[Kurzreview] Tops & Flops - Juni 2017


Bei mir gab es schon längere Zeit keine Kurzreviews zu meinen aktuellen Pflegeprodukten, weil ich in letzter Zeit einfach sehr viel aufbrauchen wollte. Als Blogger ist es manchmal gar nicht so leicht die ganzen Tiegelchen und Döschen leer zu bekommen, wenn ständig neue interessante Produkte hereintrudeln. Ich war aber in der letzten Zeit tatsächlich mehr als fleißig und mein Badezimmerschränkchen ist mittlerweile sehr leer getestet - gut, im Juli steht auch schon wieder ein Beautypress Event an, bei dem der Schwerpunkt sowieso auf dem Thema Pflege steht ;)

Heute möchte ich euch ein paar Produkte vorstellen, die ich in letzter Zeit mal etwas genauer unter die Lupe genommen habe. Teilweise hab ich sie mir selbst ausgesucht (über die Plattform Bloggerclub.de) oder sie wurden mir als PR-Sample zugeschickt! Welches waren Tops, welche Flops, welche würde ich nachkaufen und von welchen würde ich die Finger lassen....

Die explicit Cell Connection Energy Release Cream by Maxximas (50ml / 79,50€) ist eine 24h Anti Aging Pflege mit Vitamin A und Vitamin C, Sesamöl und Apfelstammzellen. Die Creme kann als Tages, sowie als Nachtpflege verwendet werden. Sie ist sehr reichhaltig, zieht aber trotzdem relativ schnell ein. Ich muss gestehen, obwohl die Creme so teuer ist und auch durch ihr hübsches Design auffällt, hat sie sich bei mir nicht zur Lieblingscreme gemausert. Ich find sie gut, eine angenehme Nachtpflege, aber nicht überragend für den Preis.

Ich hätte euch gerne noch die Liste der Inhaltsstoffe reinkopiert, aber leider konnte ich diese im Netz gar nicht finden.


 Von Lush gibt es seit kurzem eine kleine Produktneuheit - nicht nur im Bereich Haut & Haarpflege findet ihr bei Lush die passenden Produkte, sondern auch im Bereich Mundpflege! Zuerst war ich etwas überrascht, als ich sie ausgepackt habe. Denn die Mouth Washtabs in dem satten Grünton sehen schon im Fläschen mehr als giftig aus! Aber gut, Pastillen für unterwegs, wenn man gerade keine Zahnbürste für frischen Atem zur Hand hat - keine schlechte Idee. In einer Packung sind 45g enthalten zu einem Preis von 9,95€. Für Lush also preislich gesehen eher Standard, für ein Zahnpflegeprodukt für mich schon ganz schön viel Kohle!

Die Pastillen kann man einfach einnehmen und sofort beginnen diese zu schäumen. Bestenfalls solltet ihr sie natürlich im Mund lassen, aber bei mir funktioniert das leider gar nicht. Ich finde die Konsistenz so eklig, dass ich es noch nicht geschafft habe eine der Pastillen im Mund zu behalten! Wenns nach mir geht - Schuster bleib bei deinen Leisten - der schäumende Effekt geht bei mir nur mit den Badekugeln! Sorry Lush, keine Kaufempfehlung von mir! Ziemlicher Flop!


Auch die Pure Peeling Pads habe ich mir über die Seite Bloggerclub.de zum Testen ausgesucht. Peeling Pads sind natürlich immer so eine Sache - zum einen funktioniert es natürlich super schnell, Pad raus, auftragen und wegschmeissen - zum anderen entsteht dabei aber auch viel unnötiger Müll. Die Pure Peeling Pads von Weyergans sind bei 40 Stück für 14€ erhältlich. Für mich auch hier, definitiv eine Hausnummer.

Die Pads selbst sind gut mit Flüssigkeit getränkt und zeigen auf der Oberfläche kleine orangefarbige Kügelchen. Diese sind auch für den ''peeligen'' Effekt auf der Haut verantwortlich. Ich würde jetzt nicht sagen, dass es unangenehm ist, aber man merkt schon, dass die Haut damit beansprucht wird. Wenn man sich die Inhaltsstoffe etwas genauer ansieht, muss man leider feststellen, dass auch einfach sehr viele bedenkliche Inhaltsstoffe ( enthalten sind. Auf der Haut macht sich das vorallendingen durch Rötungen bemerkbar, deshalb hatte ich nach den ersten Anwendungen keine Lust mehr meine Haut damit zu bearbeiten. Von mir gibts keine Kaufempfehlung! 

Inhaltsstoffe:
AQUA, CETEARYL ISONONAOATE, CETEARETH-20, CETEARYL ALCOHOL, ALOE BARBADENSIS LEAF JUICE, GLYCERIN, GLYCERYL STEARATE, PHENOXYETHANOL, PARFUM, COCETH-7, PPG-1-PEG-9 LAURYL GLYCOL ETHER, PEG-40 HYDROGENATED CASTOR OIL, CETEARETH-12, CETYL PALMITATE, BENZOIC ACID, DEHYDROACETIC ACID, ETHYLHEXYLGLYCERIN, POLYAMINOPROPYL BIGUANIDE, SODIUM HYDROXIDE, CITRIC ACID, POTASSIUM SORBATE, SODIUM BENZOATE, SODIUM SULFITE.


Um jetzt auchmal ein Top-Produkt vorzustellen - auch von der Marke Visett habe ich mir zwei Teile über den Bloggerclub bestellt. Das erste Produkt konnte ich euch leider nicht mehr in einem Bild festhalten, weil es bei mir leider im Müll gelandet ist. Von Visett hatte ich mir eine Haarentfernungscreme zum anrühren bestellt, die es aber leider nicht bis zur Anwendung geschafft hat. Ich habe die Creme angerührt, aufgetragen, wollte in der Badewanne aufstehen und bin dabei ausgerutscht. Hab mir den kompletten Nagel weggerissen und dann - ihr könnt es euch sicherlich schon denken - keine Lust mehr das Ganze nochmal zu versuchen! Gut, da kann Visett jetzt nichts dafür, dass ich ein Tollpatsch bin ;)

Dafür liebe ich den Bodyschaum von Visett zum ''Haarstop!''. Eigentlich dachte ich, dass es sich hierbei um eine Art Rasierschaum handelt, aber es ist quasi wie eine schaumige Bodylotion, die ihr einfach nach dem Rasieren auftragen könnt. Die Haare sollen dadurch von Mal zu Mal weniger werden. Aber alleine das Gefühl, dass ihr nach dem Auftragen mit dem Bodyschaum habt ist traumhaft! Wundervolle glatte weiche Beine? Mit dem Visett Schaum sofort nach dem Eincremen und das schöne, schon nach den ersten Anwendungen merkt man, dass die Stoppeln weniger schnell nachwachsen! Aktuell verwende ich es in der vierten Woche und habe jetzt fast drei Tage ein ''angenehmes Stoppelgefühl''. Also erst nach drei Tagen das Bedürfnis wieder zu rasieren, statt schon nach ein paar Stunden! Ich werd es auf jeden Fall nachkaufen! Aber es ist auch sehr ergiebig! Erhältlich für ca. 11€.


Von der Marke Bio Sculpture Gel habe ich mir einen Pflegestift mit Jojobaöl für leicht splittende Nägel beim Bloggerclub mitbestellt. Der Stift kann einfach auf der einen Seite gedreht werden, auf der anderen befindet sich ein Pinsel, der dadurch mit Flüssigkeit durchtränkt wird. Damit kann man leicht über die Nagelhaut gehen und sie wird sofort weicher und wirkt gepflegter. Kurzum: Ein solides Produkt, aber ich würde es nicht nachkaufen. Dafür gibt es einfach zuviele billige Varianten in der Drogerie, die man schneller nachkaufen kann (leider habe ich hier auch keinen Preis im Netz finden können?).


Ich muss zugeben, das Set von DEYNIQUE Cosmetics ''Eoipso Face Tone Balance Set von Maxxime'' hat mich vorallendingen wegen dem Face Tone Balancer für Massagezwecke im Gesicht, am Hals und Dekolleté interessiert. Da war das Serum erstmal zweitrangig. Das Serum ist wie die anderen Produkte von DEYNIQUE Cosmetics ganz auf Anti-Aging ausgelegt und durch die Aloe Vera Pflanze unterstützt. Die Rollmassage mit dem Face Tone Balancer soll dafür sagen, dass die Haut wieder elastischer und dabei gut durchblutet wird, dabei sind die vorderen zwei Kugeln mit unterschiedlichen Erhebungen versehen und die Kugeln bewegen sich. Das Massagegerät soll auf der trockenen Haut angewendet werden. Dadurch werden die Faszien bewegt, die z.b. über unseren Muskeln liegen. Dies trägt dazu bei, dass diese genug Feuchtigkeit bekommen, nicht verkleben oder verkümmern. Nach der Anwendung mit dem Massageteil kommt das Serum wie eine Maske zum Einsatz.

Soweit so gut! Die Behandlung mit dem Massagegerät ist wirklich sehr angenehm und die Haut fühlt sich danach wirklich ein klein wenig weicher an. 

Inhaltsstoffe des Serums:
aqua, glycerin, aloe barbadensis leaf juice, ethoxydiglycol, sea whip extract, saccharomyces lysate extract, panthenol, polysorbate 20, butylene glycol, lactic acid, carbomer, potassium hydroxide, phenoxyethanol, sorbic acid, benzyl alcohol, disodium edta

Das Serum hat mir nur mittelmäßig gut gefallen, zum einen die reizenden Inhaltsstoffe. Zum anderen finde ich die leicht ölige Konsistenz nicht sehr angenehm (ich bin generell kein Fan von ölig). Auch den Duft finde ich etwas altbacken und unangenehm. Es dauert sehr lange bis es einzieht und die Haut fühlt sich danach nicht wirklich gepflegt an, ich glaube am besten komme ich noch mit dem Massagegerät zu recht. Erhältlich für 119€.


Von Charlotte Meentzen erreichten mich für einiger Zeit auch noch zwei Produkte, die ich mir etwas näher angeschaut habe.

Das Body Vital Thermo Cellulite Gel ist für ca 15€ erhältlich und hat mich alleine durch die Beschreibung schon neugierig gemacht! Man trägt es wie eine Creme auf und dabei wird es auf der Haut leicht warm und kribbelt. Ich musste es natürlich alleine schon aus dem Grund testen, weil ich wissen wollte, wie sich das anfühlt. Ich muss gleich dazu sagen, ob es Cellulite verbessert kann ich nicht sagen, denn damit bin ich zum Glück verschont. Das Gefühl auf der Haut ist auf jeden Fall irgendwas zwischen leicht unangenehm, leicht brennend, teilweise schon sehr warm und trotzdem finde ich, dass man nach einigen Stunden ein ganz tolles glattes Gefühl auf den Beinen hat. Ich würd sie jetzt höchstens nur einmal pro Woche verwenden, aber irgendwie mag ich dieses Gel ;)

Inhaltstoffe: 
AQUA, PROPYLENE GLYCOL, SQUALENE, SORBITAN LAURATE, ALCOHOL DENAT., GLYCERIN, HYDROXYETHYL ACRYLATE/SODIUM ACRYLOYLDIMETHYL TAURATE COPOLYMER, LAUROYL PROLINE, PRUNUS AMAGDYLUS DULCIS OIL, CAPRYLYL GLYCOL, VANILLYL BUTYL ETHER, DIPROPYLENE GLYCOL, PANTHENOL, BENZYL NICOTINATE, NIACINAMIDE, CAFFEINE, CAPRYLYL/CAPRYL GLUCOSIDE, SORBITAN ISOSTEARATE, GLYCERYL CAPRYLATE, ACRYLATES/C-10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER, SODIUM HYALURONATE, TOCOPHERYL ACETATE, ALLANTOIN, RETINYL PALMITATE, GINKGO BILOBA LEAF EXTRACT, TOCOPHEROL.

Die Sommercreme mit Lichtschutzfaktur 25 (erhältlich für ca. 9,90€) zieht schnell ein und das Gesicht ist nicht weiß nach der Anwendung. Sie hinterlässt keinen fettenden Film, man hat aber trotzdem das Gefühl, dass sie lange auf der Haut bleibt.Bei der Sommercreme handelt es sich allerdings nicht um eine Sonnencreme, sondern tatsächlich nur um eine Creme mit Lichtschutzfaktor. Ausgelassenes Sonnenbaden wird mit dieser Sonnencreme nicht empfohlen.

Bei Sonnencremes verwende ich schon ewig die Lavera Baby & Kinder Sonnencreme mit LSF 30 (7,99€), die ich auch gerne unters Makeup trage.

Inhaltsstoffe:
Aqua (Water), Octocrylene, Ethylhexyl Salicylate, Cetearyl Alcohol, Caprylic/Capric Triglyceride, Dicaprylyl Carbonate, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Avena Sativa (Oat) Meal Extract, Butylene Glycol, Phenylbenzimidazole Sulfonic Acid, Glycerin, Parfum (Fragrance), Carica Papaya Fruit Extract, Phenoxyethanol, Panthenol, Tocopheryl Acetate, Cetearyl Glucoside, Sodium Hydroxide, Sodium Stearoyl Glutamate, Xanthan Gum, Trisodium Ethylenediamine Disuccinate, Caprylyl Glycol, o-Cymen-5-ol, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Alcohol, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Ascorbic Acid, Citric Acid, Beta-Carotene, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Daucus Carota Sativa (Carrot) Root Extract, Hexyl Cinnamal, Limonene, Citral, Linalool, Citronellol



Share:

4 Kommentare zu diesem Post

  1. Ehrlich gesagt suche ich mir in der Drogerie den Wolf bezüglich Nagelpflegestiften, die nur (!) aus Jojoba, Mandel oder Arganöl bestehen. Entweder hast du Sheabutter mit drin (auf die ich allergisch reagiere) oder es ist Sonnenblumenöl zu einem horrenden Preis.

    Über die LUSH Zahnputztabs bin ich auch gestolpert. Es wär lustig gewesen mal eines auszuprobieren, aber man darf ja nicht. In England gabs auch Zahnputz-Pulver xD

    AntwortenLöschen
  2. Toller Vorstellung! Die Lush Pillen hören sich zwar interessant an, aber zu dem Preis würde ich sie mir nicht kaufen. Dafür werde ich mir aber die die Haar Stop Creme mal genauer anschauen. Die klingt echt interessant. Schade dass du von den Peeling Pads enttäuscht bist. Hast du denn eine Alternative die die Haut nicht so beanspruchen?
    Liebste Grüße,
    Yasmin

    AntwortenLöschen
  3. .. soweit ich weiß sind die lush dinger doch zahnpasta?? oder nicht ?

    Vll in der Anwendung mit ner Zahnbürste zusammen besser XD

    LG Denise

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub du meinst das Zahnpulver oder so ;)
      Bei den Pastillen steht drauf, nach dem Zähne putzen mit etwas Wasser einnehmen, dann beginnt es zu schäumen. Ich kann damit leider nichts anfangen, da bleib ich lieber bei Mundwasser oder unterwegs Kaugummis ;)

      Löschen