :(

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen,
    da sind doch einige schöne Lippenprodukte dabei, obwohl du schon recht hast, was die üblichen Farben und dem fehlenden Mut zur Farbe betrifft. Vielleicht hat man hierzulande Angst, dass sie nicht genügend abgenommen werden?!

    Dennoch würden mich ein paar Farben aus den Serien ansprechen.

    Viele Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen
  7. "Red said black" ist das einzige Produkt aus beiden Review-Teilen, was ich mir näher anschauen würde. Ich bin schon beinahe geneigt, lauthals "laaaaaangweiliiiig" zu rufen. :-D Irgendwie hat man das auch schon alles so 5 Mal in der Sammlung. Sehr schade.

    Aber Du bist ein superfleißiges Bienchen! Hut ab und danke für die tollen Reviews!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen