[Review] Essence Cosmetics - Metal Shock - Lip Paints


PR-Samples / Essence Cosmetics

Gestern habe ich euch die Shock Vibrant Lip Paints vorgestellt, heute geht es weiter mit dem Metall Shock Lip Paints. Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um Lip Paints mit metallischem Effekt! Die Metall Shock Lip Paints gehören zur Awesome Metalls Serie, die bereits jetzt im Handel erhältlich ist - quasi wie früher die Trend Edition, nur, das diese jetzt halt Awesome Metals heißt!


Wie ihr wisst bin ich ein großer Fan von ''Metallic'', vor allen Dingen im Fashionbereich! Metallische Schuhe, Taschen, Gürtel, Armbänder... ich bin dabei! Auf den Lippen bin ich immer mehr das Team matt! Da muss ich mich erstmal an die metallische Optik gewöhnen!


Beim Event haben wir diese drei Nuancen vorgestellt bekommen, aber auch hier wollt ich euch unbedingt Tragebilder zu allen Varianten zeigen! Insgesamt gibt es 6 verschiedene Nuancen, von denen mir gleich vier Nuancen sehr zugesagt haben. Der Nude-Ton und der Gold Ton sind nicht so meine Farben, weil diese zu meiner Haut immer sehr kränklich aussehen! Dafür fand ich die anderen vier Nuancen mehr als spannend!
metal shock lip paint
Metallische Lippen liegen im Trend. Der faszinierende Look gelingt mit der konzentrierten lip cream, die für ein leichtes Gefühl mit Velvet-Matt-Finish sorgt. Um 3,29 €*.

01 belladonna
04 mercury
05 arsenic
03 lilly of the vally
02 hemlock
06 poison ivy
Anhand der Tragebilder seht ihr natürlich gleich, der violette und der pinke Ton - sind die Highlights. Sie lassen sich perfekt auftragen und decken dabei auch sehr gut! Die Konsistenz ist nicht zu flüssig und nicht zu cremig, ich finde ich halten sogar ziemlich gut! Die helleren Nuancen sind nicht deckend und würden bei mir durchfallen. Die blaue und grüne Nuance, würden mir wohl eher mit einem schwarzen Lippenstift als Basis gefallen, so sind sie mir zu fleckig. Und gerade bei aussergewöhnlichen Nuancen, sollte es doch schon sehr perfekt sein!

Beim pinken Lip Paint steht übrigens extra mit dabei, dass er die Lippen leicht verfärbt! Find ich hier aber nicht schlimm. Es ist nur eine Nuance dunkler als meine eigentliche Lippenfarbe! Kann also auch gewollt sein ;)

Insgesamt fände ich die Metal Shock Lip Paints sehr genial - und würde mich über noch mehr Farbnuancen in der Deckkraft von pink und violett freuen! Vielleicht ein dunkler Kupferton, ein dreckiges Altsilber und ein blutiges Dunkelrot mit Metallic Effekt? Ich bin dabei! 

Welche Farben würdet ihr euch wünschen?
Wie gefällt euch der Metallic-Trend auf den Lippen?
Werdet ihr euch eine Nuance sichern?

Share:

6 Kommentare zu diesem Post

  1. Oh mann, schade, dass die Pigmentierung nicht so ist wie ich sie mir vorgestellt habe. Die Farben wäre im Gegensatz zu den Metalls von Catrice nämlich echt mal ein Hingucker.

    xoxo Bibi F.ashionable

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt "03 lilly of the vally" am besten. Die anderen Töne sind mir viel zu düster.

    Liebe Grüße und ein traumhaftes Wochenende!
    Celine von http://mrsunicorn.de

    AntwortenLöschen
  3. Lilly of the Vally ist auch mein Favorit. Rot fehlt da definitiv. Aber schade, dass sie nicht so deckend sind :(

    AntwortenLöschen
  4. Deine Bilder sprechen Bände! Nur Pink und Magenta könnte man tragen, aber Hand aufs Herz: Wie viele mögen solche extrem kalten Farbtöne? Die anderen Farben decken zu schlecht uhnd werden fleckig...

    AntwortenLöschen
  5. Eww, also mein Fall ist dieser Metallic Look nicht...vor allem nicht in den Farben.

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöner Post und auch informativ - leider ist 02 hemlock nicht vegan, das hat mich ein wenig geknickt. Ich liebe 03 lilly of the Vally, werde ihn allerdings weiterhin mit einer matten Lipcream als Base nutzen. 01 belladonna mag ich sehr gern mit schwarzer Lipcream (von Kat von D) als Base, so nutze ich übrigens auch einen der Metal Shock Eyeshadows als Lip Paint :D den finde ich fast noch besser.
    Mercury und Arsenic sehen echt spannend aus, vielleicht werde ich sie mir noch zulegen, da sie auch ganz im Zeichen der Herbst-/Wintertrends für die kommende Saison stehen.

    Liebe Grüße
    Bettina von aufgerouget.de

    AntwortenLöschen