[Travel] nhow Berlin + Burgeramt Berlin


WERBUNG (*ungezahlt) / Eventreise

Vorletztes Wochenende hieß es, Koffer packen und ab nach Berlin! Dort durfte ich im Rahmen des Essence Cosmetics Birthday Bash Events eine Nacht im nhow Hotel in Berlin verbringen! Bereits bei Ankunft sieht man, dass Essence und das nhow Hotel eine große Gemeinsamkeit haben - die Liebe zur Farbe pink! Das Design Hotel ist bereits im Eingangsbereich sehr modern und stylisch gehalten, zumindest habe ich noch nie so eine hübsche Rezeption zum Einchecken gesehen!


Auch die Wall of Fame ist sehr beeindruckend, wenn man sieht, wer hier schon alles nächtigen durfte! Das Hotel liegt genau an der Spree und der Blick vom Frühstücksraum aus ist einfach unbeschreiblich schön! Auch die Terrasse lädt gleich zum Verweilen ein, deshalb haben wir uns hier erstmal einen kleinen Drink gegönnt, bis unsere Zimmer zum Einchecken bereit war. Am Samstag war natürlich ein riesiges Aufgebot an Menschen, die gleichzeitig einchecken wollten, denn nicht nur Blogger und Youtuber waren von Essence zum Birthday Bash eingeladen, sondern scheinbar gab es auch noch ziemlich viele Freikarten mit Übernachtungen, die in ihre Zimmer wollten! Ich war zugegeben froh, dass ich meine Kamera noch ins Zimmer bringen konnten, bevor wir zur Location gefahren sind, denn die Variante mit ''einfach im Wellnessbereich in den Spinten einsperren'' hätte mir das Herz bluten lassen!


Die Bilder vom Zimmer konnte ich dann leider erst größtenteils nach dem Event knipsen, aber das zerwühlte Bett wollte ich euch gerne ersparen und ich hätte es bei weitem nicht mehr so toll hinbekommen, wie bei der Ankunft!

Die Zimmer überzeugen natürlich auch - mit der Farbe pink und rosa! Schon beim Betreten springt einem der Boden mit dem etwas lustigen Muster ins Auge, der sich bis zur Tapete zieht! Insgesamt auch hier, sehr modern, sehr stylisch und trotzdem ein Hauch Mädchen! Besonders raffiniert, war die Glasdusche, die sich im Design an das Bodenmuster angepasst hat! Ein paar Blogger waren zwar in einer Suite untergebracht, bei mir seht ihr die ganz normale Standardausführung!


Übrigens, falls ihr euch - genau wie ich fragt - wo denn der Fernseher abgeblieben ist? Ich war nämlich zuerst total irritiert, dass es scheinbar keinen Fernseher im Zimmer gibt! Jedoch habe ich nach kurzer Zeit die Fernbedienung entdeckt und stand dann wild knipsend im Raum, in freudiger Erwartung, dass der Fernseher gleich aus irgendeiner Wand kommt - nein, der Fernseher ist im Spiegel vor dem Bett! Ihr müsst also nicht auf euer alltägliches Fernsehprogramm verzichten, oder wie ich, auf meine morgentliche Hotelmusik!


Der Frühstücksraum befindet sich quasi gleich um die Ecke zur Rezeption und ist in einem hellen lichtdurchfluteten Raum. Besonders hübsch: Auch hier sind die Essenstheken in dem anatomischen Design wie die Rezeption in schickem pink gehalten! Das Frühstücksbuffet war mehr als reichhaltig, hier blieben sicherlich keine Wünsche offen!

Was ich auch sehr witzig fand, scheinbar gibt es Sonntags immer ein Musik Brunch, denn gleich angrenzend an den Frühstücksraum befindet sich eine kleine Bar und eine große Bühne! Live Musik zum Frühstück? Tolle Idee! 


Ich bin natürlich wieder ein alter Langweiler gewesen und habe mich ganz klassisch am Rührei bedient, aber bei den selbstgemachten Pancakes mit Ahornsirup konnte ich natürlich nicht nein sagen!


Da das offizielle Essence Updateevent dieses Mal erst um drei Uhr Nachmittags angesetzt war, hatte ich noch viel Zeit mit Steffi (von Talasia.de) und Ella (von Ellaloves.de) den Tag zu verbringen! Ehrlich gesagt, war das mal eine willkommene Abwechslung, denn meistens bleibt nicht soviel Zeit bei Events sich ausgiebig mit den Bloggerkollegen zu unterhalten. Viele davon bloggen ja schon genauso lange wie ich und wir kennen uns dementsprechend auch schon ewig. Trotzdem sieht man sich bei Events eher nur kurz oder unterhält sich dann nur über Belangloses! Deshalb war es mal richtig schön sich ausgiebig mit den Mädels auszutauschen und wir haben gleich Pläne für neue Bloggertreffen geschmiedet!


