[Fitness] Meine Rezepte von April #missyspecktab


Über den April war es bei mir ziemlich leise am Blog zum Thema Fitness und meinen aktuellen Abspeckvorhaben, das lag vorallendingen an den ganzen Feiertagen und Zeit, die ich mit meinen Lieben verbracht habe! Gut für die Seele, schlecht fürs Gewicht, noch schlechter für den Blog, denn ich kam einfach nicht dazu! 

Deshalb möchte ich euch in diesem Post mal wieder ein bißchen erzählen, wie es mir ergangen ist. Die letzten vier Wochen ist mein Sportbuddy arbeitstechnisch abgehauen und ich war im Fitnesstudio auf mich alleine gestellt. Generell war das nicht das Problem, denn auch alleine weiß ich mich im Fitnessstudio mittlerweile zu beschäftigen. Allerdings sind über die ganzen Osterfeiertage im April alle Kurse ausgefallen und somit war ich fast kaum im Zumba. Sehr schade, denn wenn ich nicht mindestens einmal die Woche hingehe, vermisse ich es schon arg! Auch meine Schwimmstunde am Dienstag musste pausieren, so dass ich tatsächlich nur Cadio-mäßig im Fitnesstudio unterwegs war. Hm! Keine berauschende Bilanz!


Essenstechnisch war ich auch nur mittelmäßig brav. Über Ostern waren wir relativ häufig beim essen - leider auch ab und an etwas deftiger! Was auch hier meiner kalorienbewussten Ernährung etwas geschadet hat! Zuhause kann ich mich gut mit Grillrezepten über Wasser halten, das klappt dann schon wieder etwas besser. Meistens gibs am nächsten Tag Mittags dann noch Grillreste in der Salatvariante vom Vortag, das klappt mittlerweile ganz gut!


Auch ein paar alte Rezepte, die ich euch bereits vorgestellt habe, habe ich in neuen Varianten nochmal getestet, wie z.b. die Big Mac Rolle, hier in der Variante mit Kirschtomaten, Blattspinat und Feta hat mir sehr gut gefallen!


Gewichtstechnisch konnte ich also im April nicht sonderlich viel ausrichten, aber immerhin darf ich wieder -1kg vermerken. Immerhin ging die Waage nicht nach oben, aber leider halt auch nicht sonderlich weit nach unten! Aber ich kenn ja mittlerweile meinen Körper recht gut und mir ist bewusst, dass es auch ab und an zu einem Stillstand kommt. Ich hätte ja auch fleißiger sein können oder noch gezielter auf mein Essen achten können. Aber wenns um Feiertage geht, bin ich einfach schwach ;)



Übrigens eines der geilsten Rezepte, die wir getesten haben, war der grüne Spargel in der Zubereitung auf dem Grill. Ein absolutes Träumchen, dass ich jedem nur empfehlen kann! 

Nächste Woche heißt es für mich ab nach New York und zugegeben, bis dahin wollte ich eigentlich schon mehr abgespeckt haben, wie die 8 Kilo, die ich bisher geschafft habe! Aber, hilft nicht! Nach New York geht es auf jeden Fall wieder etwas strenger weiter! Und ich hoffe, dass ich an mein Wunschgewicht zumindest bis zum nächsten Urlaub ranrücken kann! Kleiner positiver Aspekt: Hallo Klamotten in Gr. 42! Damit kann ich immerhin schon gut leben!

Aktuelle Postings findet ihr natürlich immer auf Instagram :) 
dieses Mal ist es leider sehr essenslastig geworden! Aber ich wollte natürlich gerne meinen aktuellen Stand der Dinge mit euch teilen!

