[Travel] New York - Central Park - Rockefellercenter



Für unseren Tag 3 in New York haben wir gleich nochmal unser 48 Stunden Hopp On Hopp Off Ticket genutzt, zugegeben, es war eigentlich schon ne Stunde abgelaufen, als wir beim Bus angekommen sind. Aber die Leute in den USA sind einfach so nett, dass sie dich trotzdem in den Bus lassen (sehr ungewöhnlich, weil mans ja in Deutschland eher gewöhnt ist, dass einem der Bus vor der Nase davon fährt!). Wir sind dann erstmal die Up Town Strecke gefahren und beim Central Park rausgehüpft. Den Central Park kann man entweder zu Fuß, mit der Kutsche oder mit dem Rad besuchen! Es gibt sogar eine extra Linie für Fahrräder! An unserem Tag (Sonntag) wars auch noch ziemlich voll im Central Park, weil gleichzeitig noch der ''AIDS Lauf'' stattfand.



Wir haben uns kurzerhand für die Rad Tour durch den Central Park entschieden. Zwei Stunden, zwei Bikes für 50 Dollar, das war ganz ok! Nein, eigentlich war das Erlebnis sowieso jeden Cent wert. Hätte mir jemand vor einem halben Jahr gesagt, dass ich es so genießen würde zwei Stunden lang berg auf und berg ab durch einen Park zu radeln hätte ich ihn wohl eher ausgelacht. Aber das war wirklich einfach nur toll!

Die, die beim AIDS Lauf mitgegangen sind, haben natürlich auch dazu beigetragen. Super Laune, Musik, Cheerleader am Straßenrand - Bombenstimmung!



Ich war fast schon ein wenig traurig, als wir die Räder wieder zurückgeben mussten. In New York ist man mit dem Rad einfach soviel flotter unterwegs und zu Fuß muss man schon relativ viel laufen von der einen Ecke zur anderen! 

Wir haben uns dann einen kleinen Mittagssnack gegönnt und sind gleich weitergezogen! Auch so etwas, was mich doch eher verwundert hat: Ich hätte ja eher gedacht, dass in New York ganz viele Burgerläden sind, aber New York ist ganz schön grün. An jeder Ecke kann man sich Salate, Sandwiches, Fruchtbowls und Smoothies holen! Als ich wünschte, Regensburg hätte da auch so eine Vielfalt für Snacks!


Das nächste Ziel - bei dem Traumwetter - war dann das Rockefellercenter! Einmal den Blick über ganz New York. Die typischen Bilder, die halt jeder machen muss, wenn er in New York ist. Aber ich habe mich so wahnsinnig drauf gefreut und bin gleich losgestürmt zum fotografieren! Atemberaubend, wenn man da einmal wirklich selbst oben steht! Der Eintritt mit 35 Dollar pro Nase ist zwar auch nicht gerade günstig - aber ich würd sofort wieder hoch!



Ihr habts sicher schon bemerkt, kulinarisch haben wir uns in New York eher etwas zurückgehalten, deshalb gabs für mich auch bloß einmal Burger - und zwar im Hard Rock Café. Übrigens mein allererstes Mal - und ja, die Burger waren schon lecker ;)


Ein rundum gelungener Tag, den ich genauso immer wieder erleben wollen würde ;)

Share:

0 Kommentare zu diesem Post