[Kurzreview] Chiara Ambra - Lippen Maske


Ich fotografier immer soviele Produkte und dann landen sie doch irgendwie immer nicht auf dem Blog. Das muss sich jetzt ändern, deshalb möchte ich öfter mal ein paar Kurzreviews für euch bloggen! Heute geht es deshalb um eine Maske, die ich mir beim Beauty Forum in München mitgenommen habe. Die Marke Chiara Ambra hatte dort einen recht hübschen bunten Stand, der uns gleich angezogen hat und ich habe ein paar Gesichts und Nachtmasken zum testen mitbekommen. Die Lippenmaske habe ich mir dann selbst noch gegönnt und musste sie unbedingt mitnehmen.

Lippenmasken kannte ich bis dato nur von Instagram, man sieht sie ja öfter bei Videos, wie sie für prallere Lippen verwendet werden. Für mich ist tatsächlich nicht der Effekt für prallere Lippen interessant, sondern der pflegende Effekt. Denn, ich leide sehr unter stark trockenen Lippen und Pflegestifte waren für mich bisher nicht die optimale Lösung. Generell lässt es sich damit auch leben, gut bei Lippenstiften komm ich meistens nicht drumrum einen Pflegestift zu verwenden, aber am schlimmsten ist es immer nachdem ich ein paar Lippenstifte für den Blog geswatchet habe! Man will ja dann nicht nur einen Lippenstift vorstellen, sondern am besten gleich alle! Aber schon alleine 5 Mal auftragen und abwischen und meine Lippen kann man vergessen!




Deshalb war ich schon ein wenig Neugierig, was so eine Lippenmaske kann und habe sie mir einfach gekauft. Der Normalpreis liegt bei 7,95€, der Messepreis war um die 2,50€. Also für mich definitiv ein Grund sie mitzunehmen.

Wenn man die Verpackung aufreisst ist die Maske nochmal in einer extra Verpackung mit Flüssigkeit gelabert, beim Auspacken ist sie bereits fertig und kann auf die Lippen gelegt werden. Die Maske ist auch so groß, dass sie sicherlich über jede Lippenform passt. Sie riecht ganz angenehm und auch das Gefühl ist auf den Lippen angenehm - leicht kühlend. 

Inhaltsstoffe: Aqua (Water), Glycerin, Butylene Glycol, Ceratonia Siliqua Gum, Sucrose, Pentylene Glycol, Agar, Xanthan Gum, Chondrus Crispus Powder, Cellulose Gum, Allantoin, Hyaluronic Acid, Disodium EDTA, Hydrolyzed Collagen, Ascorbyl Glucoside, Sodium Hydroxide, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Parfum (Fragrance), Phenoxyethanol, Propylene Glycol, Ethylhexylglycerin, Methylparaben, Ethylparaben





 Ich hab euch jetzt mal das Vorher-Bild nur mit Maske fotografiert, weil meine Lippen gerade nach dem violetten Melt-Lippenstift nicht mehr zum Küssen eingeladen haben. Ich denke ihr seht es trotzdem ganz gut durch die Maske. Die Maske soll dazu beitragen, dass die Lippen mit Feuchtigkeit versorgt werden, praller und weicher werden und nicht mehr so kaputt aussehen! Man lässt die Maske 10-15 Minuten auf den Lippen. Enthalten sind unter anderem Hyaluron, Allantoin und Irisch Moos.

Getraut habe ich mich nur, weil ich die Nachtmasken und die Tuchmasken der Marke wirklich sehr gerne mag. Sonst hätt ich vielleicht nochmal gezögert und die Maske doch noch verschenkt.


Das Ergebnis fand ich jedoch Bombe! Ich hab die Maske nach knapp 8 Minuten wieder abgenommen, ich alter Schisser! Aber die Lippen waren danach einfach nur toll! Ich denke, das Foto spricht hier für sich! Ich glaube, ich würd am liebsten vor und nach jeder Swatchparade so eine Maske auflegen! Vielleicht würd ich euch dann nicht immer mit meinen Fotos von trockenen Lippen schocken :)

Von mir gibts für die Maske auf jeden Fall eine Kaufempfehlung! Ich habe nix zu meckern gefunden, einzig der Preis von 2,50€ der Messe war mir lieber! Für 7,95€ ist es natürlich schon eine Luxusmaske!

Kennt ihr solche Lippenmasken und habt sie schonmal getestet?


Share:

4 Kommentare zu diesem Post

  1. Das Ergebnis überzeugt schon sehr, deine Lippen sehen danach super aus! Ich hatte einmal eine solche Maske, aber aus Japan. Die war okay, aber nicht überragend gut, so dass ich sie auch nicht nachgekauft hätte.

    AntwortenLöschen
  2. Das Ergebnis sieht echt klasse aus! Ich besitze solche Lippenmasken von einer asiatischen Marke und die mag ich auch sehr gerne!

    AntwortenLöschen
  3. Hihihi, also die passt wirklich für Lippen in JEDER Größe! Kann man sicher auch zum Schlauchbootflicken verwenden ;D
    Das Ergebnis überzeugt, leider hält mich aber die riesige Menge Verpackungsmüll (mal wieder) ab. Ich werde mich wieder mehr mit Zahnpasta und Honig-Öl-Zuckerpaste ums peelen kümmern :)

    AntwortenLöschen
  4. Die Lippenmasken sind mir völlig neu. Meine Kosmetikerin legt mir immer eine Maske mit auf die Lippen. Das ist sehr angenehm. Ich bin nun aber definitiv neugierig geworden, denn meine Lippen sind auch ständig extrem trocken. Egal ob Sommer oder Winter.

    AntwortenLöschen