Ich habe nicht aufgegeben... es geht weiter ;)

Share:

10 Kommentare zu diesem Post

  1. Mir ging es im April ganz genau so! Die erste Hälfte war super aber ab Ostern ging dann quasi nichts mehr und ich habe bis zum Ende des Monate nur darum gekämpft, die Kilos von Ostern wieder runter zu kriegen. Immerhin -1,9 waren es dann unterm Strich (hatte ich in meinen monatlichen Blog News genauer geschrieben, falls du schauen magst). Seit Mai klappt es aber wieder hervorragend und ich stehe heute bei -32,3 und ebenfalls einer wunderbaren 42. Ich mag die Größe und finde eigentlich, dass es gar nicht weniger sein muss. Aber leider wagen Waage, BMI und Arzt etwas anderes ;) Schauen wir mal.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg und genieße den Urlaub in den USA! Das wird sicher super! Mach dir da bloß wegen dem Essen nicht zu viel Gedanken, im Urlaub darf man es sich auch einfach mal gutgehen lassen ;)

    Viele liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich verfolg es ja fleißig mit, wie es bei dir läuft! Mit der 42 kann ich mich auch sehr gut anfreunden! Aber die Problemzone Bauch gefällt mir immer noch nicht sonderlich gut und auch das Doppelkinn dürfte gerne noch weniger werden ;)

      Ich hoffe, dass ich nach dem Urlaub wieder besser reinfinde und auch mein Sportprogramm wieder aktiver gestalten kann. Immerhin fallen im Juni keine Kurse mehr aus zwecks Feiertagen!

      Im Urlaub wird es glaub ich sehr schwer werden - gerade in den Usa - aufs Essen zu schauen. Und die ein oder andere Sünde wirds da sicherlich geben! Allerdings werden da mehr km am Tag zurückgelegt, so dass es hoffentlich nach dem Urlaub nicht ganz so schlimm um mich steht :D

      Löschen
    2. Ich kann mir vorstellen, dass die Sachen da meist entweder richtig viel oder quasi gar keine Kalorien haben ;) Aber wie gesagt, genieße es, du kannst zuhause weiter machen! Und du hast Recht, das Laufen dort macht sicher auch viel aus.

      Löschen
    3. Wahrscheinlich muss ich den ersten fettigen Burger gleich im Hotel haben :D Nene, so schlimm bin ich dann auch nicht! Aber ab und zu bin ich schon für eine kleine Sünde zu haben ;)

      Löschen
  2. Ist doch schon wunderbar, was du geschafft hast. Und auch Melanies Updates verfolge ich immer ganz fleißig.

    Ich kenne es, dass es besonders an Feiertagen und Familienfesten nie so gut aussieht.
    Ich habe es von einer Größe 46/48 auf eine 36/38 geschafft. Auch, wenn bei mir die Waage noch mehr möchte, darf ich erst wieder nach der Hochzeit weiter dran feilen, da es bei der Schneiderin sonst zu teuer wird 😉

    Somit ist derzeit nur Sport und Formen angesagt.

    Ich bin gespannt, wie es bei dir weitergeht. Finde deine Food Bilder super ansprechend. Sieht einfach nur zu lecker aus. Verfolgst du dein Ziel mit einer bestimmten Methode oder einem Programm?

    Liebe Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und noch eine Ergänzung bezüglich des Urlaubs. Das Laufen gleicht das alles aus. Ich habe bei unserem Road Trip damals, trotz komplett ungesundem Essen, am Ende noch 1Kilo abgenommen.

      Somit genieße es dort. Es gibt in den USA einfach nur zu coole Sachen zu probieren 😊

      Löschen
    2. Ja das wär toll, ein Kilo bis zu meinem ersten Etappenziel :D

      Löschen
  3. Oh mein Gott, diese Rollen sehen ja köstlich aus! Gibt es dazu schon ein Rezept?
    An grünem Spargel futtere ich mich derzeit auch tot, es gibt ihn bei uns zuhaus grade in 100 verschiedenen Varianten und mein Mann kriegt bald die Krise :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Teig ist einfach nur eine Packung Quark, etwas Reibekäse und zwei Eier vermengen und in den Backofen bis er gelbgold ist. Danach kannst du ihn füllen wie du magst. Im Netz gibts schon Millionen Varianten unter Big Mac Rolle :) Ich finds super lecker und es macht so satt!

      Ja ich liebe ihn auch! Gegrillt war er einfach bombe <3

      Löschen
  4. Ich finde es Klasse, wie du und an deinem Prozess teilhaben lässt. Jeder Teller sieht so lecker aus ♡ gegrillter Spargel klingt verdammt gut. Ich möchte ihn mal im Backofen zubereiten. Lass es dir in NY gut gehen! Ihr werdet sicher eine grandiose Zeit haben und du ganz viel fotografieren können

    AntwortenLöschen