[Review] Chiara Ambra - Gesichtsmasken & Nachtmasken


Letztes Wochenende waren ich und mein Trolley... haha, kleiner Flachwitz! Natürlich ich und meine Mädels dank des Bloggerclubs in München beim Beauty Forum vertreten. Und im Gegensatz zu allen anderen Besuchern waren wir nicht so schlau und hatten unsere Trolleys zuhause gelassen. Aber für mich stand auch nicht shoppen im Vordergrund, sonder einfach nur die neusten Produkt und Marken kennenzulernen! Chiara Ambra hatte schon von weitem aus gesehen einen tollen Stand - sehr bunt und trotzdem clean, da mussten wir natürlich vorbeischauen, was es hier zu entdecken gibt.

Am Stand angekommen, wurden wir sofort von einer netten Verkäuferin empfangen und bekamen die ersten Produkte vorgestellt, witzigerweise hielt sie uns drei für ein Kosmetikstudio, deshalb ließen wir das erstmal so stehen! Besonders interessant fand ich zu diesem Zeitpunkt schon die Nachtmasken und die bunten Masken mit Schmetterlings- und Katzenaufdruck waren definitiv ein Highlight, dass ich noch nicht so gesehen habe.

Neben verschiedenster Masken von Kopf bis Fuß gibt es bei Chiara Ambra auch noch die verschiedensten Pflegeserien, aber zugegeben, besonderes Interesse galt an diesem Tag den Masken! Nachdem wir dann schlussendlich doch aufgeklärt hatten, dass wir kein Kosmetikstudio sind (die Idee ist aber gespeichert ;D) sondern Beautyblogger, gabs gleich ein paar Testerpäckchen mit nach Hause, von denen ich euch heute ein paar vorstellen möchte.

Die Gesichtsfliesmasken sind für 7,95€ erhältlich oder alle 7 Stück in einem Set für 49,95€. Die Masken sind dabei alle einzeln verpackt und wenn man sie herausnimmt, merkt man schnell, dass sie wirklich gut mit Flüssigkeit durchtränkt sind. Ich habe mir solche Tuchmasken öfter das Problem, dass sie einfach nicht gut sitzen, aber bei der Variante haben sie auch für meinen Eierkopf gut gepasst!  Folgende Duftrichtungen sind erhältlich: Zierspargel, Rosa Canina, Blumea, Weißwurzen, grüner Tee, Crysanthemen und Wiesenschaumkraut! Bisher habe ich nur die Variante ''grüner Tee'' und ''Weißwurzen'' getestet. Ich konnte es bereits nach dem Event nicht abwarten und musste gleich die erste Maske aufreissen! Insgesamt kann ich sagen, die Masken hatten beide einen angenehmen Duft (zum Glück nichts zitroniges!) - grüner Tee war hier definitiv mein Favorit! Bei der Anwendung hatten beide Masken einen kühlenden Effekt und der versprochene ''Frischekick'' war definitiv vorhanden. Nach 20 Minuten fühlt sich die Haut sehr prall, kühl und gut durchblutet an. Mir hat der Effekt sehr gut gefallen. Ich neige ja zu sehr sehr trockener Haut und nach der Anwendung fühlte sich die Haut wirklich toll an.


Die Nacht oder auch Schlafmasken gibt es in der gleichen Konstellation mit den gleichen Duftrichtungen! Der einzige Unterschied ist hier, dass die Masken nicht als Vliesmasken, sondern als Creme in kleinen Tigelchen daher kommen. In einem Tigelchen sind  für ebenfalls 7,95€ / 8ml enthalten. So ein Tigelchen kann man allerdings gut auch zwei oder dreimal verwenden, so ergiebig sind die kleinen Töpfchen. Die Anwendung der Schlafmasken ist im Gegensatz zu den Vliesmasken nicht in 20 Minuten beendet, sondern ist eigentlich für die Nacht gedacht. 

Die Konsistenz der Masken ist eher fest, gibt fast schon ein wenig nach beim Eindrücken. Auch hier entsteht beim Auftragen sofort der kühlende Effekt. Ich habe erstmal eine dünne Schicht aufgetragen und gewartet. Diese ist relativ schnell getrocknet und man könnte damit durchaus auch schlafen. Ich mag das Gefühl nicht, deshalb habe ich die Maske nur für meinen Fernsehabend aufgetragen und dann mit einem warmen Waschlappen wiederabgenommen. Die Haut fühlt sich danach einfach toll an! Für einen Fernsehabend perfekt und ich denke, ich werd mir die Masken auf jeden Fall nachkaufen, wenn sie leer sind! Ich hab die Anwendung jetzt schon ein paar Mal Abends wiederholt (und erst zwei Tigelchen verbraucht), aber meine Haut ist seit der Anwendung sehr viel weniger trocken als sonst  - also perfekt für die warmen Heizungslufttage!


