[Review] Etude House - Kitschoverkill


Wer mir auf Instagram folgt, kennt sicherlich meine liebe Freundin Mademoiselle_Theresa, die vor kuzem einen Tripp nach Peking gestartet hab. Ich hab natürlich nur gewitzelt, als ich ihr befohlen habe, einen Etude House Store ausfindig zu machen und mir dort lustige Kosmetikartikel für absolute Verpackungsopfer mitzubringen. Natürlich wär die beste Freundin nicht die beste Freundin, wenn sie sich nicht sofort nach Ankunft in Peking auf die Suche nach genau so einem Store gemacht hätte. Witzigerweise ist sie allerdings erst kurz vor Abflug fündig geworden und ich habe mich riesig gefreut, dass ich zum ersten Mal ein paar Produkte der Marke testen konnte.

Ich muss ja zugeben, dass ich koreanische Makeup Marken total klasse finde. So tolle Design, Produkte für Blassnasen und vorallendingen überzeugen sie durch Qualität. Etude House kenn ich vorallendingen durch andere Blogs, aber auch bei Ebay stolpert man oft über die hübschen Designs, wo sie auch erschwinglich zu bekommen sind.


Neben den Kosmetikartikeln selbst, gibt es bei Etude House auch ein paar hübsche Beauty Tools, die einem bei geringen Preis natürlich schnell mit ins Körbchen hüpfen. Selbst bei den Beauty Tools erkennt man die Liebe zum Detail, Schriftzüge, Schleifchen, Plüsch und alles kitschig - niedlich! Besonders gut gefällt mir natürlich der Mini-Powder-Puff - viel zu schade zum benutzen, aber so süß, wenn man ihn neben dem Schminktisch zur Deko liegen hat. Sehr gut finde ich auch, dass alle Produkte nochmal einzeln verpackt sind und ein extra Siegel haben. Leider kann ich euch keine Preise sagen, da ich die Sachen wiegesagt geschenkt bekommen habe.


Das Secret Beam - Powder ist natürlich schon alleine durch die hübsche kitschig-barocke Verpackung ein echtes Must-Have für den Schminktisch! Ein bisschen Mädchen kommt da definitiv raus! Aber auch die Textur des Puders überzeugt, kein bisschen staubig, tolle Deckkraft und für eine Blassnase für mich sogar die perfekte Nuance! Die Prägung ist zwar dezent, gefällt mir aber perfekt zur Umverpackung.

Verwendet habe ich das Puder sehr gerne im Sommer nur zum abpudern. Ich bin bei heißen Temperaturen sowieso kein Freund von Foundations, da kommt dieser helle Puder sehr gut um einen matten Teint zu zaubern.



Absolute Highlights sind für mich die ''Dear My'' Blooming Lips Talk - sprich Lippenstifte! auch hier kann ich nur wieder sagen - das Design! Hach.... ich bin froh, dass ich nicht selbst vor der Theke gestanden habe, sonst wären sicherlich noch mehr von den hübschen Lippenstiften in mein Körbchen gehüpft.


Bei den Lippenstiften habe ich zwei Nuancen bekommen, einen knalligen warmen Rotton und einen leicht Rosenholz farbigen Rotton. I-Tüpfelchen ist bei den Lippenstiften natürlich die Prägung. Ich bin schon ein wenig im Kitschhimmel und es tut mir fast schon leid, dass ich es bei jedem Produkt wieder sagen muss.

Ich muss sagen, bei der Qualität habe ich nicht sonderlich viel erwartet, wurde aber bereits bei den Swatches überrascht. Tolle Pigmentierung, tolle Deckkraft und tolle Textur! Ehrlich gesagt gibts hier eigentlich gar nichts zu meckern.


Beide Nuancen sind perfekt deckend, haben einen tollen Glanz und fühlen sich quasi wie ein Hauch von Nichts auf den Lippen an. Selbst bei der Haltbarkeit gibt es keine Minuspunkte. Ich denke, die Tragebilder sprechen hier für sich!


Und zu guter Letzt gibt es noch ein Bild von den herzigen Beautyblender :) 
Die wahrscheinlich als Fotorequisiten enden!

Wie gefallen euch die Produkte?
Kennt ihr die Marke oder habt selbst schon Produkte davon getestet?

Share:

8 Kommentare zu diesem Post

  1. Wie super cool von deiner Freundin! Die Auswahl ist wirklich cool. Ich hab hier in Japan auch schon einen Store gefunden, allerdings sind die Preise etwas höher als wenn man über Korea direkt bestellt. Bei den generellen Preisen aber verschmerzbar :)

    AntwortenLöschen
  2. Optisch sind die Sachen wirklich immer mega süß!
    Das Einhorn ist ja süß ♥ Das wäre was für mich, hihi

    AntwortenLöschen
  3. Das Einhorn!!! <3
    Die Sachen sind allesamt wirklich zuckersüß, da wird man glatt eifersüchtig! Besonders das Puder für lebende Leichen finde ich super, sowas findet man bei uns ja eher schwer...

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch total verliebt in das Design der Produkte von Etude House. Leider hatte ich in der Vergangenheit auch schon negative Erfahrungen mit der Qualität, aber schwarze Schafe sind denke ich bei den meisten Produkten dabei. Ansonsten ist ja auch TonyMoly einer meiner ganz heißen Favoriten, wenn es um niedliche Verpackungen geht.

    Liebe Grüße ♥
    Jana

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Etude House Sachen immer so niedlich von der Aufmachung! Wenn dann noch qualitativ alles stimmt, umso besser!

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab auch einiges von Etude House in meinem Reportoire. Ich finde es ziemlich schwer helle foundation mit gelben Unterton zu finden, bin da aber bei Koreanischen Produkten gut aufgehoben. Die Herzchenschwämmchen habe ich mir im Sommerurlaub in Seoul gekauft. Sie stehen jetzt in einem hübschen Einmachglas auf meinem Schminktisch und das tolle ist: Wenn ich die benutze kann ich sie auch super wieder auswaschen!!! Sogar die weissen!!!

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin ganz angetan von diesen süßen Verpackungen! Allerdings bestelle ich recht selten in korea, weil man die Sachen nicht swatchen kann :/ Es ist mir leider schon passiert, dass ich zu helle Produkte bestellt habe.

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe Etude House einfach wegen den ganzen süßen Designs!

    AntwortenLöschen