[Review - Pflege] Highlights vom Beautypress Event Oktober 2017


 Unbezahlte Werbung / Beitrag enthält PR-Samples der jeweiligen Marken

Im Oktober hieß es für mich, ab zum Beautypress Event nach Köln. Dieses Jahr gleich das zweite Mal, denn bereits im Juli durfte ich an einem Event teilnehmen. Den Eventbericht findet ihr hier und heute möchte ich euch gerne noch meine Lieblingsprodukte aus der Goodiebag vorstellen.

Ich muss zugeben, den Stand von Physiogel hatte ich irgendwie gar nicht auf dem Schirm. Weder die Produkte, nach den Markennamen selbst, deshalb habe ich ihn erst als aller letzten Stand beim Event besucht - und die Produktvorstellung fand ich klasse! Auch, dass wir uns die Produkte selbst aussuchen konnten, die uns interessieren, fand ich große klasse! Manchmal bekommt man dann ja so Sachen mit nach Hause, die man gar nicht an sich selber testen kann, da finde ich es einfach besser, gleich sagen zu können, was ich testen möchte!

Ich habe mir insgesamt vier Produkte ausgesucht: Den Anfang macht ein Shampoo mit Spülung für besonders empfindliche trockene Kopfhaut. Ich fand es sehr spannend, weil ich irgendwie ständig am Testen von neuen Shampoos bin und trotzdem irgendwie nach kurzer Zeit immer nicht mehr zufrieden bin. Das Shampoo von Physiogel verwende ich jetzt schon seit Ende Oktober und bisher überzeugt mich das Ergebnis! Die Haare sehen gepflegt aus und glänzend, obwohl ich schnell zu trockenen Haaren neige und sie brauchen auch viel länger mit dem Nachfetten! Außerdem lassen sich die Haare mit dem Shampoo sehr gut stylen und ich bilde mir sogar ein, dass z.B. Locken mit dem Glätteisen länger halten. Aktuell ein sehr heißer Kandidat auf mein gerade liebstes Shampoo. Erhältlich für 6,99€!


Drei weitere Produkte, die ich aus der Physiogel Familie mitgenommen haben: Eine Tagescreme, eine Nachtcreme und ein Serum gegen Rötungen. Gerade um die Backen neige ich sehr zu geplatzen Äderchen und Rötungen, deshalb verwende ich sehr gerne Cremes, die hier entgegenwirken. Alle drei Cremes ziehen sehr schnell ein und hinterlassen ein angenehm kühlendes Gefühl auf der Haut. Das Serum ist dabei von den Konsistenz am flüssigsten und eignet sich bei mir auch gut unter dem Tagesmakeup, da es sehr schnell einzieht. Insgesamt gefällt mir das Set sehr gut, und ich bin gespannt, ob es mit weiterer Anwendung tatsächlich noch ein besseres Ergebnis liefert. Aktuell verwende ich es jetzt seit drei Monaten! Auf jeden Fall sind die Cremes schön reichhaltig und die Haut fühlt sich nach dem Auftragen sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt an. Preis um die 16€.


Spa Vivent präsentierte beim Event gleich zwei Marken - einmal die schwarzen Seifen fürs Gesicht von Dudu-Osun, die bereits im Vorfeld schon von vielen Bloggerinnen gelobt wurde. Ich hatte bis dato noch nichts davon gehört und war deshalb gleich umso gespannter. Der Duft der Seife ist zwar etwas gewöhnungsbedürftig (sehr herb), sie macht aber einen tollen cremigen Schaum.

Das zweite Produkt war die Body Scrub Seife von Tanamera, die mir sogar vom Duft her noch einen Ticken besser gefällt .Beide Marken kannte ich vorher nicht, würde sie aber weiterempfehlen!


Bei der Marke Tautropfen* handelt es sich um eine Naturkosmetikmarke und ich glaube, beim Event selbst bin ich hier am längsten gestanden und habe mir die einzelnen Produktserien und Peelings genau erklären lassen. Besonders angetan war ich von den Düften der Produkte, normalerweise bin ich ja nicht so eine Duftnase, aber hier gab es viele interessante Duftnoten und natürlich auch ein paar ganz klassische wie Sanddorn oder Rose. Obwohl ich normalerweise keine Probiergrößen vorstelle, mach ich hier mal eine Ausnahme, weil mir die Produkte einfach sehr gut gefallen haben. Bei der Pflegeserie handelt es sich um eine Hyaluron Serie für anspruchsvolle Haut!



Kiss New York ist euch bereits ein Begriff? Ihr müsst hier auch gleich an künstliche Wimpern denken? War auch mein Gedanke beim Event und ich war ganz schön überrascht, dass es von der Marke auf Pflegeprodukte, Masken und eine hübsche Theke an dekorativer Kosmetik gibt, die bald bei Müller einziehen wird. 

Die Hydro Gel Maske in Hagebutte ist wie eine klassische Tuchmaske, nur auf Wasserbasis und in zwei Hälften geteilt. Man kann den einen Teil über Stirn, Augen, Nase und Wangen auftragen. Die andere Hälfte widmet sich den Bereich um den Mund und Wangen. Beide Teile sind sehr rutschig und halten nur schwer auf der Haut. Ich hab sie dann in zwei Hälften verwendet und fand es so am angehmsten - also erst den oberen Teil und dann den unteren Teil! Der Effekt danach ist schön fest und fühlt sich super mit Feuchtigkeit versorgt an. Würde ich definitiv nachkaufen. Erhältlich für ca. 5 Euro.



Kennt ihr bereits ein paar Produkte, die ich euch vorgestellt habe
 oder welche davon würden euch interessieren?

Share:

0 Kommentare zu diesem Post

Durch die Veröffentlichung eines Kommentars auf www.Xtravaganz.com erklärst du dich ohne gesonderte Zustimmung damit einverstanden, dass deine Daten laut DSGVO gespeichert werden. Um die Übersicht über Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Website Name, Email Adresse, Kommentar sowie IP-Adresse und den Zeitstempel des Kommentars. Es besteht jederzeit die Möglichkeit deinen Kommentar zu löschen. Für mehr Informationen zum Thema Datenschutz klicke bitte einfach auf meine Datenschutz Seite. Weiter weise ich darauf hin, dass beim Kommentieren deine Emailadresse an Auttomatic geschickt wird, damit (falls vorhanden) dein Gravatar (= Avatar-Bild) angezeigt werden kann.