Besonderes Highlight oder eher der Eyecatcher waren die Vliesmasken mit Tiermotiven! Habe ich zugegeben so noch nicht im Beautybereich bei uns entdeckt - finde ich aber großartig! Wer also kein Halloweenmakeup hinbekommt, kann sich schnell mal ne Gesichtsmaske zu nutzen machen. Aktuell gibt es die Tiermotive Katze und Schmetterling. Der nette Herr auf dem Bild möchte namentlich nicht genannt werden, deshalb muss ich schreiben, er ist nur einmal im Jahr auf Besuch und ihr werdet nie erfahren um wen es sich hier handelt ;) Mit einem Preis von 9,95€ sind sie natürlich kein Schnäppchen, aber trotzdem ein schönes Mitbringel für einen Mädelsabend!

Von der Passform muss ich sagen, haben mir die normalen Masken besser gefallen. Die Tiermaske ist durch die Form etwas breiter und passte bei mir nicht so gut - ging deshalb schnell wieder ab. Wer gerne mit Masken rumalbert und für Instagram Selfies sicherlich ein lustiges Accessoire, von der Pflegewirkung haben mich aber die normalen Masken eher beeindruckt.


Ein weiteres Highlight, die ich mir dann selbst noch auf der Messe mitgenommen habe, ist die Maske für die Füße und die Lippenmaske (diese hab ich allerdings noch nicht getestet, die kommt dann irgendwann noch in einer Kurzreview!).

Ich liebe Fußmasken! Und wenn ich bei der Messe gesehen hätte, dass es hier noch Handmasken gegeben hätte, hätt ich diese auch gleich noch mitgenommen! Die Messepreise waren wirklich unschlagbar mit um die 2€. Leider liegt auch hier der Preis bei 7,95€ im Handel - also muss ich wohl doch bei meinen bisher verwendeten Fußmasken von Kiko bleiben - die ich mit 4,95€ schon teuer fand! Besonders gut gefällt mir bei den Masken, dass sie etwas besser an den Fuß angepasst sind und sich auch mit einem Klebeband fixieren lassen. Ich habe sie ebenfalls abends beim Fernsehen getragen und die Füße sind danach einfach nur super weich und geschmeidig - die Pflegewirkung konnte mich auch bei dieser Variante noch mehr begeistern wie bei meinen vorhergehenden von Kiko. Würde ich mir trotzdem nochmal gönnen! 

Insgesamt muss ich sagen, dass mir alle Produkte sehr gut gefallen haben, die ich bisher getestet habe. Vorallendingen, weil man tatsächlich etwas von dem Pflegeeffekt merkt. Ein kleines Manko sind für mich die Preise - weil sie bei mir schon eher in der Kategorie ''sich mal was gönnen'' liegen, statt in der ''zum mitnehmen!'' Kategorie!  

Bisher konnte ich die Masken allerdings erst bei Amazon und über den eigenen Online-Shop entdecken, korrigiert mich, wenn es sie noch wo zu kaufen gibt!

Kanntet ihr die Marke Chiara Ambra und die Masken bereits?

Wo liegt bei euch die Schmerzgrenze zwischen ''mal schnell mitnehmen'' und ''sich was gönnen''?



You Might Also Like

8 Kommentare zu diesem Post

  1. Ich bin auch ein großer Fan von Fussmasken und ärgere mich immer noch, nicht mehr von Sephora mitgenommen zu haben. Aber danke für den Hinweis, dass Kiko welche führt.....

    AntwortenLöschen
  2. Die Fliesmasken mit Tiermotiven sind ja genial =)

    AntwortenLöschen
  3. die sehen total cool aus. ich kannte die marke jetzt noch nicht, aber die fussmasken und die hübschen Schmetterlingsmasken finde ich sehr ansprechend :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag sheet-masks leider überhaupt nicht - auch wenn ich irgendwie das Gefühl habe, mit dieser Meinung völlig allein dazustehen.
    Die Nacht-Masken finde ich hingegen total spannend und wenn man sie wirklich zwei bis drei Mal verwenden kann, relativiert sich ja der Preis auch wieder!

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  5. A foot mask is a step too far for me (no pun intended) but I do love a good sheet or cream mask!

    AntwortenLöschen
  6. Die MotivMasken finde ich mega süß! (:

    Liebe Grüße♥

    AntwortenLöschen
  7. Mir ist das eindeutig zu viel Müll - ich fände es als Creme oder Abziehmaske viel g'schickter! So hätte ich dauernd ein schlechtes Gewissen.

    AntwortenLöschen