Ich glaube, wir sind gut eine Stunde rumgerannt, haben die Umgebung erkundet und natürlich auch die Zeit für Fotos und Instastories genutzt! Auch ein großer Vorteil, wenn Blogger unter sich sind: Alle haben die gleichen Bloggerprobleme und man muss sich nicht fürs ''Blogger-Dasein'' schämen! Also keine komischen Blicke, wenn man mal fragt ''kannst du mal kurz ein Bild von mir hier machen, wenn ich dir den Rücken zukehre?!''.


Für unser Mittagessen hatte ich vorab noch ein wenig geschaut, welche coolen Lokalitäten denn so in der Gegend des nhow Hotels sind und habe mit meinem Burger-Vorschlag bei den Mädels voll ins Schwarze getroffen. Von wegen Blogger brauchen soviele Extra-Würste und die meisten essen nur vegan! Wir geben uns auch einfach mit geilen Burgern zufrieden! ;)

Das Burgeramt ist nur zwei drei Querstraßen vom nhow Hotel entfernt und schon von weitem durch seine vielen bunten Schilder als Burgerladen zu identifizieren. Scheinbar gibt es auch ein ''to-go'' Burgeramt mit weniger Sitzgelegenheiten und einem etwas größeren Teil, in dem wir es uns gemütlich gemacht haben!


Das Ambiente? So wie es sich für Berlin gehört! Bunt, gemütlich, einladend - und die freundliche Bedienung war gleich ganz angetan, als wir hier ein bißchen fotografieren wollten! Auch hier muss ich mich wieder bei den Mädels bedanken, die wegen des Foodbloggers auch mal kurzerhand den Tisch für einen Tisch mit gutem Licht gewechselt haben! Aber sorry, so ein geiler Burger hat auch ein gutes Licht verdient! Da saßen die drei Bloggerinnen dann und knipsten erstmal 5 Minuten aus allen Richtungen ihr Essen bevor sie sich dieses herzhaft auf der Zunge zergehen haben lassen!

Was mich total schockiert hat - die Burgerpreise! Schonmal so einen Burger für 6,90€ in Bayern bekommen? Ich nicht! Hammer, ich sollte wohl auswandern bei meiner Burgerliebe!


Insgesamt war es also ein tolles Wochenende in Berlin! Leider durfte ich meine Kamera nicht zum Birthday Bash von Essence mitnehmen, deshalb hoffe ich, ihr habt zumindest ein wenig was in den Instastories mitbekommen! Es war toll, dass wir an dem Wochenende einfach soviel Zeit für uns hatten und ich möcht mich vorallendingen bei den Mädels bedanken, die das Wochenende so großartig für mich gemacht haben.

Adressen:
nhow Berlin
Stralauer Allee 3
10245 Berlin

Burgeramt
Krossener Straße 21-22
10245 Berlin

*Da ich ihm Rahmen des Essence Events vor Ort war, handelt es sich hierbei nicht um eine meiner sonstigen Hotelkooperationen ;)

Share:

2 Kommentare zu diesem Post

  1. Leider ist das Bürgeramt abends extrem voll und dadurch auch sehr laut- man bekommt einen Tisch nur mit Vorbestellung... Auch beim kleinen Bürgeramt-Imbiss muss man anstehen. Dadurch für mich abends keine Wahl wenn man spontan Bürger essen will. Aber lecker sind sie.
    LG Blunia

    AntwortenLöschen
  2. Im nhow Berlin habe ich auch schon mal geschlafen, die Teppichmuster sind tatsächlich recht lustig ;) Aber das Hotel an sich ist wirklich schön und stylisch! Deine Detailbilder sind immer so schön, da hast du ein richtig gutes Auge für <3 Was die Burger betrifft, kannst du gerne auch in unser Dorf auswandern, denn unser Beef & Beats hat so monstermäßig leckere Burger, die würden dir ganz sicher gefallen oder du kommst mich einfach mal besuchen, denn wir haben vor einiger Zeit das Burger machen für uns entdeckt! Alles selbstgemacht und mit den leckersten Zutaten (ich sag nur Whiskey-Balsamicozwiebeln-Jam!) ;)

    AntwortenLöschen